1. Mal Suedafrika

Dieses Thema im Forum "Südafrika Forum" wurde erstellt von chiqui, 8. September 2013.

  1. Krösus

    Krösus Jungfuchs

    Registriert seit:
    19. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Gefährlich?

    Seid ihr, als ihr dawart extra vor bestimmten Gegenden oder Kriminellen gewarnt worden? Südafrika soll doch so gefährlich sein. :uhoh3:
     
  2. chiqui

    chiqui Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    138
    kommt halt immer draufan, womit man es vergleicht?
    Gesunder Menschenverstand macht sicher schon viel aus. Wir hatten - wie ja x andere Touristen auch - nie irgendwelche Probleme und werden garantiert wieder gehen. Uns hat's Super-gut gefallen, ist sogar eines der Länder, welches mir bisher überhaupt am Besten gefallen haben. Ich bin nicht so die "Berichte-Schreiberin", aber an der Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an Austrabrina und Momo....
     
  3. Krösus

    Krösus Jungfuchs

    Registriert seit:
    19. Februar 2014
    Beiträge:
    10
    Okay

    Na das ist doch mal ein Wort. Ich denke auch, dass da viel Panikmache dabei ist, aber man hört eben von massenhaft Vergewaltigungen usw. Sicher muss man sich eben an den Reiseleiter einer seriösen Gesellschaft halten.
     
  4. Packi

    Packi Jungfuchs

    Registriert seit:
    1. April 2015
    Beiträge:
    27
    Hm

    Hab gehört so ganz unbegründet ist die Angst nicht. Es scheint echt sehr gefährliche Gegenden zu geben. Aber auch touristische und relativ sichere.:shy3:
     
  5. fabianbauer80

    fabianbauer80 Welpe

    Registriert seit:
    7. August 2014
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    zunächst einmal danke für diese interessante Fragestellung und die produktiven Beiträge hierzu. Im nächsten Jahr werden ich und meine Freundin ebenfalls das erste mal Richtung Kappstadt fliegen, allerdings überlegen wir uns da Backpackern anzuschließen, einfach aus dem Grund einen richtig interessaten Urlaub zu haben und um noch mehr zu erleben. Zudem habe ich von den einfach wunderbaren Surfangeboten gehört, womit ich auch zu meiner ersten Frage komme: Kennt ihr denn schöne Geheimtipps für eine Unterkunft, wo Surfer ganz unter sich sind? Ich hatte hierzu mal eine Reportage vor kurzem gesehen, in der von 2 Männern erzählt wurden, die sich in Kappstadt ihren Traum verwirklicht haben und sich dort ihr eigenes "Surf-Hotel" eröffnet haben. Allerdings habe ich dummerweise vergessen, wie die Unterkunft hieß. Wir möchten ungern in ein normales Hochhaus Standard Hotel.
    Dieses Jahr steht ebenfalls eine Reise nach Südafrika an, allerdings soll dies ein Safari Urlaub werden. Das ganze muss noch gebucht werden und es geht im November los. Durch Freunde wurde uns empfohlen das ganze vorab als ein Paket zu buchen, damit wir dann vor Ort nicht alles planen müssen und man sich einfach nicht so gut aus kennt. Zur Auswahl stehen hier Angebote in Kenia oder in Namibia. Es stehe zwar immer eine kleine Beschreibung dabei, aber mich würde wirklich interesseieren welches Ziel IHR mir empfehlen würdet !? Kenia oder Namibia? Unsere oberste Prioritäten sind selbsverständlich zum einen Wildtiere zu sehen, eine atemberaubende Landschaft zu bewundern und kulturelle Impressionen zu bekommen. Bitte fühlt euch angesprochen liebe Afrika-Kenner. Bin für Empfehlungen und Ratschläge äußerst dankbar.
    Liebe Grüße !
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2016
  6. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.685
    Hallo,
    für mich haben Kenya und Namibia ihren eigenen Reiz.
    Du kannst alles selber buchen - man braucht keinen Veranstalter und wenn Veranstalter, dann würde ich einen lokalen aussuchen. Die sind in der Regel preiswerter, wie in Europa.
    Für mich ist die Massai Mara einer der schönsten Safari-Ecken der Welt. Namibia ist landschaftlich reizvoll und sehr einfach selber zu bereisen. Preiswerter ist sehr wahrscheinlich Namibia...
    Falls Du konkrete Fragen hast, her damit...Gruss M.
     
