Kennt jemand die kanarischen Inseln?

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von Petra0207, 9. Oktober 2012.

  1. Petra0207

    Petra0207 Welpe

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    habe leider keinen Vorstell-Thread hier im Forum gefunden. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich noch nicht weiß, wo wir nächstes Jahr unseren Urlaub verbringen.
    Bisher haben wir Europa unsicher gemacht (hundebedingt), jetzt soll es mal weiter weg gehen.
    Im Moment schauen wir uns nach Infos über die Kanaren um, war da schonmal jemand von euch? Vier Wochen haben wir zur Verfügung, wir wollen hauptsächlich herumreisen und wandern.
    Denkt ihr, dass es dort im Mai/Juni zu heiß für solche Unternehmungen ist?
     
  2. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.573
    Hallo Petra

    Die Kanaren bestehen aus einigen Inseln, d.h. man muss unterscheiden. Ich war auf Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura. Alle waren ziemlich unterschiedlich. Lanzarote ist ein "Haufen Lavaschutt", auf dem man eigentlich nur den Strand genießen kann, Fuerteventura ist ein "Haufen Lavaschutt" auf den man den Strand genießen kann und mit einem Leihwagen in 1 bis max. 2 Tagen alles sehenswerte der Insel erkunden kann. Teneriffa hat da schon mehr zu bieten. Wanderungen rund um den bzw. auf den Tide (den höchsten Berg Spaniens), den "Loro Park", Wanderungen an den tlw. wirklich spektakulären Küstenabschnitten usw. ABER: 4 Wochen sind definitiv zu lange! Wir waren damals eine Woche in Teneriffa und das hat voll gereicht!

    Schaue mal in Richtung Madeira oder die kapverdischen Inseln. Meine Schwester und ihr Mann waren heuer auf den Kap Verden, 2 Wochen wandern. Es hat ihnen wirklich gefallen.

    lg nf
     
  3. Jeri

    Jeri Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    353
    Mein Vater kam gerade erst von la Palma zurück. Er war dort zwei Wochen und ist viel gewandert, getaucht und hat zwei "Rundreisen" gemacht.

    4 Wochen auf einer Insel ist wirklich viel, eventuell wären ja mehrere Inseln eine Option für euch? Oder eine aufsplittung des Urlaubs auf 2 mal 2 Wochen ?
     
  4. Petra0207

    Petra0207 Welpe

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Gut, die Wochen wollen wir ja auch nicht unbedingt an einem Ort verbringen, sondern zwischendurch auch gerne die Insel wechseln.
    Dann also lieber Teneriffa als Lanzerote und Fuerteventura, richtig?
    Könnte in Icod de Los Vinos eine kleine Ferienwohnung kriegen, die recht günstig ist. Würdet ihr das von der Lage her empfehlen? Ist an der Nordküste.

    @Jeri: Wegen La Palma schau ich gleich mal, danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2012
  5. Elena

    Elena Welpe

    Registriert seit:
    18. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Ein paar Wochen auf Insel ist cool, finde ich! Vor kurzem war ich in der Ägäis das ist Griechenland, 2 Wochen dort waren bezaubernd, insgesamt rate ich allen die Inselwelt des Griechenlandes zu forschen.

    Link entfernt : Forenreglen beachten !
     
  6. Fromus

    Fromus Jungfuchs

    Registriert seit:
    20. Oktober 2012
    Beiträge:
    12
    Fuerteventura + Lanzarote

    Ich habe bis jetzt beide Inseln besucht. Wie schon die Vorgänger meinen ist Furteventura mehr dafür geeignet einen Strandurlaub zu machen. Lanzarote ist dafür besser geeignet einige Entdeckertouren zu unternehmen. Sollte man aber ein "Poolfreund" sein, sind natürlich beide Inseln eine gute Wahl.

    Auf Fuerteventura empfehle ich die Region um Jandia. Landschaftlich sehr schön und von dort kann man auch eine geschichtlich geprägte und sehr interessante Jeepsafari starten.

