Kenia + Tansania

Dieses Thema im Forum "Restliches Afrika Forum" wurde erstellt von Bandanar, 23. Januar 2018.

  1. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    Wie war eigentlich das Selbstfahren in Tansania, speziell in den Parks? Die Serengeti ist ja recht weitläufig. Findet man da selbst die lohnenswerten Ecken? Gibt es irgendwelche Einschränkungen, wie private game areas o.ä.? Wie sieht es mit Campsites aus? Steht man dann mit den Overlandern zusammen rum, oder an Lodges? So populär wie im südlichen Afrika ist ja selbstfahren + camping nicht in TZ.
     
  2. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo,
    in der Serengeti kannst Du gut selbst fahren - wir haben Leute getroffen, die entweder in Arusha o.ä. Autos angemietet haben oder Overlander (keine Busse, Selbstfahrer Langzeitreisende). Es gibt öffentliche Campsites in den Parks oder ausserhalb bei Lodges - ich denke schon, dass es lohneswerte Ecken gibt. Ich würde die Tour: Arusha - Tarangire - Ngorongoro - Seronera - Lobo - Klein's Gate - Lake Natron locker nochmals fahren - vorallem Lake Natron lohnt sich für mind. 2 volle Tage:) Gruss Mari
     
  3. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
  4. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    In der Serengeti waren wir auf Simba / Ngorongoro, Dik Dik Seronera Campsite und Lobo...die Plätze waren alle o.k. - WCs und Dusche könnten erneuert werden - wir waren relativ autark unterwegs und mussten nachts nicht raus. Ich würde mir eine Porta Potti zulegen...:RpS_biggrin:
    Gruss
     
  5. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    Danke für die Infos. Das hört sich ja besser an, als es meist beschrieben wird. Auf die Webseite von roadtriptanzania war ich auch gestoßen. Deren Landcruiser sind sogar noch erstaunlich bezahlbar. Mal sehn, obs dieses Jahr noch wird. Reisezeit ist schon auf Ende September festgelegt. Das sollte für Tansania gerade noch so passen. Wir schwanken zwischen Afrika und Südsee :confused3:. Eigentlich wollte ich ja tauchen, aber Safari ist auch immer wieder toll :kopfkratz:.
    Viele Grüße
     
  6. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    ..für mich wäre es klar: Afrika:daumen:
    Mit Roadtrip kannst Du sogar Border-Crossing machen.
    Ich würde nach Nairobi fliegen - und noch 4 Tage in die Mara, dann über Lake Natron in die Serengeti...(in umgekehrter Richtung) - dann hast Du the best of the best.
    Nein, selber fahren ist kein Problem - das sind die Märchen der hiesigen Reiseveranstalter - wir haben auch nichts vorgebucht / nur geplant...alles kein Problem - solange man weiss wo man hin will..
    Gruss M.
     
  7. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    Verstehe gerade die Route nicht. Nairobi - Mara - Serengeti - Ngorogoro - Manyara - Tarangire - Arusha ?! Wie passt da Lake Natron rein?
     
  8. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo,

    die Route könnte wie folgt aussehen - das war auch +/- die unsere:) :

    Tag 1: Ankunft Nairobi – Übernachtung z.B. Jungle Junction Nairobi

    Tag 2: Ausruhen, ein paar Sights in Nairobi anschauen – Einkaufen -Übernahme Mietwagen

    Tag 3: Fahrt zum Lake Naivasha: Carnelli’s Camp (camping)

    Tag 4: Fahrt in die Massai Mara: Talek Gate: Croc Camp oder Aruba (camping)

    Tag 5: Massai Mara: Talek Gate: Croc Camp oder Aruba (camping)

    Tag 6 : Fahrt in den Nord/West-Teil der Mara (als Gamedrive)Übernachtung Mara West (camping)

    Tag 7: Rückfahrt entweder Talek oder anderswo: Übernachtung

    Tag 8: Rückfahrt Nairobi: Jungle Junction oder ähnlich – Entspannen u. Einkaufen

    Tag 9: Fahrt über die Grenze nach Tanzania (Namanga, Longido, Natron): Giraffe Camp - die Strecke ist locker an einem Tag zu fahren - einfach früh raus aus Nairobi...

    (i.e. google maps zeigt die Strasse nicht – ich empfehle für ganz Ostafrika eh maps.me in Kombi von ioverlander.com – wir haben das T4A in Ostafrika nicht gebraucht – war nicht die beste Qualität)

    Tag 10: Natron Lake, Giraffe Camp: Wasserfall-Trek, Pelikane, etc.

