Im Reisebüro buchen sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von Gonz, 28. November 2018.

  1. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Ist es heutzutage noch sinnvoll in einem Reisebüro eine Reise zu buchen (wenn man eine möglichst billige haben wollte) oder sollte man immer über Internet buchen?

    Wo, auf welchen Websites, wie kann man am besten risikolos Reisen buchen? Gibt es bestimmte Anforderungen um eine Reise übers Netzs zu buchen, ist zum Beispiel eine Kreditkarte erforderlich oder geht Vorauszahlung?
     
  2. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    690
    Ich würde sagen, es kommt ganz darauf an. Ich buche meistens selbst und sehr selten im Reisebüro. Dort habe ich Reisen dann im Endeffekt aber schon günstiger gebucht.. Beispiel Kenia: Online hätte ich auf jeden Fall 5 Sterne gebucht, im Reisebüro wurde mir ein 4 Sterne Hotel empfohlen, das der Besitzer erst persönlich 3-4 Wochen vorher getestet hatte. Es war ein wunderschöner Urlaub und ich habe durch diese Hotelwahl ca 600€ gespart.

    Eine Kreditkarte zu haben ist beim Reisen buchen und im Ausland selbst immer gut.
     
  3. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Das klingt gut, ein bißchen nach Zufall, gerade vorher getestet das Hotel.

    Könnte mir vorstellen, bei gleicher Leistung wird über Netz gebucht (fast) immer billiger, vielleicht mit Ausnahmen.

    Gibt es ansonsten Vorgehensweisen, wie man am besten billige Reise buchen kann (nur pauschal oder Flüge einzeln buchen und Hotel, ganz kurzfristig oder eher weit im voraus)? Höre, lese öfter von billigen Flügen hin und zurück, etwa nach Spanien, Türkei, Mallorca etc. für 30, 60 € oder so was. Wo findet man die denn? Ist es eher Zufall, solche Flüge zu kriegen?
     
  4. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.407
    Nimm Dir einfach eine x-beliebige Flusuchmaschine, swoodoo, google flights, skyscanner, und wie sie alle heißen und spiele mit Flugdaten und -häfen etwas herum. Dann bekommst Du ein Gefühl für die Preise und findest auch 'Schnäppchen'.
    Wenn ich zu einer bestimmten Zeit an einen bestimmten Ort will, dann buche ich so früh wie möglich.
    Für meist eher kurzfristige Angebote kannst Du auch bei urlaubspiraten, exbir o.ä. hin und wieder mal vorbei sehen.
     
  5. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    690
    Gonz, dass der Besitzer gerade vor unserer geplanten Reise in Kenia unterwegs war, war sicherlich Zufall. Aber gute Reisebüros wissen, was sie anbieten und können gute Alternative vorschlagen, die vielleicht sogar besser sind als der eigene Plan.

    Bei den sogenannten Billigflügen musst du aufpassen. Es ist kein Gepäck inkludiert, das musst du separat dazu buchen. Bei Ryan Air ist mittlerweile nicht einmal mehr Handgepäck dabei.

    Hast du denn noch nie eine Reise gebucht?
     
  6. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Ja, gut, werde ich tun, habe ich ja schon mal öfter - vor 1, 2 Jahren oder so - habe aber noch nie diese ganz billigen Flüge, Reisen gefunden, von denen ich schon öfter gehört habe, deshalb dachte ich, es gibt besondere Websites, Vorgehensweisen um so etwas zu finden.

    Kann man auf jenen Seiten ohne Kreditkarte buchen, mit Vorauszahlung oder sonst einer Zahlungsart?

    Noch nie übers Netz, irgendwie ist mir in Erinnerung, oft von Problemen jeglicher Art gehört zu haben dabei, etwa von "plötzlich" viel höheren Kosten, bezahlten Reisen, zu denen es nicht kam und vieles mehr. Aber ich nehmen an, auf (bekannten) Reisenseiten ist es wohl sicher zu buchen, oder?

