8-10 Tage auf die Philippinen.

Dieses Thema im Forum "Philippinen Forum" wurde erstellt von Captain P, 19. Dezember 2012.

  1. Captain P

    Captain P Welpe

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Hi,

    ich möchte demnächst für 8-10 Tage auf die Philippinen.
    Es darf von jedem ein bißchen sein, etwas Tourismus, Nachtleben, auch unberührte Natur, allerdings nicht zu viel Stress, d.h. keine allzu lange Fahrten. Eventuell auch nur Busfahrten von Manila aus. Aber nicht nach Puerto Galera/Sabang.
    Palawan soll sehr schön sein.
    Einen Plan habe ich bis jetzt nicht, außer eventuell nach Puerto Princesa. Was kostet der Flug ? Wie ist der Ort ? Kommt man von dort leicht an schöne Strände. Wenn der Ort nicht zu überlaufen ist, wäre es auch O.K.
    Oder gibt es noch Alternativen ?
     
  2. pinatubo

    pinatubo Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    16
    Hi,

    also ich war auf meiner letzten Südostasienreise auch wieder auf den Philippinen und finde 8-10 Tage etwas zu kurz; landest Du in Manila oder möchtest Du z.B. von Cebu aus starten? Manila selbst finde ich persönlich nicht so ergiebig, wobei das sicher Geschmackssache ist, aber auf jeden Fall stressig.

    Denkbar wäre z.B. direkt ein Weiterflug von Manila nach Tagbilaran auf Bohol: dort könntest Du viel Natur mit bisschen Party und tollem Schnorcheln und Tauchen verbinden; nach drei, vier Tagen dann weiter nach Dumaguete, ein kleines Studentenstädtchen, das sich auch für Tagestouren (z.B. nach Apo Island) anbietet und ebenfalls in Sachen Nightlife schön ist. Von dort kannst Du dann auch wieder nach Manila zurückfliegen;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2012
  3. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    818
    Das ist aber hoffentlich nicht die ganze Reise, sondern nur ein Abstecher von Hong Kong aus oder so? Für 8 Tage auf die Philippinen fliegen wäre sonst wirklich Zeitverschwendung, auch wenn du aus CH kommst und nur 20 Tage Urlaub im Jahr hast...
     
  4. pinatubo

    pinatubo Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    16
    Ich würde die Untergrenze auf jeden Fall auch eher bei 14 Tagen einziehen:D
     
  5. Jeri

    Jeri Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    353
    Da es hier gerade so schön dazu passt. Welche Ecke der Philippinen würdet ihr für ca 7 Tage im Juli empfehlen? Ich würde gerne etwas tauchen 4-6 Tauchgänge und auch vllt etwas besichtigen, gerne auch eine große Stadt wie Manila wenn es dort die möglichkeit gibt mit dem Tauchen. Wie ist es wegen dem Wetter im Juli?

    Bevor jetzt Ratschläge bezüglich der Reisedauer kommen: meine Anreiße wird von Shanghai erfolgen, daher denke ich das 7 Tage in Ordnung sind ;)
     
  6. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    818
    Ich würde in diesem Fall in Erwägung ziehen zum Tauchen nach Indonesien runter zu fliegen und nicht auf die Philippinen. Das Wetter ist im Juli für Aktivitäten nicht wirklich geeignet.

    Es gibt zwar Gebiete die vom Monsun nicht betroffen sind, aber da liegen eher nicht die berühmten Tauchspots. Geh mal auf Philippinenforum.net, dort gibt es auch eine Sektion Wassersport, da werden die schon einen netten Spot für dich finden.
     
  7. pinatubo

    pinatubo Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    16
    Wenn Du wirklich auf den Philippinen tauchen möchtest, dann bringt Dir die Ankunft in Manila rein gar nichts. Flieg nach Cebu und such Dir dort nen Tauchspot aus oder fahr nach Bohol, bzw. flieg von Manila direkt nach Tagbilaran und von dort aus weiter nach Panglao. Alternativ evtl. direkt nach Davao;)
     
  8. Captain P

    Captain P Welpe

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Also erstmal Danke für die Antworten.
    "Das ist aber hoffentlich nicht die ganze Reise, sondern nur ein Abstecher von Hong Kong aus oder so? Für 8 Tage auf die Philippinen fliegen wäre sonst wirklich Zeitverschwendung,"
    Allerdings ist es nicht die ganze Reise, denn ich bin schon seit 14 Tage in Thailand und fliege dann auch hierher wieder zurück.
    8-10 Tage habe ich nur mal veranschlagt, da ich nicht weiß, ob ich mit Kuwait Airlines fliege, bei denen ist das Ticket manchmal nur 8-14 Tage gültig.
    Aber wenn ich das mit Cebu so höre, könnte ich auch probieren, einen Direktflug von Bangkok aus dorthin zu bekommen. Ob das geht, weiß ich nicht.
    Der Flug von Manila nach Cebu mit Tiger Airways oder noch eine andere soll um die 50 Euro kosten, vermittelt von "idealo" und buchen bei "CheapTickets.de. Hat jemand Erfahrungen mit denen ? Als Kontakt haben die nur eine teure 0900 Nummer, ist schon mal ein schlechtes Zeichen.
    Falls ich zuerst von Bangkok nach Manila fliegen muß, mache ich vielleicht vorher noch einen Abstecher nach Angeles. Dort war ich noch nie, wäre aber auch nicht unbedingt so wichtig.
    Ansonsten die Tour von "@Pinatubu" vorgeschlgen, wäre vielleicht auch nicht so schlecht.
     
