Java UND Bali in 16 Tagen?

Dieses Thema im Forum "Indonesien - Bali Forum" wurde erstellt von Johnny & Jenny, 19. Februar 2016.

Schlagworte:
  1. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Im August sind wir auf den Philippinen und wollen einen Abstecher nach Indonesien machen, ca. 2-3 Wochen nur für Indonesien.

    Ich träume von einer Durchreise (one way): Abflug ab Manila und Ankunft in Jakarta, weiter durch Java (Yogyakarta, Borobudur, Prambanan, Surakarta, Ijen Crater, Mount Bromo), dann mit der Fähre nach Bali (Pura Besakih, Gunung Batur, Gunung Kawi, Tannah Lot, Ubud, Pura Tirta Empul) plus 2 Tage Baden (Nusa Dua Beach?) am Schluss, bevor es von Denpasar zurück geht nach Manila.

    Nun meine Fragen: Ist das Programm zu viel für die kurze Zeit? Ist es möglich, einen privaten Fahrer zu finden, der einen die ganze Strecke durch Java fährt und bei der Fähre nach Bali absetzt? Auf Bali dann einen neuen Fahrer? Oder ist es durchaus möglich, in Indonesien unkomplziert auf eigene Faust zu reisen? Wir sind ca. 50 und sehr reiseerfahren, über ein dutzend Mal in Asien, waren allerdings noch nie in Indonesien.
     
  2. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    341
    Da habt ihr schon viel vor, vor allem auch eine lange unnötige Strecke, und zwar zwischen Jakarta und Yogyakarta.
    Ich würde Westjava auslassen, in Yogya anfangen und dann bis Bali fahren.
    Einen privaten Fahrer braucht ihr auf Bali und eventuell für den Borobudur. In Yogya werden Touren im Minibus angeboten, die in 2 1/2 Tagen den Bromo und den Ijen abklappern.
     
  3. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    804
    Wir haben es sowohl auf Java als auch auf Bali so gehalten, dass wir uns einen Fahrer immer nur von A nach B genommen haben. Das ging ganz unkompliziert, wir haben einfach nur im Hotel beim Concierge nachgefragt. War vielleicht etwas teurer als einen Fahrer auf der Straße anzusprechen, was auch geht, aber war uns lieber so.

    Es gibt zwar auch die Möglichkeit, sich auf Java einen privaten Fahrer zu nehmen, aber die langen richtig zu. Zudem hatten meine Recherchen im Vorfeld viele "faule Eier" bei diesen privaten Fahrern zum Vorschein gebracht.

    Die weitaus günstigere Variante ist halt, sich nur Zwischenstrecken transportieren zu lassen (und evtl. auch nervenschonender, wir hatten 2 Fahrer, die ich auf Dauer nicht hätte ertragen können). Auf Java bitte dran denken, dass man im Schnitt 1 Stunde Fahrtzeit für 30 km kalkulieren muss. Hier findet ihr noch ein paar zusätzliche Infos:

    Indonesien 2015

    Lediglich die Tour Ijen Krater und Mount Bromo muss mit Fahrer und Guide gebucht werden. Wir haben sie ausfallen lassen, denn das war uns zuviel Stress.

    Auf Bali kann man vieles per Tagesausflug erledigen (sofern man willens ist, früh aufzustehen :smilewinkgrin3:) Wir haben 2015 ein paar Ausflüge von Sanur aus gemacht (siehe Link oben), 2013 haben wir eine Bali-Rundreise gemacht.


    Euer Zeitfenster ist m.M.n. ehrgeizig, aber machbar. Viel Spaß!
     
  4. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Danke!!!

    Vielen Dank für die ersten Hinweise. Ich habe schon darauf reagiert. Wir werden nun sofort nach Ankunft in Jakarta einen Anschlussflug nach Yogyakarta nehmen.

    Nun habe ich aber entscheidende Anschlussfragen:

    0. Offenbar kann man problemlos vieles vor Ort organsisieren. WAS sollte man denn schon von Deutschland aus organisieren?

    1. Verstehe ich es richtig, dass man problemlos von Yogyakarta private Tagesausflüge mit Fahrer (für nicht zu viel Geld) machen kann? Egal ob Auto oder Minibus?

    2. Spricht etwas dagegen, in Yogyakarta ein Hotel zu nehmen? Oder sollte es im Umland sein?

    3. Wie sieht es mit den Zielen in Ost-Java aus? In welcher Stadt sollte man einchecken, um von dort aus ebenso Tagesausflüge (mit Fahrer oder Minibus) machen zu können? Kurz: Was sollten die Hotelstationen sein auf Java?