    Link gelöscht

    Auf Lanzarote sollte man auf jeden Fall El Golfo besuchen. Dort gibt es einen halb im Meer versunkenen Krater. Dann den Nationalpark Timanfaya, den Kaktusgarte und die Papagayo Strände
     
  7. frangipani81

    frangipani81 Reisefuchs

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    177
    Ich finde eine Woche Fuerteventura ist optimal. Danach koennte es etwas langweillig werden
    . So viel Sand und keine Foermchen...wink5:
    Es war damals mein erster Urlaub es war wirklich sehr schoen.
    Aber auch da hat eine Woche Urlaub gereicht.
     
  8. LupaReise

    LupaReise Welpe

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    4
    Fuerteventura oder Gran Canaria sind für eine Woche erstmal auch ausreichend. Je nach Geldbeutel würde ich dir lieber ein preiswertes Hotel empfehlen, um im Zweifelsfall länger auf der Insel bleiben zu können.
     
  9. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.573
    Naja, einen Leihwagen werdet ihr ja sowieso brauchen, zumindest tageweise. Da ist es relativ egal, wo ihr wohnt.

    lg nf
     
  10. Brigitte

    Brigitte Welpe

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    1
    Ich war schon zwei mal auf den Kanaren und würde sie eigentlich zum Wandern nicht empfehlen. Zumindest sind Fuerteventura und Lanzarote, wie bereits gesagt wurde, wirklich von der Landschaft her öde. Wenn, dann kann man mit dem Auto auf Lanzarote vielleicht ein paar interessante Ziele anfahren. Ansonsten sind diese beiden Inseln eher zum entspannen geeignet, wo man sich in einer Strandbar auch mal eine Fußballübertragung anschauen kann.
     
  11. Pedro

    Pedro Jungfuchs

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    11
    Hallo Petra!
    ich kenne bis jetzt nur Fuerteventura und Teneriffa.
    Beide sind sehr schöne Inseln auf denen man (auch viel sportliches) erleben und machen kann.
    Teneriffa wird auch die Insel des ewigen Frühlings genannt, daher würde ich sagen, dass sie zum wandern ideal ist. Der Teide ist der höchste Berg Spaniens und fúr euch sicherlich etwas.
    Mietet ein Auto und erkundet am besten die ganze Insel.
    Der Norden ist sehr grün, aber es kann auch mal bewölkt sein oder gar regnen. Im Süden kann man auch im Winter an den Strand und baden.
    Ich denke für euch wäre ein Aparthotel oder eine Ferienwohung gut, so könnt ihr euch selbstverpflegen für eure Ausflüge!
    Ich wünsche euch ganz viel Spass!
    Berichte mal wofür du dich entschieden hast :yes3:
     
  12. KARSTEN WERNER

    KARSTEN WERNER Welpe

    Registriert seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    1
    La palma

    The best island.
     
  13. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    Hallo, ich war zwar selbst noch nicht da, aber von den bildern her sieht la gomera auch sehr schön aus. Hat sogar grüne ecken. Gran canaria, fuerte und lanzarote hab ich auch eher als etwas einseitig in erinnerung. Trotzdem auch irgendwie schön.
     
  14. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    795
    Willst du viel Abwechselung ? Dann tendiere ich als Tipp für Teneriffa.

    Die Insel hat uns am besten gefallen :daumen:

    - Der Nationalpark sieht aus als wenn man im Westen der USA unterwegs ist

    - El Teide - super !

    - Schöner Norden mit einem richtig schicken Beach mit Bergen im Hintergrund (Las Teresitas), der an Hawaii erinnert :daumen:- abwechselungsreiche Landschaft

    - gute Wandermöglichkeiten

    - Achtung ! Im Süden sehr viele Hotelanlagen und recht verbaut (wir waren damals im Süden im Jacaranda -sehr gutes Essen und tolle Pools).

    :RpS_biggrin:Und ich als Freizeitpark-Fan gebe natürlich auch wieder so einen Tipp::RpS_biggrin:
    Der "SIAM-Wasserpark" soll der Hit sein haben mir Freunde erzählt die gerade da waren (größter Wasserpark Europas)

    Hier mal der Link:

    Siam Park, Wasserpark, Costa Adeje, Tenerife

    Am besten gleich von Zuhause ein Auto mieten und die ganze Zeit haben. So kann man viel unternehmen.