  9. pinatubo

    pinatubo Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    16
    Der Plan, nach Bangkok zu fliegen und von dort aus weiter nach Cebu hört sich gut an; die Strecke Bangkok-Cebu müsste Cebu Pacific fliegen, evtl. auch Tiger Airways oder Air Asia;)
     
  10. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    818
    Geh auf die Website von Cebupecific, das ist die einzige Airline die von BKK nach Cebu fliegt.

    Wieso buchst du nicht bei der Airline direkt auf der Website? Nehmen die keine europäischen Karten?

    Ist nur einen Aufenthalt wert wenn die Entspannung unterhalb der Gürtellinie suchst. Ich finde das ganze ein ziemlich trauriges Nest, voll mit asiatischen Pimpertouristen und ein paar Opas aus den USA und Europa.
    Junge Leute die Party machen wie in Pattaya fehlen völlig, wirklich nur alte Säcke...
     
  11. Captain P

    Captain P Welpe

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Wahrscheinlich werde ich es so machen und in ca. 14 Tagen und nach Cebu fliegen.
    Allerdings zuerst nach Manila und dann weiter, da die Flüge mit Cebu Pacifik auch zuerst nach Manila gehen.
    Angeles werde ich somit nicht aufsuchen.
    "Manila selbst finde ich persönlich nicht so ergiebig, wobei das sicher Geschmackssache ist, aber auf jeden Fall stressig ."
    Naja, 2 Nächte bzw. 1 Tag werde ich wohl aushalten.
    Vielleicht hat noch jemand ein paar Tips zu Cebu.
    Als ich vor 19 Jahren das letzte Mal dort war, hat mich die Stadt nicht unbedingt beeindruckt. Und das ist noch harmlos ausgedrückt, denn nach einem Tag habe ich Cebu City wieder fluchtartig verlasssen. Die Hotels an den Stränden wurde mir damals zwischen 70 und 100 US Dollar angeboten.
    Aber wie gesagt, da ist jetzt lange her und scheinbar hat sich da einiges geändert.
    Wäre schön, noch ein paar Tips zu Stränden (nicht zu einsam), Transport vom Flughafen und eventuelle Unterhaltungsmöglichkeiten zu bekommen.
     
  12. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    818
    Daran hat sich nichts geändert. Ein Drecksloch - dagegen ist sogar Manila eine Perle. Geh gar nicht erst in die Stadt rein, sondern fahr gleich weiter an den Bootsabler nach Malapascua oder Bantayan.
     
  13. Captain P

    Captain P Welpe

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Das ist schon mal gut zu wissen, dass sich in Cebu City immer noch nicht viel geändert hat. Von den Dreckslöchern habe ich eigentlich auch genug.
    Wie lange fährt man dann noch vom Flughafen Cebu nach Malapascua oder Bantayan ? Und wo ist dann der lebhaftere Ort.
    Außer Strandleben sollte auch für die Unterhaltung etwas geboten sein.
    Weiß jemand noch was näheres über Subic Bay ?
     
  14. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    818
    Was verstehst du denn als "lebhaften Ort"? Bars mit Mädels? Gibt es in Angles, Subic, Puerto Galera/Sabang und Dumaguete...

    Schönen Strand mit ein Bars/Nachtclubs für den Abend? Da fällt mir nur Boracay ein...

    Auf Bantayan und Malapascua ist es als Single vielleicht zu ruhig...

    Ein paar Gogobars, ein Strand, eine Floating Bar. Ok für ein paar Tage. Allerdings nichts erwähnenswertes...
     
  15. Captain P

    Captain P Welpe

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Alles klar. Sind schon hilfreiche Tips.
    Mit lebhaften Ort habe ich eigentlich Bantayan und Malapascua gemeint.
    Angeles schließe ich aus.
    Sabang ebenso. Dieses Nest hat zwar einige Gogo Bars aber nur einen Weg oder Gasse, die zum Strand führt, der eigentlich keiner ist. Wenn man da durchgelaufen ist, kann man den gleichen Weg wieder zurück, und dann das gleiche nochmal. Also Sabang auch abhaken. Für Taucher ist das eher interessant.
    Mit Subic Bay, das werde ich mir nochmal überlegen.
     
  16. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    818
    Da gibt es keine lebhaften Orte.
     
  17. pinatubo

    pinatubo Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    16
    Bantayan

    Also wenn man sich diesen Beitrag zu Bantayan mal zu Gemüte führt, dann handelt es sich hierbei tatsächlich eher um ein "ruhigeres Inselchen":D
     
  18. luke75

    luke75 Welpe

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    danke für auswahl Philippinen, It's more fun in the Philippines....: : Cool:
     
  19. pinatubo

    pinatubo Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    16
    gern geschehen:D
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 27 (Mitglieder: 1, Gäste: 19, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.557
Beiträge:
35.258
Mitglieder:
2.754
Neuestes Mitglied:
juergen