    4. Wir sind 16 Tage in Indonesien. Wie sollten wir das aufteilen auf Java und Bali? Hälfte Hälfte? Wir sind eher an schönen Landschaften und an ursprünglicher Kultur interessiert. Nicht dagegen am Beach Life (das höchstens 1-2 Tage am Ende), auch nicht an Night-Life und Shopping. Allerdings sind wir auch keine ausgesprochenen Hiker. Wir machen eher Tagesausflüge und schätzen am Abend die Matratze im Aircon-Hotel.

    5. Sollte man auf Bali nur EINE Hotelstation machen und von dort aus Tagesausflüge? Oder sollte man wechseln? Wenn letzteres, was wären gute Ausgangspunkte mit Hotels?

    6. Spezial-Frage: Ich bin Musiklehrer und unterrichtete schon einige Male indonesische Musik. Jetzt möchte ich sie das erste Mal original sehen, insbesondere das Schattenspieltheather, das vom Gamelan-Orchester begleitet wird. Wo kann man so etwas unverfälscht sehen? Meist bekommt man wahrscheinlich nur dämliche Tourivorführungen zu sehen? So ist es mir jedenfalls bei der Peking-Oper in China und mit traditionellen Tänzen auf den Philippinen ergangen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2016
  5. kywo

    kywo Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    450
    Hallo,
    ich antworte mal nur auf Punkt 6:

    Wayang Kulit Vorführungen findet ihr in Ubud ebenso wie Gamelanorchester bei den Tanzvorführungen. Die finden zwar für Touristen statt, sind deswegen aber nicht unbedingt schlecht. Authentischer wird es, wenn man sich Tempelfeste sucht, wo die Balinesen für ihre Traditionen tanzen. (Da gabs hier irgendwo einen Eventkalender?)
    Wenn euch auch die Instrumente und deren Herstellung interessieren, solltet ihr euch das Dorf Tihingan zwischen Gianyar und Klungkung ansehen, da werden Metallinstrumente gebaut.
    https://www.shotroom.com/gallery/RmQzjw.html (Bilder Tihingan)

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2016
  6. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.776
    Hallo,
    sehr straffes Programm!

    1) Was solltest Du zu Hause organisieren:
    - Gabelflug: Hinflug: D- Manilla, Heimflug: DPS-Deutschland - ich würde keine 2 Tage verlieren wollen, um nochmals nach Manilla zu fliegen, um dann eine Nacht irgendwo zu übernachten und am nächsten Tag nach Hause...(mögliche Zwischenstrecke: Manilla - Singapore - Yogya (Silk oder ähnlich) oder Manilla - Kul - Yogya (Airasia)
    - bei einem solchen straffen Programm würde ich die Indonesien - Reise in trockene Tücher haben wollen - es ist schon einiges an Organisation zu erledigen. Vor Ort? Kann man machen, nur wirst Du dann auch wieder weniger Zeit haben, den Urlaub zu geniessen...
    2) ja, das kannst Du vor Ort erledigen z.B. im Guesthouse
    3) schau mal hier: die Seite/Bausteine sind hilfreich, sinnvolle Reisen zu planen:
    https://www.erlebe-indonesien.de/reise-baustein/java/prambanan-solo-jeeptour-vulkan-bromo/
    ich würde mind. 3-4 Nächte in Yogya bleiben - dann wie vom Baustein beschrieben weiterplanen (4-6), dann z.B. via Kalibaru nach Bali (2 Nächte Permuteran), 4 Nächte Ubud, dann nach Hause...- viel Zeit habt Ihr nicht, aber um einen ersten Einblick zu erhalten..o.k.
    4) Aufteilung oben beschrieben
    5) Badeaufenthalt - Permuteran bietet sich an, da es auf dem Weg liegt, ansonsten würd ich in/um Ubud bleiben - von da lässt sich vieles erkunden
    6) keine Ahnung
    Gruss M.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2016
  7. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    804
    Wir sind von Jakarta nach Bandung (Tagesausflug zum Weißen Krater) und dann weiter bis Yogya mit mehreren, durchaus interessanten Zwischenstationen gefahren. Wir hatten im Vorfeld die Hotels gebucht, alles andere vor Ort organisiert.

    Die Etappen haben wir mit einem privaten Fahrer (Auto oder Minibus) bewältigt.

    In Yogya haben wir 2 Nächte gewohnt, war okay. Von dort haben wir Tagesauflüge nach Prambanan und Umgebung gemacht. Wir haben auch eine Nacht in Borobudur gewohnt, weil wir überlegten, uns die Tempelanlage auch noch einmal bei Sonnenaufgang anzuschauen. Das haben wir dann bleiben lassen, denn es ist einfach zu voll (und nach Angkor ist man sowieso ein für alle Male verdorben).

    zu 5.) Wenn ihr Frühaufsteher seid, könnt ihr auf Bali (fast) alles in Tagesausflügen bewältigen. Wenn ihr eine Rundreise machen wollt, könnt ihr euch an meine Route halten (siehe Link im vorigen Post), da bekommt man so ziemlich alles zu sehen.
     
