Berlin: Bestes Restaurant für Sauerbraten?

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von nagel14, 3. Juni 2019.

  1. nagel14

    nagel14 Welpe

    Registriert seit:
    30. Mai 2019
    Beiträge:
    4
    Hallo! Ich hoffe, das ist der richtige Thread, um diese Frage zu stellen.

    Um es kurz zu machen, ich besuche Berlin zum ersten Mal seit einigen Monaten im Rahmen einer Geschäftsreise. Da ich ein großer Feinschmecker bin, möchte ich immer und überall lokale Köstlichkeiten probieren, und Berlin ist keine Ausnahme! Eines der Gerichte, das ich am liebsten probieren möchte, ist das berühmte Sauerbraten. Ich suche daher nach Empfehlungen, um das Restaurant zu finden, das das beste serviert...

    TripAdvisor schlägt Lutter und Wegner als Top-Ergebnis vor. Bei meinen Recherchen habe ich festgestellt, dass es auf einer neuen Food-Website, Taste Atlas, auch die beste gibt. Ich denke, ich kann loslegen. Trotzdem würde ich gerne mehr persönliche Erfahrungen und Vorschläge hören, ob für Sauerbraten oder für andere deutsche Gerichte. Vielen Dank! :)
     
  2. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    968
    Berlin und die Spezialität Sauerbraten? Das hab ich ja noch nie gehört ... Ich weiß nur von Curry-Wurst und Buletten.
    Und Berliner Luft! :lecker:
     
  3. nagel14

    nagel14 Welpe

    Registriert seit:
    30. Mai 2019
    Beiträge:
    4
    Hm, es muss nicht unbedingt Sauerbraten sein, ich möchte während meines Aufenthaltes nur das bestmögliche deutsche Essen probieren :)
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.221
    Dann werden wir wohl gleich von Dir erfahren, wie man das angeblich finden kann. Mit Link, natürlich.


    Gruß, Matthias
     
  5. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    288
    Ich wüsste auch nicht, was Sauerbraten mit Berlin zu tun hat. Eigentlich ist es eine rheinländische Spezialität; aber die Schwaben und auch die Thüringer haben eigene Variationen entwickelt.

    Berlin steht mehr für schwere, proletarische Küche (Eisbein & Co.) und für Imbissbuden-Kost. Currywurst ist typisch für Berlin (aber auch für's Ruhrgebiet) und um die Frage, an welchem Kiosk man die beste bekommt, werden regelrechte Glaubenskriege ausgefochten. Die einen schwören auf Konnopkes Imbiss (unter der Hochbahntrasse am U-Bahnhof Eberswalder Straße), die anderen auf Witty's am Wittenbergplatz (neben dem KadeWe). Es ist wohl auch eine Art kulinarischer Ost-West-Konflikt. Ich habe beide ausprobiert und fand Konnopke überbewertet. Die Charlottenburger Currywurst von Witty's schmeckte mir eindeutig besser. Geschmackssache halt. Da die Globalisierung auch vor Imbissbuden-Kost nicht halt gemacht hat - "Streetfood" heißt das jetzt auf Globalsprech - behaupten manche Lokalpatrioten auch, dass es in Berlin den weltweit besten Döner gäbe. Das halte ich aber für ein Gerücht.

    Gehobene Gastronomie gibt es natürlich auch in Berlin, und zwar Küchen aus aller Herren Länder. Wie in jeder anderen Weltstadt halt auch. Und gehobene deutsche Küche? Die existiert so eigentlich nicht, weil das kulinarische Deutschland ein vielfältiges Konglomerat aus seinen Regionen ist. Und deren Küchen-Highlights findet man eher in der Provinz. In Berlin werden stattdessen ständig neue Trendsäue durchs Globaldorf getrieben - Health- und Designer-Food, Vegan und was in Hipsterkreisen sonst gerade angesagt ist.

    Wenn es vornehm sein soll, wäre wohl Borchardt eine gute Adresse. Ich war aber nie drin, weil weiße Tischdecken bei mir Hemmungen auslösen und ich dann geradezu zwanghaft kleckern muss. Und das sieht nach dem Menü gar nicht gut aus. Als biergartengeeichter Münchner bevorzuge ich eher grobe Holztische ohne Textilauflage. Oder eine mit Camouflage-Design.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.221
    Konnopke ist natürlich Kult! Die Tochter eines Freunds durfte sich zu DDR-Zeiten zu ihrem 8. Geburtstag was zu essen wünschen. Sie wollte Wurstbrühe von Konnopke.

    Ich hatte auch mal nach "Sauerbraten Berlin" gegoogelt und fand tatsächlich irgendwo "Alt-Berliner Sauerbraten". Sonst verbinde ich Berlin aber eher mit Eisbein, Bulette, Currywurst, Solei (im Glas auf dem Tresen), Tartar, Würzfleisch, Schusterkarbonade und vielleicht Sauerfleisch, aber das ist ja nun ganz was anderes.

    Und wenn ich denn ein solcher Feinschmecker wäre, wüsste ich längst, wie und wo ich die tollen Tipps finde und würde weder hier fragen (müssen), noch, erst recht nicht, die tollen Tipps hier verbreiten wollen, Dafür gibt es geeignetere Foren, denke ich.