    LG
    Austrabrina
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2013
  15. Fusi

    Fusi Welpe

    Registriert seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    2
    Also Gran Canaria kann ich persönlich nicht wirklich empfehlen!
    Wir waren vor 2 Jahren da, abgesehen von den im Vergleich zu Zypern, Mallorca, Menorca usw.. eher bescheidenen Stränden, gab es auch kaum was zu erleben auf der Insel. Wir haben die Insel mit einem Auto erkundigt und wollten in der Hauptstadt shoppen, doch die paar Läden dort haben uns nicht wirklich umgehauen..
    Die Landschaft dort ist sehr unansehlich, mehr Wüste als grün.
     
  16. wanjoegc

    wanjoegc Forenfuchs

    Registriert seit:
    19. April 2013
    Beiträge:
    50
    Ich denke mal Gran Canaria hat schon sehr viel zu bieten, kommt natürlich auch auf die Jahreszeit an. Die Insel ist keinesfalls nur Wüste, da sind wohl manche nicht sehr weit rum gekommen.
    Ich möchte mal behaupten dass die Insel wohl die unterschiedlichsten Landschaften aller Kanaren bieten kann.
    Die beste Reisezeit ist natürlich im Winter/Frühjahr. Februar, März April.
    Mai, Juni geht aber auch noch, man muss halt wissen wohin.
    Strände hat die Insel soweit auch ganz gute, allerdings ist man natürlich nicht allein.
    Auch Las Palmas hat einiges zu bieten.
    Was das Wandern betrifft ist Gran Canaria eher noch eine Geheimtipp, wenn das so sagen kann. Man trifft relativ wenig Leute, wenn man nicht gerade auf den Roque Nublo läuft und wie schon gesagt bietet die Insel die unterschiedlichsten Landschaften. Im Mai und Juni kann es schon wärmer beim wandern sein, man darf halt dann nicht in den Süden zum laufen gehen.
     
  17. GrandDannion

    GrandDannion Welpe

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Also, meine Schwester war mit ihrem Freund und deren Hund auch gerade auf Lanzarote. Das geht völlig in Ordnung. Sie meinte auch, dass man an sich auch viel laufen muss, damit man mal einen schönen Strand findet, wo man auch gut Baden gehen kann. Also, daher sollte das doch auch für dich was sein.
    Von den Temperaturen her ging das auch.
     
  18. Franziska

    Franziska Jungfuchs

    Registriert seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Nur als Info - als Inseln des ewigen Frühlings werden alle kanarischen Inseln bezeichnet. Es kommt eben auch darauf an, was du von der Insel erwartest. Teneriffa ist wohl eher ein Wanderparadies, die Strände sind eher bescheiden. Wenn es auf Gran Canaria ähnlich ist, kommt vielleicht noch La Gomera in Frage?
     
  19. KimGarcia

    KimGarcia Jungfuchs

    Registriert seit:
    19. Februar 2013
    Beiträge:
    20
    Teneriffa und Fuerteventura

    Hallo,

    war selbst auf Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura und die letzteren beiden sind auf jeden Fall besser für einen längerne Urlaub. Wenn Ihr 4 Wochen habt und wandern wollt, warum nicht bei der Unterkunft nen bisschen sparen und sich mehrere Inseln der Kanaren angucken? So wird es auf jeden Fall nicht langweilig. Auf nur einer Woche für 4 Wochen zu bleiben halte ich persönlich für zu lange.
     
  20. immerunterwegs

    immerunterwegs Jungfuchs

    Registriert seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    10
    Teneriffa und Gran Canaria sind sehr schön, wobei es auf Teneriffa ein bissl windig war, aber sehr abwechslungsreich die Insel.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. momo99
Besucher: 25 (Mitglieder: 2, Gäste: 15, Robots: 8)

Statistik des Forums

Themen:
2.559
Beiträge:
35.278
Mitglieder:
2.758
Neuestes Mitglied:
Meghanvap