  8. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Nochmals Danke!!!

    Vorweg: Meine Frau und ich sind länger in Asien. Wir kommen ab Manila und fliegen auch zurück nach Manila, da dann der Urlaub noch nicht zu Ende ist. Wir sind auf den Philippinen familiär verwurzelt.

    Nun die Anschlussfrage erst mal nur zu Java (ca. 8-9 Tage eingeplant):

    Nachdem wir in Yogyakarta eingescheckt haben, möchten wir gern von dort aus Borobudur und Prambanan erkunden. Das ist, wie ich euch richtig verstehe, ohne weiteres jeweils als Tagestour möglich. Das wären schon einmal 2 Übernachtungen in Yogyakarta.

    a) Ein Tag Yoyakarta selbst muss auch sein? Schließlich gibt es da auch viel zu sehen, oder? Wäre eine dritte Nacht Yogyakarta. Wären 4 Nächte besser?

    b) Sollten wir von Yogyakarta AUCH das Dieng-Plateau erkunden? Oder ist das zu weit in die falsche Richtung (schließlich geht es dann weiter Richtung Bali)? Oder ist das zu ähnlich wie die noch folgenden Mt. Bromo oder Mt Ijen? Und: Muss man, wenn man das Dieng-Plateau macht, nicht lieber auch dort 1 Nacht wohnen? Oder geht das auch von Yogyakarta aus?

    c) WO sollen wir nach Yogyakarta aus hinfahren, um Bromo und Ijen zu sehen? Schließlich brauchen wir doch jeweils einen Standort zum wohnen. Oder sollten wir aus Zeitgründen eins davon weglassen? Was gibt es denn noch auf Java Schönes östlich von Yogyakarta? Ich las etwas von Solo (Surakarta) oder dem Pflanzenmarkt von Malang, oder vom Batu Secret Zoo.
     
  9. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    341
    Zum Borobudur fährt man 1 Stunde. Das wäre ein halber Tag. Prambanan liegt fast neben dem Flughafen von Yogya, da musst du nur an den Stadtrand...ergibt also auch einen halben Tag.
    Palast, Museum und vielleicht noch ein Schattenpuppenmacher...da geht sich dann noch eine Runde im Pool aus und du hast ein sehr gemütliches Tagesprogramm.
    Wir haben für einen Tag ein Auto+Fahrer gemietet und sind zuerst zum Borobudur und dann weiter zum Dieng Plateau gefahren. Am Abend waren wir wieder in Yogya zurück.
    Wir haben nur die vorgefertigte 2-Tagestour im Minibus gemacht. Übernachtung ist da inkludiert. Die Unterkünfte sind sehr einfach, aber in diesen Orten gibts keine wirklich tollen Quartiere. Du musst 2 Mal zeitig in der Früh aufstehen, erlebst den Sonnenaufgang auf einer Aussichtsplattform gegenüber vom Bromo, wanderst dann noch zum Kraterrand (insgesamt ca. 1-1,5 Stunden Gehzeit), dann gibts Frühstück im Hotel und den Rest des Tages sitzt du im Minibus. Am nächsten Tag ist es ähnlich: Wieder sehr früh raus, ein Wanderweg auf den Ijen rauf, dann wieder runter. Dauert ca. 2 -2,5 Stunden. Danach werden sie euch wahrscheinlich am Fährhafen Richtung Bali abladen. Die Fähre fährt alle 30 oder 40 Minuten und dauert ungefähr 30 Minuten, drüben in Bali gibts Busse oder Taxis. Fahrzeit nach Kuta/Denpasar etwa 4 Stunden. Der Preis für diese Tour war 950.000IDR pro Person (im Jahr 2011).

    Solo soll ganz nett sein, wir waren nicht dort.
     
  10. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Hallo Sino

    Das war aufschlussreich: Brambanan und Borobudur sind also nur Halbtagesausflüge. Das hatte ich falsch eingeschätzt. Und das Dieng-Plateu ist tatsächlich auch im Rahmen eines Tagesausflugs möglich? Donnerwetter! Vielen Dank für diese Tipps.
    Würdest du denn nun an unserer Stelle MEHR als drei Nächte in Yogyakarta verweilen? Mir ist noch immer nicht ganz klar: DU hast eien Mini-Bus-Ausflug VON Yogyakarta AUS zum Mount Bromo und Ijen unternommen? Weißt du noch, in welcher Stadt ihr dort übernachtet habt? Wärst du dort gern länger als 2 Tage geblieben?
    Nach deinen Vorschlägen bin ich bisher ja nur maximal 5 oder 6 Tage unterwegs... Ich habe aber 8-9 Tage Zeit für Jawa, um danach noch 6-7 Tage für Bali zu haben. Oder ist diese Zeitplanung ungünstig?
     