    Unglaublicherweise finde ich auf den Portalen (zum Beispiel Urlaubspiraten), zum Beispiel vom Flugplatz Rostock / Laage nur Reisen, die (viel) teurer sind, als die, die am Flugplatz selber angeboten werden (1, 2 Monate vor Antritt gebucht) oder sonst in ein, zwei Reisebüros außerhalb des Flugplatzes. Da gibt es Reisen mit Flug und gutem Hotel, 7 Tage, Vollpension, alles inklusive, alle Gebühren, für um die 300 € pro Person, alleinreisend, in die Türkei, Alanya, Side. 11 Tage für nicht mehr als ca. 350 €.

    Und vor allem für Alleinreisende scheint es, wie ich immer höre, oftmals oder immer viel teurer zu werden, als für Paare.

    Haben da irgendwie andere Erfahrungen gemacht, letztes Jahr in 7, 8 Reisebüros gewesen, viele falsche Informationen gekriegt, keiner findet irgendwie so recht was, unfaßbare Sucherei, lange Warterei immer bis irgendwas gefunden wurde (das gar nicht paßte), die Reisebüromenschen mußte alles einzeln durchlesen / herausfinden, alles muß irgendwie einzeln, nacheinander bei dem einen Anbieter, dann bei jedem weiteren Anbieter umständlich erneut eingegeben werden, das eine Reisebüro hat / kennt dieses Hotel nicht am selben Ort, das andere jenes Hotel nicht am selben Ort, keiner weiß so recht etwas. Wirkt alles so hilflos. Jeder erzählt was anderes, was ihm gerade so einfällt oder sonst was. Vor allem kommt es mir auch unglaublich sinnlos vor, wenn man einen Zeitraum für einen Reiseantritt hat, zum Beispiel Novemer, Dezember und eine unbestimmte Dauer haben kann, zum Beispiel 14 Tage, 21 Tag oder eine ähnliche Dauer, nach dieser Vorgabe aber gar nicht gesucht werden können soll, sondern jeder Tag einzeln, erneut eingegeben werden soll zum Suchen.

    Ja, wenn das vernünftig erkennbar ist, angegeben, und man die Wahl hat, ist das ja vielleicht in Ordnung. Ohne Gepäck wäre vielleicht noch möglich, aber ohne Handgepäck (gehört auch ein Fotoapparat dazu, den man am Hals trägt, also nicht in der Hosentasche?), wäre es wohl schon schwierig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. November 2018
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.150
    Das steht doch alles bei Ryanair geschrieben, guck doch einfach mal nach. Ein kleines Handgepäckstück, das unter den Vordersitz gelegt wird, darf nach wie vor umsonst mit. Ein größerer Trolley aber nur mit der "Priority Option", mit der man dann auch gleich noch früher einsteigen darf. Und wirklich teuer ist die auch nicht. Bei meinen zuletzt gebuchten Ryanair-Flügen war es jeweils 6€.


    Gruß, Matthias

    PS: Fettschrift ist nicht nötig, wir können das auch so lesen.
     
  8. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Hallo Matthias,

    ja, 6 €, je nach Verhältnis des Gesamtpreises, könnte durchaus akzeptabel sein.

    Aber ich würde grundsätzlich eigentlich lieber später einsteigen, als noch früher (es sei denn, es gäbe keine Reservierung bzw. Sitzplatzzuordnung bei der Buchung). Diese zwei Stunden, die man angeblich vor Abflug am Flugplatz sein muß, empfinde ich als recht großen Nachteil.

    Verzeihung für die Fettschrift, ja, natürlich, war nicht wegen angenommener Sehschwächen gedacht, machte ich offenbar nicht willentlich, Verzeihung nochmals.
     
  9. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    690
    Die zwei Stunden vorher musst du so oder so da sein, egal, ob du zuerst einsteigst oder nicht (zumindest, wenn du gerne Gepäck aufgeben möchtest).

    Ich empfinde es nicht als Nachteil, es ist ja auch immer das, was man daraus macht. :) Für mich fängt der Urlaub an, sobald ich durch den Security Check durch bin - dann kaufe ich mir einen großen Kaffee, setze mich ans Fenster und schaue den Flugzeugen zu, blättere noch mal im Reiseführer o.ä. Ich finde das super entspannend.
     