    Gruß, Matthias
     
  7. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    968
    Wahrscheinlich kam der Sauerbraten mit dem Umzug der Regierungsbehörden seinerzeit nach Berlin :RpS_smile: So wie die "Ständige Vertretung", deren Wirt auch den Karneval nach Berlin "importierte".
    Freunde von uns, die in Berlin wohnen (und die wir diesen Sommer - endlich - mal wieder besuchen - wobei, sie waren zwischenzeitlich mal bei uns auf Lanta), schwören übrigens auf die Feinkostabteilung im KaDeWe :becky:
     
  8. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    968
    Döner wurde in Berlin erfunden! Also zumindest die Fladenbrot-verpackte Version.

    Und ich liebe das Wort "Globalsprech" - made my day :RpS_thumbsup:
     
  9. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.382
    Das dachte ich auch, kam auf die irrige Idee hier eine typische Berliner Currywurst zu essen.

    :RpS_unsure: also lecker ist anders, oder ist sie das, dann ist es eben nicht mein Geschmack.

    Liebe heiße Grüße

    Gerhard
     
  10. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.221
    Die Berliner Currywurst ist ja auch wirklich etwas seltsam, mit 'ner Wurst ohne Pelle. Die in Hamburg hat 'ne Pelle und isst sich wie 'ne Wurst, aber eine simple Bratwurst (mit Pelle) ist mir noch lieber.


    Gruß, Matthias
     
  11. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    288
    Currywurst IM KadeWe? Sachen gibt's ... Aber die Herren Witzigmann, Lafer und Co. sollen sich ja auch schon an Currywurst versucht haben. Wenn es Dir nicht geschmeckt hat, kann es auch am unpassenden Umfeld gelegen haben. Currywurst gehört einfach zur schlichten Imbissbude und "das Ambiente isst mit".

    Das geht mir inzwischen auch so. Spätestens, seit die deutsche Einheit uns Wessis die original Thüringer Rostbratwurst zurückgebracht hat. Denn die ist m.E. immer noch die Referenz in Sachen Wurst-Kulinarik.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  12. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    369
    Witty's kenn ich nicht, aber die currywurst von konnopke's schmeckt schon so, wie ne currywurst m.m.n. schmecken sollte. Dazu muss man aber nicht zwangsläufig zu besagtem traditionsimbiss gehen. Auf meinem lokalen wochenmarkt und an vielen anderen orten in berlin gibt es buden, deren wurst genauso gut schmeckt. Konnopke's war wohl halt die erste dieser art (?).

    Döner hat mir außerhalb berlins noch nirgendwo geschmeckt, esse ich aber auch eher selten.

    Mit pelle gibt's bei uns aber auch ;)
    Ich mag beide, trotzdem esse ich sie selten.
     
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.221
    Meines Wissens ist das besondere an Konnopke, dass er auch zu DDR-Zeiten privat betrieben wurde und schon "ewig" besteht. Zu DDR-Zeiten gab es auch schon Currywurst, aber an die erinnere ich mich nicht mehr.


    Gruß, Matthias
     
  14. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    288
    Konnopke soll die Currywurst im Jahr 1960 in Ost-Berlin etabliert haben. Eine weitere Besonderheit ist natürlich auch, dass es zu seiner Wurstbude sogar einen Wikipedia-Artikel gibt. Erfunden wurde die Currywurst in der Nachkriegszeit in Charlottenburg; ganz in der Nähe, wo heute Konkurrent Witty's seinen Laden betreibt (Wittenbergplatz).
     
  15. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    968
    Die gehen doch nicht für die Curry-Wurst ins KaDeWe!!! :biggrin2: Eher wegen Austern und Champagner ... Ansonsten stehe ich - wenn es denn eine Wurst sein soll - eher auf Thüringer Bratwurst als auf wabbelige Curry-Wurst :lecker: Nix gegen eine leckere Curry-Soße, aber die Wurst an sich ist einfach nur geschmacksneutral.
     
  16. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.382
    Oh, deswegen sind wir auch nicht ins KaDeWe gegangen, wir kamen zufällig zum KaDeWe, gingen rein, um dieses berühmte Kaufhaus uns anzusehen, bei diesem Rundgang kamen wir natürlich auch in der Feinkostabteilung vorbei, wo um dies Currywurst geworben wurde. Hier kam ganz spontan die Idee auf, die Wurst zu versuchen....., nach dem Motto: "wenn die das nicht können, wer sonst". Dass das ein Fehler war, wurde uns ganz schnell klar :mad5:

    Aber die Lust auf diese wabbelige Wurst ist uns vergangen.

    Viele liebe Grüße aus Österreich

    Gerhard
     
  17. Kitakinki

    Kitakinki Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    494
    Die Gaststätte "Stammhaus" am Rohrdamm hat einen guten Sauerbraten, allerdings rheinische Art (und nicht aus Pferdefleisch).

    Bei der Currywurst (mit Haut, Wollwürste waren mir als Kind schon ein Graus) bin ich eher bei Wittys. Curry36 ist auch OK, tut aber gern mal zuviel Ketchup drauf wodurch man theoretisch auch irgendwas anderes essen könnte, es schmeckt nämlich nur noch nach Ketchup.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Bluetenglanz
Besucher: 36 (Mitglieder: 2, Gäste: 29, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.662
Beiträge:
37.495
Mitglieder:
2.937
Neuestes Mitglied:
RaymondCef