  11. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.776
    Hallo, ich würd so planen:
    1 Tag: Ankommen - Hotel in Yogya z.B. http://www.astutigallery.com/
    2 Tag: Brodopur - Hotel in Yogya
    3. Tag: Dieng Plateau - Hotel in Yogya
    4. Tag: Prambanan und mit dem Fahrrad durch die Dörfer - Hotel Yogya
    5. Tag: Fahrt zum Bromo (ca. 10h) - Hotel in der Nähe von Bromo:Cemoro Lawang oder http://www.jiwajawa.com/
    6. Tag: Bromo Sonnenaufgang - Fahrt nach Kalibaru z.B. http://www.rumahkita.info/index.html
    7. Tag: Plantagen etc. - Fahrt zum Ijen - Übernachtung in Sempol Village oder http://ketapangindahhotel.com/page/promo-packages
    8. Tag: Ijen Plateau Wanderung - Fahrt zum Ketapang Ferry Port: Bali -Übernachtung Permuteran http://www.manscottages.com/acomodation.html
    9: Ruhetag: Permuteran
    10. Tag: Fahrt nach Munduk - Übernachtung in Munduk http://atresvillas.com/atres_villa9.html
    11. Tag: Fahrt über Danau Beratan nach Jatiluwih - dann nach Ubud http://www.sankaraubud.com/ oder http://saudara-home.com/en
    12. Tag: Ubud
    13. Tag: Ausflug in den Norden von Ubud /Muttertempel / Vulkan etc.- Übernachtung in Ubud
    14 Tag: Über Sukawati Markt nach Canggu - Ausruhen am Meer http://papayaguesthousebali.com/?lang=de
    15 Tag: Tanah Lot und Ausruhen - Übernachtung Canggu
    16. Tag: Flug nach Manilla

    Ich würde mein Programm nicht weiter vollstopfen - man will ja auch noch Entspannen!
    Gruss M.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
  12. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Hallo marimari!!

    Du kannst dir kaum vorstellen, wie ich mich über deine Nachricht gefreut habe. Sie hat mir so viel Inspiration geboten. Ich werde in den nächsten Tagen die Orte, die du nanntest, im Internet recherchieren und mich dann erneut hier melden.

    Gestatte mir eine Vor-Frage:

    Wie hast du insbesondere auf Bali die einzelnen Etappen erreicht? Mit Taxi oder öffentlichen Mitteln? Meine Frau und ich sind ja nicht mehr so jung und wir haben beide einen Koffer. Obgleich wir schon so gut wie alles auf unseren dutzenden Abenteuerreisen erlebt haben, so schätzen wir heute doch einen zumindest kleinen Komfort. Stundenlange Fahrten auf dem Hintersitz eines Motorrads mit Riesen-Backpack auf dem Rücken ist heute nicht mehr drin.
     
  13. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.776
    Hallo,
    Du kannst den Fahrer in den Guesthouses / Hotels organisieren - in grösseren Orten trifft man die überall - einfach verhandeln. Wenn Ihr auf Bali von A-B reist, dann verbindet das mit einer Tour - es kostet nicht wesentlich mehr, ob Du von A-B in 2 Stunden oder 6 (inkl. Besichtigungen) fährst.
    Wir fahren immer selber:wink5: - haben aber auch ne Weile in Südostasien gelebt und sprechen die Sprache (nicht perfekt - aber für's Alltägliche reicht es).

    Wenn Du noch Fragen zu schönen Guesthouses etc. hast, lass es uns wissen - PS: hab Dir oben im Plan ein paar nette Guesthouses verlinkt - schau's an vielleicht kannst Du was damit anfangen/Kosten pro Nacht ca. 40-60 Euro / Gruss M.
    PS: wir sind auch keine Backpacker....
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2016
  14. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    341
    3 Tage Yogya sind genug. Wir haben die Route umgekehrt gemacht, vom Fährhafen Bali/Java zuerst zum Ijen, dann zum Bromo, dann nach Yogya. Aber als wir dann in Yogya waren, hat man uns öfters die Tour in die umgekehrte Richtung angeboten. Die fahren auf jeden Fall in beide Richtungen. Wir haben einmal in Cemoro Lawang (Bergkaff, wo um 7 Uhr abends der Gehsteig hochgerollt wird) und einmal in Banyuwangi (Verkehrsknotenpunkt, auch nicht so schön, dass man dort verlängern müsste) übernachtet.

    Ich würde, aufgrund meiner ganz persönlichen Vorliebe, 5 Tage für einen Ausflug zu den Orang Utans im Tanjung Puting Nationalpark (Süden der Insel Borneo) abzweigen und dafür vielleicht auf 2 Tempel in Bali und/oder auf das Dieng Plateau verzichten. :smilewinkgrin3:
     
  15. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Das haben wir auch noch sehr gut in Erinnerung, mit Übernachtungen auf dem Boot unter einer Horde Nasenaffen :daumen:

    Oder wie wärs mit einem Hopser Richtung Komodo/Rinca?
    Oder beides, 16 Tage sind ja nicht soo wenig...
     