  10. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.407
    Ohne es genau zu wissen (und jetzt zu suchen habe ich keine Lust), vermute ich mal, dass es ab Rostock Laage wahrscheinlich vorwiegend Charterflüge und eventuell wenige innerdeutsche Lufthansalinienflüge gibt. Da wirst Du natürlich über Flugsuchmaschinen nicht viel finden. Das Beispiel was Du nennst ist ja aber sowieso ein typischer Pauschalurlaub (Alanya, Side). Das kannst Du auch im Reisebüro buchen (welches natürlich auch online sein kann).
    Günstige Flüge wirst Du aber ab den Airports finden, wo mehr verschiedene Airlines und/oder vor allem auch Billigflieger verkehren, alos zum Beispiel ab Berlin SXF und mittlerweile auch TXL.
    Sofern man sich nicht zu brettern anstellt, kann man bei der Buchung im netz auch nicht viel falsch machen. Was inklusive ist, steht da, und wo man zusätzliche Häkchen für zusätzliche Leistungen setzt bzw. entfernt, hat man auch selbst in der Hand. Vor dem abschließenden Bezahlen steht sowieso nochmal der Gesamtpreis da, spätestens da kann man immer noch abbrechen.
    Kreditkarten sind meist hilfreich und bequem, bei vielen Anbietern gibts aber auch alternative Zahlungsmethoden (Lastschrift, paypal, whatever)
    Und das es für Einzelreisende teurer ist liegt natürlich nicht am Flug sondern am Hotel. Dort wird man einfach in der Regel in ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung gesteckt.

    P.S.: Habe die Fettschrift mal entfernt.
     
  11. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.150
    Wann Du dann schließlich einsteigst, bleibt völlig Dir überlassen. Du kannst früher einsteigen, wenn Du willst, Du musst aber nicht. Früher hatte das noch den Vorteil, dass man sein Gepäck besser unterbringen konnte, aber das ist mit der neuen Regel nun auch passé. Die alte Regel bei Ryanair war übrigens: Die ersten 90 Trolleys dürfen in die Kabine, darunter natürlich alle "Priority"-Passagiere, alle weiteren kommen (umsonst) in den Frachtraum. Feste Sitzplätze bekommt man bei Ryanair schon lange, spätestens beim Check-In.

    Zwei Stunden vor Abflug bin ich eigentlich nie am Flughafen, außer der Flughafen ist groß, unübersichtlich, chaotisch oder es regnet und/oder ich habe sowieso nichts sinnvolles mehr zu tun. In Hamburg bin ich immer ca. 1h vor Abflug da, auch mit aufzugebendem Gepäck (ohne sogar zuweilen noch später) und das reicht dicke, auch bei Ryanair.


    Gruß, Matthias
     
  12. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Und wieviel Zeit vorher ohne Gepäck aufzugeben?

    Ja, das stimmt, "was man daraus macht". Ich habe nie verstanden, was daran Urlaub sein soll, mit (schwerem) Gepäck mühselig zum Flugplatz zu kommen mit mitunter überfüllten Zügen mit Verspätung ständig, so daß man mindestens eine Verbindung früher als nötig nehmen muß. Dann die langen Schlangen in Flughäfen, Gepäckaufgabe, Sicherheitskontrolle, auch da Verspätungen. Unfaßbar aufwändig, unangenehm, allein die An- und Abreise.

    Ja, ca. 10, 20 Flugbewegungen am Tag in Rostock / Laage, schätze ich, also ganz schön wenig. Normale, reguläre Passagierflugzeuge. Gerade auch Lufthänsel fliegt da innerhalb Deutschlands, glaube ich, aber ganz schön, glaube ich.

    Also ist das Buchen übers Netz recht einfach und sicher wohl. Und Vorauszahlung, "Blitzüberweisung" oder wie das heißt, sind also offenbar auch möglich. Ich erinnere mich, daß mir mal jemand sagte, Mietwagen könne man überall nur noch mit Kreditkarte buchen, weiß nicht mehr, warum.

    Also Billigflüge / -urlaube eher ab Berlin, Hamburg bestimmt auch. Kenne mich mit den Destinationen, den Abkürzungen nicht aus.

    Ja, genau, "Einzelzimmerzuschlag" oder so heißt das dann, dazu gibt es - nach gewissen Erfahrungen - dann auch gleich das wohl schlechteste Zimmer, gibt ja auch noch richtige Einzelzimmer.

