Bangkok - Meine Top 10

Dieses Thema im Forum "Thailand Reiseforum" wurde erstellt von DokBua, 22. Februar 2016.

  1. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    787
    ... sozusagen, es sind ein paar mehr geworden :smile3:

    Must Do's in Bangkok

    Sicherlich gibt es gaaaaaanz viele andere Meinungen, ich freu mich schon, eure Vorschläge zu hören.
     
  2. momo99

    momo99 Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    291
    Kommt für uns leider 3 Tage zu spät, hocken grade am Suvarnabhumi und warten auf unseren Rückflug :smile3:

    Einiges davon hatten wir selbstverständlich auf unserer Liste, natürlich den Königspalast, wo mir aber eindeutig zu viele Leute waren. Genauso übrigens im Dusit-Park bei der Krönungshalle. Unglaublich viele Chinesen-Gruppen :no3:

    Die Khao-San sollte man schon mal gesehen haben, uns hat es aber in der nebenliegenden, etwas ruhigeren Soi Rambuttri besser gefallen. In den Gassen rund um das Wat findet man einige gemütliche Ecken und vor allem das beste Pad Thai unserer Reise. Sehr leckere und riesige Portionen für 50 Baht! Gleich daneben zaubert der Bananen-Rotee-Mann süße Fladen, ein wahrer Künstler am Wok.

    Und wer rund die Khao-San genug von ewigen Reis, Nudeln und Banana-Pancake hat kann ein paar Schritte zum Hongkong-Noodles gehen. Zarte Ente, Dim-Sum und Co.

    lg
    momo
     
  3. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    Ich war zwar selbst noch nich oben, aber ich könnte mir vorstellen, dass der baiyoke tower bzw. dessen aussichtsplattform im 85 stock recht beeindruckend ist. Dieses mal werde ich auf jeden fall mal hochfahren.

    Schön fand ich beim letzten mal auch den golden mountain, von dem aus man eine nette Aussicht hat.
     
  4. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.768
  5. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Da bin ich neugierig ob du dir das antust. Wir waren da vor Jahren mal weil wir zufällig in der Gegend waren. Die Schlange war ewig lang (ich glaub um die zwei Stunden Wartezeit), wir sind dann wieder gegangen...

    Ich vermisse hier ganz klar den Chatuchak Wochenend Markt. Auf jeden Fall ein Bangkok Highlight.
     
  6. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    Ui das klingt tatsächlich ein bischen anstrengend. Weißt du zufällig noch zu welcher tageszeit ihr dort wart?
     
  7. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Es war am frühen Abend. Wir sind davor die Märkte dort in der Gegend abgeklappert, und da standen wir dann plötzlich davor, wir wollten dann mal rauf fahren. War eine ewig lange Schlange , eine tafel mit ungefährer Wartezeit, und ich glaub ein winzig kleiner Lift.

    Es gab einen eigenen Lift für Hotelgäste und für die Plattform..
     
  8. lisamariameyer

    lisamariameyer Welpe

    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Nice

    Hey Danke für die vielen Tipps. Puh muss ehrlich sagen war 4 Tage in Bangkok und das waren für mich eindeutig drei Tage zu viel :/. Kennt Ihr nen richtig alten Markt in Bangkok? Diese riesen Märkte inmitten der Shoppingcenter Welt war garnicht meins.
    Mags lieber gemütlich leerer.
     
  9. reggaetyp

    reggaetyp Reisefuchs

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    126
    Unbedingt!

    Für mich ist ja schon so was profanes wie mit den Linienbooten auf dem Chao Praya fahren ein Highlight.
     
  10. reggaetyp

    reggaetyp Reisefuchs

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    126
    Da haben mir die in Hongkong allerdings besser gefallen.
     
  11. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.123
    ...unbedingt, das sollte jeder mal machen (bei Tag und bei Nacht), aber nicht das mit der blauen Flagge, das ist das Touristenboot, und dann z.B. beim Hotel Mandarin Oriental aussteigen und mal hindurch schlendern. Eine super Atmosphäre :smilewinkgrin3:

    Oder eine Radtour abseits der "normalen" Pfade mitmachen. (nur aufpassen, dass die Gruppe nicht zu groß ist, wir waren zu viert, war super)

    Auch eine Klongfahrt ist ein "Muß".

    Grüße

    Gerhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2016
  12. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    ich denke das ist genau der punkt. am frühen abend werden wahrscheinlich alle versuchen hoch zu kommen um den sonnenuntergang zu sehen. wenn ich tagsüber hingehe wird es bestimmt nicht so voll sein. werde auf jeden fall mein glück versuchen.
     
  13. Fabi23

    Fabi23 Welpe

    Registriert seit:
    19. Mai 2016
    Beiträge:
    4
    Egal wann es mich nach Thailand zieht, Bangkok ist wirklich immer einen Abstecher wert. Grandiose Stadt. So riesig, so umtriebig, so viel Kultur, so viel zum Erleben. Ich bin jedes Mal immer ganz erschlagen von dieser Stadt.
     
  14. Flori

    Flori Welpe

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Bangkok ist der Wahnsinn meine Highlights :

    Lumpinipark
    Mohkata essen
    Tuk tuk fahren
    Floating market
    Und natürlich das Essen........ Am besten direkt von den Straßenküchen
     
  15. Reisefreundin123

    Reisefreundin123 Welpe

    Registriert seit:
    26. Juli 2018
    Beiträge:
    2
    Hey Ihr Thailandspezialisten: Wow, das liest sich ja wunderbar. Wie viel Zeit sollte man in Bangkok einplanen? Was ist eine Klongfahrt? Sorry, ich bin eher noch Neuling was Thailand angeht, aber es ist ein Lebenstraum da einmal hinzufahren.
     