  16. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Vorläufiger Plan mit 1000 Fragen

    Hallo!

    Dank eurer Vorschläge sowie nach meiner Recherche komme ich zu folgendem vorläufigen Tourplan. Ich habe darin auch einige Ideen eingebaut, die ich von einem indonesischen Tourguide auf der Tourismusbörse in Berlin bekam. Sein Preis war jedoch unverschämt überteuert.

    Übergeordnete Fragen:
    A) Ist der Preis für Hotels (40,- bis 60,- € pro Nacht), Touren, Transfer (aber ohne Flugtickets) von 2000,- € für 2 Personen realistisch? Also NICHT pro Person, sondern insgesamt 2000,- €?
    B) Welche Stationen in diesem Plan könnten auch wegfallen, weil sie vielleicht weniger attraktiv als gedacht sind oder weil man Dopplungen darin hat?
    C) Welche der Übernachtungen sollte ich VORHER buchen? Sicher Jogjakarta als erste Station und Nusa Dua Beach als letzte Station. Welche noch? Alle? Oder sind einige davon inkludiert, wenn ich vor Ort Touren buche?



    16 Tage, 15 Übernachtungen (Start am 25. Juli)

    1. Tag: Ankunft in JOGJAKARTA früh morgens. Zuerst Ausschlafen im Hotel, ab Mittag dann Besichtigung von PRAMBANAN. Übernachtung in JOGJAKARTA.
    D) Kann ich nach Prambanan allein hinkommen, z.B. mit Taxi? Oder muss ich eine Tour mieten?

    2. Tag: Besichtigung BOROBUDUR und anschließend DIENG PLATEAU (oder umgekehrt). Übernachtung in JOGJAKARTA.
    E) In welcher Reihenfolge sollte ich beide besichtigen? Oder sollte ich dafür etwa um einen Tag verlängern? Kann ich so eine Tour unkompliziert vor Ort buchen? Preis?

    3. Tag: Besichtigung von JOGJAKARTA. Am Nachmittag Fahrt zum Mount Merapi. Übernachtung in JOGJAKARTA.
    F) Kann ich auf den Mount Merapi auch verzichten angesichts von BROMO und IJEN?

    4. Tag: Transfer nach SOLO. Besichtigung von SOLO. Übernachtung in SOLO.
    G) Wie komme ich von Jogjakarta nach Solo? Taxi, Reisebus oder Zug? Muss ich den Transfer vorbuchen?

    5. Tag: Transfer nach SURABAYA und weiter nach CEMORO LAWANG. Keine weiteren Tagespunkte wegen des langen Transfers. Übernachtung in CEMORO LAWANG.
    H) Wie komme ich von Solo dahin? Taxi, Reisebus oder Zug? Oder im Rahmen einer Tour, die ich WO buche?

    6. Tag: frühmorgens auf zum MT. BROMO Sonnenaufgang. Danach Frühstück im Hotel und Transfer nach KALIBARU. Übernachtung in KALIBARU.
    I) Ähnliche Frage: Transfer nach Kalibaru im Rahmen einer gebuchten Tour SURABAYA-BROMO-KALIBARU-IJEN-Transfer Bali?

    7. Tag: Natur um KALIBARU (Plantagenbesichtigungen). Dann Transfer nach BANYUWANGI. Übernachtung in BANYUWANGI.
    J) Kann ich derartige Plantagenbesichtigungen vor Ort buchen oder gar allein organsieren, sofern sie NICHT schon in der unter I) genannten Tour Bestandteil sind?

    8. Tag: morgens auf zum MT. IJEN, danach Transfer nach BALI. Übernachtung in PEMUTERAN.
    K) Falls der Transfer nach Bali NICHT Bestandteil der Tour von I) ist: Kann man diesen Transfer problemlos in Banyuwangi buchen? Ist Pemuteran eine Stadt oder Region? Falls letzteres, wo genau sollte man da einkehren?

    9. Tag: Erholungstag in PEMUTERAN. Z.B. Schnorcheln bei MENJANGAN ISLAND. Übernachtung in PEMUTERAN.
    L) Ist das nur für gute Schwimmer geeignet, also Schnorcheln vom Boot aus? Meine Frau schwimmt nämlich nicht gut und da wäre ein Strand als Ausgangspunkt eher angesagt.