    Die Fettschrift weg, ja, klasse.

    Ja, kann man frei wählen, aber das klingt schon immer nach einer gewissen Grundhaltung, die man haben müßte / sollte, nach Gedränge, darauf achten zu müssen, daß man irgend etwas bestimmtes immer noch errreichen muß, einen guten Platz, die Möglichkeit zu kriegen, etwas unterzubringen, was letztendlich Stress bedeutet (falls einem so etwas etwa keinen Spaß macht).

    Das wäre schon angenehmer. Habe schon Horrorsezenarien gehört in Reisebüros und woanders, nach denen man, wenn man später als 2 Stunden vorher komme, nicht mehr mitgenommen werden können solle, etwa falls die Sicherheitsüberprüfung schon abgeschlossen sei oder das Gepäck nicht mehr aufgegeben werden könne oder sonst noch was.
     
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.150
    Ja, man liest und hört viel, wenn der Tag lang ist und man bevorzugt in die eine Richtung hört. Auf einem Flughafen geht es ziemlich zivil zu. Man kann sich durchfragen, man kann sogar die Leute in der Schlange vor einem oder die Sicherheitsmitarbeiter bitten, vorgelassen zu werden, wenn es eng wird. Probier es doch einfach aus, ohne Dir vorher lang und breit "'nen Kopp" zu machen.


    Gruß, Matthias
     
  14. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Ja, ja, natürlich.
     
  15. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.150
    Eben. Und wohin wolltest Du das nun eigentlich führen? Horrorszenarien aufzählen und dann den Rundum-Service aus dem Hut zaubern?



    Mahlzeit, Matthias
     
  16. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Mahlzeit Matthias,

    nein, nein, ganz und gar nicht. Wollte eigentlich nur wissen, wie und wo am besten zu buchen wäre.
     
  17. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    839
    Etwas Recherche in Internetforen wird da mehr helfen als jedes Reisebüro. Die können auch nicht von jedem Urlaubsziel Ahnung haben und bekommen meist nur Rückmeldung von ein paar sehr wenigen Kunden. Holidaycheck hat da tausende....

    Wegen der guten Beratung muss man ned in ein Reisebüro gehen, es sei denn man ist über 75 und kann mit dem Internet nicht so recht umgehen.

    Bei Pauschalreisen ist das Reisebüro allerdings nicht teurer als das Internet. Die Preise sind identisch. Die Auswahl und die Kombinationsmöglichkeiten sind im Netzt aber deutlich besser, im Reisebüro wartest du da eine Ewigkeit.

    Für mich: Ins Reisebüro geht es schon lange nicht mehr. Wozu? Flüge im Reisebüro zu buchen ist komplett sinnlos (auch für das Reisebüro), die meisten Reisebüros erheben hier mittlerweile recht hohe Gebühren weil einfach nur Aufwand ohne Gewinn.
    Auch für Pauschalreisen macht das keinen Sinn mehr. Man muss erst mal hin fahren, dann einen Parkplatz suchen, dann drin warten, sich die Ahnungslosigkeit der Leute geben,.... dauert alles ewig und die Beratung ist quasi immer schlechter als nach 10min googlen im Netz. Wozu das heute noch machen?
     
  18. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    262
    Wenn es um simple Flugverbindungen geht (one way oder return - von A nach B und wieder zurück nach A), gebe ich Tobilein recht. Auch Gabelflüge (von A nach B und von C zurück nach A) buche ich bequem und schnell im Internet. Wenn es verzwickter wird (Multi Stop- und Patchworkflüge, RTW-Tickets mit Wunschdestinationen abseits der gängigen Massenziele und sonstige Sonderwünsche aller Art), greife ich jedoch gerne auf die Dienste des Reisebüros meines Vertrauens zurück. Dort bekomme ich maßgeschneidert, was ich will und das in relativ kurzer Zeit. Meist in weniger als einer Stunde, wo ich womöglich nächtelang hätte recherchieren müssen. Und für diesen Service zahle ich gerne die 50-60 Euronen Aufpreis. Dabei bin ich noch unter 70 und immerhin seit 1996 online :RpS_smile: .