  7. vanessam

    vanessam Welpe

    Registriert seit:
    17. März 2016
    Beiträge:
    1
    Namibia Rundreise

    Als ich meine Namibia Rundreise gemacht habe, habe ich so viele nette Leute kennen gelernt! Du kannst dich auf was freuen. Viel Spaß!!!
     
  8. Moppel

    Moppel Jungfuchs

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    25
    Also ich würde gern mehr erfahren, was hat dir am meisten Freude bereitet?
     
  9. Lumah

    Lumah Jungfuchs

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    ich hatte im Leben auch schon das Glück mit Kenia und Kenianern kennenlernen zu dürfen. Eine gute Freundin von mir adoptierte ihrer Zeit 3 Kinder aus Kenia, die ich beim Aufwachsen begleiten durfte. Zum 10ten Geburtstag des ältesten Kindes reisten wir gemeinsam nach Kenia. Da zu dieser Zeit alle eine Art Sehnsucht für dieses Land verspürt haben, passte das gut mit dem Geburtstag zusammen.

    Der schwarze Kontinent hat viele schöne Eindrücke hinterlassen bei mir. Kenia hatte einen ganz besonderen Hauch von etwas Urtümlichen, aber gleichzeitig auch von etwas sehr schönem. Genauso wie die Menschen dort.

    Die Kinder selbst kommen ursprünglich aus einer Gegend in der Nähe von Nairobi. Die Städte in denen wir uns am meisten aufgehalten haben waren Nairobi und Mombasa. Und wie soll ich sagen, afrikanische Städte haben einen besonderen Charme. Auch wenn das Erscheinungsbild an manchen Stellen verwestlicht wirken kann, so konnte sich Kenia beziehungsweise Nairobi und Mombasa etwas, wie ich sagen würde, typisch afrikanisch erhalten. Es hat etwas von einer provisorischen, einfachen, aber dennoch funktionierenden Mischung. Generell ist es schwierig zu beschreiben, man muss es einfach gesehen und erlebt haben.

    Was aber auf jeden Fall einfacher zu beschreiben ist, ist Kenias Natur beziehungsweise Strände. Was Kenia von anderen afrikanischen Ländern am meisten unterscheidet ist, dass die Natur von Kenia in den größten Teilen, zumindest das was ich gesehen habe, grün und lebensfreundlich ist und viele der typisch afrikanischen Tiere hier ihre Heimat haben. Und die Strände sind einfach ein Traum. Weißer Sand kombiniert mit dem indischen Ozean. Es gibt natürlich noch viele weitere Highlights in Kenia, die ich selbst alle noch nicht bereisen und erleben konnte, da mein Reiseumfang dafür nicht ausreichte.

    Vielleicht noch ein kurzer Eindruck zu den Menschen dort, sie begegnen einen sehr freundlich und weltoffen und nicht wie man Afrikanern unterstellt sexistisch zu sein, gerade wenn man eine Frau ist.

    Seit dieser Reise bin ich auf jeden Fall in Afrika verliebt und die Tochter einer langlebigen Freundschaft ist vor 3 Jahren nach Namibia gezogen und arbeitet dort am Flughafen. Wenn sie uns in Deutschland besuchen kommt, bin ich die erste, die sie besuchen geht. Ich weiß das Namibia eher eine Wüstenlandschaft ist und ich als Wüstenfuchs das Gefühl habe, dass eine Reise dorthin eine weitere Lebensbereicherung sein kann.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 13 (Mitglieder: 0, Gäste: 8, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.433
Beiträge:
32.618
Mitglieder:
2.523
Neuestes Mitglied:
AnneRE