    10. Tag: Transfer nach MUNDUK. Auf dem Weg Besichtigung von BANJAR Hot Spring + Buddhist Tempel, weiter über BANYUATIS (Kaffeeplantage) nach MUNDUK. Dort Besichtigung von Wasserfall. Übernachtung in MUNDUK.
    M) Sind diese Zwischenstationen empfehlenswert? Ist der Transfer nach Munduk unkompliziert in Pemuteran zu buchen, sofern er nicht schon Bestandteil einer Tour ist?

    11. Tag: Transfer nach UBUD. Auf dem Weg Besichtigung von Danau (Lake) Buyan, Pura Ulun Danu Tempel am Danau (Lake) Beratan, Jatiluwih Reisterassen. Übernachtung in UBUD.
    N) Sind diese Zwischenstationen empfehlenswert? Ist der Transfer nach UBUD unkompliziert in Munduk zu buchen, sofern er nicht schon Bestandteil einer Tour ist?

    12. Tag: UBUD. Übernachtung in UBUD.

    13. Tag: Tagesausflug in den Norden ab UBUD: Muttertempel (Pura Besakih) und Vulkan am Danau (Lake) Batur). Übernachtung in UBUD.
    O) Ist so eine Tour schön oder gibt es bessere? Sollte man ab UBUD eine Tour buchen?

    14. Tag: Transfer zum NUSA DUA BEACH. Übernachten NUSA DUA
    P) Stimmt es, dass dieser Strand der schönste in Bali ist?

    15. Tag: NUSA DUA BEACH. Kurzausflug zum TANAH LOT Tempel. Übernachten NUSA DUA.
    Q) Kann man die Tour zum Tempel einfach per Taxi oder Bus vornehmen oder ist eine gemietete Tour nötig?

    16. Tag: Morgens zum Flughafen Denpasar.

    Liebe Grüße von Johnny & Jenny
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2016
  17. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    804
    Hi,

    ein paar der Fragen kann ich beantworten:

    Mount Merapi liegt auf dem Weg nach Prambanan, allerdings wird das dann eher eine Tagestour. Die Tour zum Merapi ist nicht vergleichbar mit der Besteigung von Bromo oder Ijen. Den Berg siehst du (wenn das Wetter mitspielt) in ca. 1,5 km Entfernung, du fährst mit dem Jeep durch die Gegend um den Berg und kannst dir anschauen, was nach einem Ausbruch übrigbleibt (Katastrophentourismus).
    Siehe: Borobudur und Prambanan


    Einen Tagesausflug zum Dieng Plateau gekoppelt mit Borabodur halte ich für nicht günstig, denn das Dieng Plateau ist eigentlich am frühen Morgen am schönsten (ab ca. 11 Uhr ziehen Wolken auf und die Sicht ist sehr eingeschränkt). Wir haben deshalb in Wonosobo übernachtet. (Wir kamen abends aus Baturraden, übernachteten in Wonosobo, fuhren morgens aufs Dieng Plateau und waren nachmittags in Borabodur und besichtigten dort den Tempel. Allerdings haben wir auch in Borabodur wieder übernachtet.)
    Siehe: Dieng-Plateau

    Als Anhaltspunkt für die Frage nach den zu erwartenden Kosten: Wir haben in 2015 in den 19 Tagen auf Java und Bali insgesamt 2.300 Euro zu zweit ausgegeben für Unterkunft, Verpflegung, Transportkosten, Besichtigungen, Massagen, Souvenirs, etc. (ohne Flüge)

    Was bei euch ein dicker Posten sein wird, sind wohl der Mount Ijen und der Mount Bromo. Die Preise für diese Tour fand ich sehr abgehoben, wir sind aber von Yogya gleich nach Bali geflogen, weil uns das sonst zu stressig gewesen wäre, deshalb weiß ich nicht mehr, um welche Beträge es da genau ging.

    Viele Grüße
     
  18. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.776
    Hallo,
    meine Antworten unter Deinen Fragen (in Grün):
    - Budget: 2000 Euro: das kann sich schon aufgehen, wie Dokua schon geschrieben hat, würd ich dann zwischen Ijen und Bromo auswählen...die Touren sind sicherlich ein Kostenfaktor.
    Vorbuchen: ja/nein: Geschmackssache - wenn man ein gewisses Budget zur Verfügung hat, würd ich für mich vorbuchen wollen. Gute und preiswerte Unterkünfte sind schnell ausgebucht. Wenn Euch das nicht wichtig ist, wo ihr unterkommt und gerne vor Ort Zeit verbratet mit Unterkunft suchen...dann muss man nicht vorbuchen..


    16 Tage, 15 Übernachtungen (Start am 25. Juli)

    1. Tag: Ankunft in JOGJAKARTA früh morgens. Zuerst Ausschlafen im Hotel, ab Mittag dann Besichtigung von PRAMBANAN. Übernachtung in JOGJAKARTA.
    D) Kann ich nach Prambanan allein hinkommen, z.B. mit Taxi? Oder muss ich eine Tour mieten?
    das kann man mit Taxi machen...