    Tag 11: Natron Lake

    Tag 12: Fahrt von Lake Natron via Klein’s Gate nach Lobo Campsite

    Tag 13: Fahrt in die Seronera Region: Dik Dik

    Tag 14: Dik Dik / Seronera

    Tag 15: Fahrt nach Ngorongoro (Simba Campsite) oder Karatu (je nachdem ob ihr in den Krater wollt – wir waren da, ich müsste nicht nochmals hin. Von aussen herabschauen ist fast spektakulärer wie unten die Gamedrives).

    Tag 16. Karatu u. Umgebung – Ausruhen – World View Campsite

    http://www.worldviewcampsite.com/

    Tag 17: Lake Manyara Game drives – World View Campsite

    http://www.worldviewcampsite.com/

    Tag 18: Tarangire

    Tag 19: Tarangire

    Tag 20: Tarangire

    Tag 21: Arusha / Moshi: Abgabe Mietauto

    Tag 22: Heimflug
     
  9. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    so nun wünsch ich einen schönen Abend bei der Routenplanung:)
    Lg mari
     
  10. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    Danke!

    Nach Deinem Beitrag ist ja nichts mehr zu tun :RpS_biggrin:

    Ich will aber auch mit Buckelwalen schnorcheln :tauchen:. Hat mal jemand bitte noch drei Wochen mehr Urlaub für mich!
     
  11. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
  12. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    bei mir gibt es 2 in one packages :)
     
  13. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    Ja, Mafia Island hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Die Walhaisaison scheint aber erst im Oktober los zu gehen. Vorher könnte es zwar evtl. sogar Buckelwale geben. Nur ins Wasser darf man mit letzteren nicht.
     
  14. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Ansonsten kann man auch auf Zanzibar u. Pemba tauchen...ist eh gemütlich auf Zanzibar..wir waren schon 4 Mal da..Gruss M.
     
  15. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    Ist es das? Gibts da nicht zu viele Hotels und ist's nicht zu überlaufen? Warst Du schon mal auf Mafia zum Vergleich?

    Allerdings sieht es momentan sowieso eher schlecht aus für die Afrika - Variante. Für Ende September scheint es irgendwie keine self - drive Fahrzeuge mehr zu geben. Also zumindest nicht, wenn man nicht 200,- USD pro Tag + 0,6 USD für jeden 100+ Kilometer am Tag + extra Versicherung + Camping Ausrüstung + ... + 18% VAT bezahlen will.
    Vielleicht sollte ich auch (m)ein Auto verschiffen :smilewinkgrin3:.
     
  16. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    ja, da wo wir normalerweise hin gehen ist's gemütlich und das ist nicht in Nungwi.:idee:.Zanzibar Island ist 10 Mal weniger touristisch wie viele Orte in SOA (Luang Prabang, Hoi An etc.)...die Strände sind puderweiss und das Riff gibt der Insel ein besonderes Flair - uns gefällt's..Stone Town ist auch schön für ein paar Tage...ja, es ist schon einmalig da...erinnert an den Oman u. gleichzeitig and tropische Umgebung...
    Auto selber verschiffen zahlt sich nicht aus:biggrin2:- da ist ein 200 US Angebot preiswerter.
    Gruss M.
     
  17. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
  18. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Ansonsten - ist's auch hier schön...Nambia:


    Die meisten haben dies sicher schon gesehen...
    Gruss, Mari
     
  19. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.251
    alea iacta est - und Afrika ist rausgekommen :RpS_biggrin:. Die Autos sind schon mal reserviert, 8 Tage einen Landcruiser von/bis Nairobi und 8 Tage einen Rav4 (Serengeti ist damit leider untersagt) ab Nairobi bis Arusha (oder JRO). Danach sind noch ein paar Tage auf Mafia Island geplant.
    Jetzt erstmal Route planen, vielleicht verschieben wir die Tage auch noch etwas. Ende September sollte aber ganz passend für die Great Migration in der Massai Mara sein.
     
  20. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    ja cool - gute Entscheidung.
    Stell mal die Route ein - wenn sie fertig ist..
    Gruss M.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 19 (Mitglieder: 0, Gäste: 14, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.557
Beiträge:
35.258
Mitglieder:
2.754
Neuestes Mitglied:
juergen