  16. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.123
    Hallo Reisfreundin,

    Bangkok ist eine tolle Stadt, wenn der Funken übergesprungen ist, daher solltest du dich gut vorgereiten, damit gerade das erste mal passt.

    Wir haben uns das erste mal die Schönheiten in und um BKK zeigen lassen, da war ich aber auch schon ü-50, jüngere packen das auch gut alleine. Meine kleine Nichte ist letztes Jahr mit einer Freundin alleine nach Thailand geflogen, haben sich alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln angesehen, sie waren sogar per Zug an der River Kwai Brücke, habend sich die Schwimmenden Märkte angesehen, waren später noch in Südthailand am Meer.........

    Wir bereiten uns gerade auf unseren nächsten Thailandurlaub Ende Januar 2019 vor und planen 4 Nächte in BKK ein, obwohl wir bestimmt schon 8 mal dort waren.... Also, Du siehst, es gibt dort viel zu sehen.

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  17. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    787
    Besser nicht, die Tuk Tuks in Bangkok sind (fast) alle Touri-Nepp.

    "Klong" ist das thailändische Wort für "Fluss"und eine Klongfahrt ist eine Bootsfahrt auf einem der kleinen Flüsschen, die es immer noch in Bangkok gibt (die meisten sind zugeschüttet oder überbaut).

    Die Khao-San-Road ist leider schon lange nicht mehr das, was sie mal war. Die Zeiten von "The Beach" sind lange vorbei. Außerdem ist im Zuge der Aufräumaktionen, die in den letzten Monaten in Bangkok stattfinden, auch hier einiges passiert.

    Aber Bangkok ist auch für uns immer wieder schön nach all den Jahren ...
     
  18. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    231
    Stimmt. Die Fahrer verlangen oft das Mehrfache dessen, was ein reguläres (und klimatisiertes) Taxi kosten würde, man ist voll der Bangkoker Abgas-Suppe ausgesetzt und die Unfallquote ist gerade bei Tuk Tuks überdurchschnittlich hoch. Weil die Fahrer wie geistesgestörte Formel-1-Piloten durch den Verkehr heizen, ruckartig Spuren wechseln und dabei so ein dreirädriges Folklore-Vehikel auch mal umschmeißen (schon selbst gesehen - zum Glück nur von außen). Orts- und Fremdsprachenkenntnisse sollte man bei diesen Harakiri-Drivern nicht unbedingt erwarten, denn es sind oft arbeitslose Landarbeiter aus dem Nordosten, die sich hier als "Fahrdienstleister" durchschlagen - und vereinzelt auch mal unter Drogen stehen. Wenn schon Tuk Tuk, dann lieber in der Provinz und nicht in Bangkok.

    Sicher? Ich meine, dass "Klong" das Wort für "Kanal" ist; "Fluss" wäre "Mae Nam". Es sind jedenfalls künstlich geschaffene Wasserstraßen für Transportzwecke. Oft mit Flusswasser gefüllt, aber "fließen" tut da kaum noch was, denn die Wasserqualität ist teils unterirdisch und erinnert optisch an Altöl mit eingerührtem Kaffeesatz. Aus der geruchlichen Perspektive hinkt der Vergleich mit Kaffeesatz allerdings ziemlich. Das gilt vor allem für die wenigen noch nicht zugeschütteten Klongs in den Stadtteilen östlich des Chao Phraya. Auf der anderen Flussseite, im Stadtteil Thonburi, ist noch deutlich mehr von dem historischen Kanalsystem erhalten. Auch die Wasserqualität ist besser, weil wohl noch der Austausch mit dem Fluss funktioniert. Und dort würde ich auch eine Klongfahrt machen - mir würde aber auch eine Bootsfahrt auf dem Fluss selbst noch mehr zusagen.

    Anschauen kann man sich die Gegend ja mal. Aber nicht wundern, wieso darum mal so ein Kult veranstaltet wurde.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  19. FanBear

    FanBear Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    621
    Hat jemand zufällig Erfahrungen mit Water Parks in Bangkok?
    Ich war u.a. in Water Parks in Hongkong, Peking. Kinderfreundlich (Tochter 6 Jahre) wünschenswert.

    Dankeschön!

    LG
    FanBear
     
  20. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    787
    Auch in der Provinz (Lanta) sind die Tuk Tuks eigentlich überteuert, wir zahlen als Quasi-Einheimische etwa 1/4 des normalen Preises. In Bangkok kommt aber noch erschwerend hinzu, dass die Tuk Tuk - Fahrer Vereinbarungen mit Schneidern und Juwelieren haben. Für jeden abgelieferten Touristen gibt es Benzin-Gutscheine, sodass eine Fahrt von A nach B in Bangkok gerne über einen Umweg C (Schneider) und D (Juwelier) geht ...

    Mae Nam = Mutter des Wassers steht für "richtige" Flüsse, z.B. den Mae Nam Kong. Klong gilt für alle kleineren Gewässer, Bäche, u.ä. auch Kanäle.

    Vor Internet-Zeiten kriegte man da die besten Tipps von anderen Reisenden, i.d.R. Backpacker. Man konnte sich Visa für die umliegenden Länder besorgen, billig wohnen, und und und ... Heute ist die Khao San nur ein weiterer Bezirk, wo der übliche Touri-Nepp verkauft wird. Aber sie lebt halt gut von ihrem Ruf aus alten Zeiten.

    Grüße aus Kitty Hawk ... Hier regnet es in Strömen, dabei wollten wir der Regenzeit in Thailand entfliehen ...
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 27 (Mitglieder: 0, Gäste: 19, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.574
Beiträge:
35.492
Mitglieder:
2.771
Neuestes Mitglied:
Bastyan