    2. Tag: Besichtigung BOROBUDUR und anschließend DIENG PLATEAU (oder umgekehrt). Übernachtung in JOGJAKARTA.
    E) In welcher Reihenfolge sollte ich beide besichtigen? Oder sollte ich dafür etwa um einen Tag verlängern? Kann ich so eine Tour unkompliziert vor Ort buchen? Preis?
    Miete einen Fahrer, der Euch während der ganzen Reise begleitet...ein Preis für ca. 10 Tage abzumachen, ist schlussendlich preiswerter...Auch ich bin der Meinung, dass Borobudur und Dieng nicht in einen Tag gepresst werden soll. Wenn, dann übernachtet in der Nähe von Borobudur

    3. Tag: Besichtigung von JOGJAKARTA. Am Nachmittag Fahrt zum Mount Merapi. Übernachtung in JOGJAKARTA.
    F) Kann ich auf den Mount Merapi auch verzichten angesichts von BROMO und IJEN?
    Meine Meinung: ja - lieber mehr Zeit für Dieng u. Borodupur.

    4. Tag: Transfer nach SOLO. Besichtigung von SOLO. Übernachtung in SOLO.
    G) Wie komme ich von Jogjakarta nach Solo? Taxi, Reisebus oder Zug? Muss ich den Transfer vorbuchen?
    Solo ist nix. Da würd ich keinen Tag einplanen.

    5. Tag: Transfer nach SURABAYA und weiter nach CEMORO LAWANG. Keine weiteren Tagespunkte wegen des langen Transfers. Übernachtung in CEMORO LAWANG.
    H) Wie komme ich von Solo dahin? Taxi, Reisebus oder Zug? Oder im Rahmen einer Tour, die ich WO buche?
    Wie gesagt, mietet Euch einen Fahrer für die ganze Zeit, dies ist viel entspannter, wie an jedem Ort rumeiern...

    6. Tag: frühmorgens auf zum MT. BROMO Sonnenaufgang. Danach Frühstück im Hotel und Transfer nach KALIBARU. Übernachtung in KALIBARU.
    I) Ähnliche Frage: Transfer nach Kalibaru im Rahmen einer gebuchten Tour SURABAYA-BROMO-KALIBARU-IJEN-Transfer Bali?
    siehe oben: Fahrer für die ganze Zeit in Yogja organisieren!!

    7. Tag: Natur um KALIBARU (Plantagenbesichtigungen). Dann Transfer nach BANYUWANGI. Übernachtung in BANYUWANGI.
    J) Kann ich derartige Plantagenbesichtigungen vor Ort buchen oder gar allein organsieren, sofern sie NICHT schon in der unter I) genannten Tour Bestandteil sind?
    Ja.

    8. Tag: morgens auf zum MT. IJEN, danach Transfer nach BALI. Übernachtung in PEMUTERAN.
    K) Falls der Transfer nach Bali NICHT Bestandteil der Tour von I) ist: Kann man diesen Transfer problemlos in Banyuwangi buchen? Ist Pemuteran eine Stadt oder Region? Falls letzteres, wo genau sollte man da einkehren?

    organisier ein Hotel in Permuteran, die sollen Euch am Fährhafen abholen. Tipps für Hotels habe ich Dir schon gegeben. Hast Du die angeschaut?

    9. Tag: Erholungstag in PEMUTERAN. Z.B. Schnorcheln bei MENJANGAN ISLAND. Übernachtung in PEMUTERAN.
    L) Ist das nur für gute Schwimmer geeignet, also Schnorcheln vom Boot aus? Meine Frau schwimmt nämlich nicht gut und da wäre ein Strand als Ausgangspunkt eher angesagt.

    Kommt auf das Wetter darauf an. Die Bali -See ist nicht die Ruhigste

    10. Tag: Transfer nach MUNDUK. Auf dem Weg Besichtigung von BANJAR Hot Spring + Buddhist Tempel, weiter über BANYUATIS (Kaffeeplantage) nach MUNDUK. Dort Besichtigung von Wasserfall. Übernachtung in MUNDUK.
    M) Sind diese Zwischenstationen empfehlenswert? Ist der Transfer nach Munduk unkompliziert in Pemuteran zu buchen, sofern er nicht schon Bestandteil einer Tour ist?
    Ja, Du kannst einen Fahrer in Permuteran organisieren.