    Die gängigen Online-Buchungsportale wie auch die Reisebüros greifen im Wesentlichen auf die beiden größten weltweit agierenden Reservierungssysteme / Datenbankhoster zurück: Amadeus (EU) und SABRE (USA). Deren Rechenzentren verfügen über komfortabelste Suchalgorithmen, die auch extravagante Sonderwünsche händeln können. Der Haken ist nur, dass diese Komfortfunktionen nicht für den normalsterblichen Internetuser freigeschaltet sind. Für Reisebüros dagegen schon (soweit sie dafür entsprechende Lizenzgebühren abdrücken). Für mich ist das Grund genug, für komplexere Flugkonstellationen einen kompetenten Dienstleister aufzusuchen - und da habe ich einen ganz in der Nähe. Nur eine U-Bahnstation entfernt, also entfällt auch Auto und Parkplatzsuche (btw. - wer innenstadtnah in München lebt und da noch ein Auto benutzt, dem ist auch nicht zu helfen).

    Dass das nicht bei jedem so ist - und dass es auch weniger kompetente Büros gibt, ist wohl wahr. Wenn aber alles passt wie in meinem Fall, nehme ich gerne mal die Dienste eines Spezialisten in Anspruch. Und "meiner" bietet auch alle gängigen Online-Optionen an. Es kommt also immer auf den Einzelfall an.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
    veto und Tobilein gefällt das.
  19. Gonz

    Gonz Welpe

    Registriert seit:
    28. November 2018
    Beiträge:
    8
    Ja, völlig verständlich, Tobilein.

    Nach dem, was ich so mitgekriegt habe, war vorletztes Jahr völlig erfolglos in ca. 7, 8 sogenannten Reisebüros, sind die, in denen ich war und die, von denen ich von anderen gehört habe, der letzte Müll. Nicht nur überhaupt keine Ahnung, sondern sie geben leider auch falsche Informationen, etwa genau das Gegenteil von dem, was stimmt. Bieten enorm überteuerte Produkte an, die man woanders für die Hälfte oder ein Drittel des Preises kriegt.

    Allein schon die Warterei, wenn die mit der Sucherei anfangen nach einer Reise, hier Daten eingeben, dann dort die selben Daten erneut eingeben, zigmal, lesen sich die gefundenen Informationen dann selbst erst durch, um zu verstehen, worum es geht, was geboten wird, sieht für mich immer völlig sinnlos aus, da wartet man einfach nur 1, 2 Stunden für nichts, bestimmte / gewünschte Hotels finden sie dann hier nicht, dort doch wieder und so fort. Und die grausame, dämliche Frage nach den genauen Daten, Anreise-, Abreisetag, wenn man einfach nur eine billige Reise haben will, die in einem bestimmten Zeitraum, etwa Oktober, Novemer, liegen kann / soll. Kommt mir alles unfaßbar stümperhaft vor, als hätte man dort wirklich von nichts eine Ahnung. Auch ist ständig zu hören, schnell buchen, kaum Plätze mehr im Flieger oder keine Zimmer mehr, stimmt aber gar nicht, genau das Gegenteil stimmt. Schlechter geht das alles nicht.

    Ja, so ein Reisebüro wie Deines, Michael, klingt gut.
     
  20. Tobilein

    Tobilein Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    839
    Als Chef würde ich den Mitarbeitern aber was erzählen - 1h Arbeit für 50-60€ Aufpreis.... kein Wunder will kaum mehr ein Reisebüro noch Flüge verkaufen und wenn dann gegen richtig Geld und denen musst dann schon genau Daten geben.

    Leben tun die Reisebüros noch von älterer Kundschaft und vor allem vor dem gruseligen Kreuzfahr-Tourismus. Da kann man noch richtig Kohle machen.

    99% der Reisebüros sind komplett überflüssig, haben wenig bis gar keine Ahnung, gucken selbst auf Holidaycheck oder schlimmer verlassen sich auf Empfehlungen irgendwelcher rückkehrenden Gäste... braucht kein Mensch mehr.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Gusti
Besucher: 39 (Mitglieder: 1, Gäste: 30, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.655
Beiträge:
37.257
Mitglieder:
2.903
Neuestes Mitglied:
Richard Lustig