Indien - Erfahrungen mit Inlandsflügen

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von Reisefisch, 6. Dezember 2015.

  1. Reisefisch

    Reisefisch Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    596
    Vielleicht ist der Eine oder die Andere an meinen Erfahrungen mit Inlandsflügen in Indien interessiert.

    Zunächst ein paar Worte zur Buchung:

    Wie gewohnt habe ich die gewünschten Flüge in den einschlägigen Vergleichsportalen gesucht. Gleich für den ersten Flug mit GoAir gab es das (wie sich herausstellte Indien-typische) Problem, dass der Flug über die Homepage der Gesellschaft für Nicht-Inder ohne indische Kreditkarte und indische Mobilfunknummer nicht möglich war.
    Abhilfe schafft die Buchung über eines der beiden Portale MakeMyTrip.com oder Cleartrip.com. Ich hatte mich für das MakeMyTrip entschieden. Hätte ich gewusst, dass ich später für Zugtickets doch einen Cleartrip-Zugang benötige, wäre gleich dorthin gegangen. Der Buchungsprozess bei MakeMyTrip ist völlig unspektakulär, die Tickets für den Flug mit GoAir inkl. Snack schnell gebucht.
    Die zwei anderen benötigten Flüge mit SpiceJet und Jet Airways wurden auf den jeweiligen Homepages gebucht. Ich glaube zwar, dass man auf den eben genannten Portalen ein paar Euro sparen könnte, aber ich habe gerne die Fluggesellschaft als direkten Ansprechpartner und so groß war der Unterschied nun auch wieder nicht...


    Die Flüge im Einzelnen:

    1. GoAir (Mumbai - Jaipur)

    Flug mit ziemlich neuem A320. Einrichtung des Fliegers war top, der Service an Bord ebenfalls. Snacks wurden vorab gebucht und wurden prompt an die Plätze gebraucht. Kleine Probleme gab es beim Boarding, da wurde ständig das Gate verlegt. Insgesamt hat mir der Flug sehr gefallen.

    2. SpiceJet (Delhi - Goa)

    Flug mit B737-800, die Maschine trug den Namen "Cayenne". Der Flieger sah innen deutlich gebraucht aus. Der Service war kein Vergleich zu GoAir. Auch hier hatten wir einen Snack bei der Buchung des Tickets erworben, der aber an Bord nicht mehr verfügbar war. Am Ende waren das aber Kleinigkeiten - fliegen würde ich mit SpiceJet jederzeit wieder.

    3. Jet Airways (Goa - Mumbai)

    Jet Airways ist die älteste und größte private Fluggesellschaft in Indien und entsprechend war der Service am Boden und in der Luft echt gut. Auch hier flogen wir mit B737-800, die super ausgestattet war. Der Snack hier ist im (ein wenig höheren) Ticketpreis bereits enthalten.


    Wenn ich die drei genutzten Gesellschaften in eine Reihenfolge bringen sollte, würde die lauten: Jet Airways - GoAir - SpiceJet.


    Und zuletzt:

    Das Gewicht für Aufgabegepäck ist auf Inlandsflügen in Indien auf 15 kg begrenzt. Mehr Gewicht kann in den meisten Fällen bereits im Buchungsprozess zugekauft werden.

    Auch in Zeiten von Smartphone und eTicket benötigt man in Indien seine Tickets ausgedruckt auf Papier - ohne kommt man nämlich nicht in die Terminalgebäude.

    Die Sicherheitskontrollen vor den Gates sind zum Teil etwas schräg und könnten optimiert werden - aber so ist Indien: Incedible halt...


    Vielleicht will Bandanar diesen Faden ja fortsetzen :smilewinkgrin3:


    Aus Hamburg
    Reisefisch
     
  2. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.586
    Wie ich (2001) in Indien war, bin ich die ganzen Inlandsflüge mit Air India geflogen. Es waren damals: Delhi - Jaisalmer, Agra - Kajurao, Kajurao - Varanasi und Varanasi - Kathmandu.
    War jedes mal ein Erlebnis! In Erinnerung geblieben sind: extreme Securitycheckes, Hühner im Gepäcksnetz und Paul Mc Cartney auf Hochzeitsreise, der am Flughafen in Agra neben mir stand (weil er auf seinen Privatjet warten musste!). Apropos warten, Verspätungen bis zu 6 Stunden waren damals normal, da alle Maschinen von Delhi ab liegen und dort der Smog extrem war (wir sind auch in Wien erst mit 13Stunden verspätet gestartet, weil der Flughafen Delhi wegen Smog geschl ossen war).
     
  3. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.317
    Ja, werde ich zu gegebener Zeit tun. Bisher kann ich dazu nur beitragen, dass alle meine Buchungen problemlos auf den Webseiten der jeweiligen Airlines mit deutscher Kreditkarte möglich waren: SpiceJet, Jet Airways, IndiGo, Vistara

    Wie sah es denn mit der Pünktlichkeit aus?
     
  4. Reisefisch

    Reisefisch Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    596
    Da gab es nichts zu bemängeln...
     
  5. FanBear

    FanBear Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    621
    Das habe ich anders erfahren. Flug (Air India) ging früher als geplant. Hatten 12 h Aufenthalt in Mumbai - Airport. Meine Beschwerde brachte Zugang zur Lounge inkl. Essen und Trinken.

    Inlandsflüge (IndiGo und Co.) buchte ich meist in den Reisebüros.

    Sicherheitskontrollen wie in Indien hatte ich noch nicht erlebt. Neben den "normalen" Kontrollen gab es zusätzlich noch zwei weitere. Eine davon auf der Flugzeugtreppe (dieses mobile Gangwayfahrzeug mit gedeckter Gangway).

    LG
    FanBear
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 45 (Mitglieder: 1, Gäste: 37, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.600
Beiträge:
35.989
Mitglieder:
2.815
Neuestes Mitglied:
MKC1990