    11. Tag: Transfer nach UBUD. Auf dem Weg Besichtigung von Danau (Lake) Buyan, Pura Ulun Danu Tempel am Danau (Lake) Beratan, Jatiluwih Reisterassen. Übernachtung in UBUD.
    N) Sind diese Zwischenstationen empfehlenswert? Ist der Transfer nach UBUD unkompliziert in Munduk zu buchen, sofern er nicht schon Bestandteil einer Tour ist?
    Ja. Fahrer hat es überall auf Bali

    12. Tag: UBUD. Übernachtung in UBUD.

    13. Tag: Tagesausflug in den Norden ab UBUD: Muttertempel (Pura Besakih) und Vulkan am Danau (Lake) Batur). Übernachtung in UBUD.
    O) Ist so eine Tour schön oder gibt es bessere? Sollte man ab UBUD eine Tour buchen?
    Geschmackssache: ich würde eher Goa Gaja, Gungung Kawi, Region Tegallalang planen, vielleicht noch mit einer Reisfeld - Tour. Vulkanseen hast Du bis dann genügend gesehen:wink5:

    14. Tag: Transfer zum NUSA DUA BEACH. Übernachten NUSA DUA
    P) Stimmt es, dass dieser Strand der schönste in Bali ist?
    Meiner Meinung nach: Nein!! = Tourihochburg...
    Es gibt meiner Meinung nach keine schönsten Strände auf Bali...Nusa Dua wäre für mich keine Option


    15. Tag: NUSA DUA BEACH. Kurzausflug zum TANAH LOT Tempel. Übernachten NUSA DUA.
    Q) Kann man die Tour zum Tempel einfach per Taxi oder Bus vornehmen oder ist eine gemietete Tour nötig?
    wieder: ein Fahrer organsieren.

    16. Tag: Morgens zum Flughafen Denpasar.

    Liebe Grüße von Johnny & Jenny
     
  19. Johnny & Jenny

    Johnny & Jenny Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Danke!!!!!!!!!!!!!

    Vielen Dank für die vielen guten Hinweise!!!!!!!!!!!! Ich werde meine Tourpläne nun weiter verändern, z.B. Solo ganz weglassen, vermutlich auch den Merapi. Auch die Tour in Bali wird nun modifiziert.

    Wenn ich endgültig weiß, wo es lang geht, zumindest im Kopf, dann muss ich, was Java angeht, natürlich immer noch nach einem "Guide" suchen, einem Fahrer, den ich gleich in Yogjakarta buche. Auch ab Bali benötige ich einen Guide, denn ich vermute, man findet keinen Guide, der mich auf beiden Inseln begleitet. Guide ist übrigens eher im Sinne von Fahrer zu verstehen, als von einem Touristenführer. Englisch sprachig würde völlig ausreichen.

    Dazu folgende zwei Fragen:
    1) Wer kennt zuverlässige, nette Fahrer auf Java und Bali, die einen nicht überteuerten Preis verlangen?
    2) Ist es ratsam, mit dem Fahrer auch gleich Hotels zu buchen? Oder muss das getrennt ablaufen? In Indien hatten wir z.B. einen Fahrer für 3 Wochen und da waren die Hotels gleich inkludiert.
     
  20. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    804
    Wenn du nur einen Fahrer brauchst, der dich von A nach B bringt, lass ihn dir in deinem jeweiligen Hotel vor Ort besorgen. Damit "fährst" du besser. Falls es unterwegs interessante Spots gibt, sind die bekannt und der Fahrer hält dort automatisch.

    Die professionellen Fahrer auf Java sind (nach meiner Erfahrung) sehr teuer, verlangen z.T., dass du die Verpflegungs- und Übernachtungskosten mitträgst oder die Zigaretten und die Pinkelpause zahlst. Wenn die persönliche "Chemie" nicht stimmt, bist du an den festgebuchten Fahrer gebunden.

    Du ersparst dir viel, wenn du immer nur eine Etappe buchst.

    Kosten-Beispiele für private Fahrten:

    Wir haben für die Fahrt von Wonosobo zum Dieng Plateau und dann nach Borobudur 1.000.000 Rupien gezahlt, von Borobudur nach Yogya 300.000, für die Tour Yogya - Merapi - Prambanan - Yogya 390.000 Rupien. Wir haben den Fahrer immer im Hotel gebucht, wenn ihr einfach einen Taxifahrer auf der Straße ansprecht, geht es auch billiger.

    Auf Bali haben wir für die Strecke von Munduk zu den Twin Lakes (hin und zurück als Ausflug von Munduk aus) im Privatauto 150.000 Rupien gezahlt, Munduk - Denpasar (mit Zwischenstopps in den Tempeln, u.a. in Tanah Lot) kostete 500.000 Rupien.

    Bei Denpasar - Ubud und Ubud - Candidasa haben wir die Shuttle Busse genommen, Denpasar - Ubud kostete 2 x 60.000 Rupien und Ubud - Candidasa kostete 2 x 120.000 Rupien.

    PS: Du kannst die Fahrerthematik nicht mit Indien vergleichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2016

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 22 (Mitglieder: 0, Gäste: 15, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.577
Beiträge:
35.651
Mitglieder:
2.788
Neuestes Mitglied:
AlexS.