Kreuzfahrt Argentinien

Dieses Thema im Forum "Südamerika Reiseforum" wurde erstellt von Crowngold, 25. April 2016.

  1. Crowngold

    Crowngold Welpe

    Registriert seit:
    11. Dezember 2014
    Beiträge:
    2
    Hallo Ihr lieben,

    wir würden gerne mal nach Argentinien reisen und da wir uns mit Kreuzfahrten angefreundet haben, würden wir dies natürlich gerne miteinander verbinden. Da wir bisher noch nie in Südamerika unterwegs waren, fehlen uns hier leider die Ansprechpartner. Habt ihr vielleicht Tipps bzw. konkrete Empfehlungen für uns? Wir wären euch sehr dankbar!
     
  2. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.790
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    2.872
    Mal abgesehen von der wohl gleich zu erwartenden Werbebotschaft: Ich wüsste keinen vernünftigen Grund, ausgerechnet Argentinien mit dem Schiff zu bereisen. Da gibt's den Rio de la Plata mit Bs As und Montevideo. Dann kommt ewig mehr oder weniger nichts, dann irgendwann die Peninsula Valdez, aber da fährt man mit kleinen Booten zur Walbeobachtung. Dann wieder ewig nichts und dann Feuerland, Magellan-Straße und Beagle-Kanal. Das würde ich auch anders bereisen, notfalls mit einem kleinen Kreuzfahrtschiff oder Tagesfahrten ab Ushuaia. Oder mit der Fähre von Punta Arenas nach Puerto Williams (ok, das ist Chile). Und überhaupt Chile: Die patagonische Küste dort ist viel spannender und es gibt sogar eine Fährverbindung 2x pro Woche zwischen Puerto Montt und Puerto Natales.


    Gruß, Matthias
     
  4. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Das war auch mein erster Gedanke. Noch absurder wäre es nur noch, die Schweiz per Kreuzfahrtschiff kennenlernen zu wollen :RpS_biggrin: .

    Spaß beiseite: Im Gegensatz zur Schweiz kann Argentinien zwar etliche Tausend km Küstenlinie aufweisen. Nur: was bringt das, wenn gleich hinter den Stränden die unendliche (und unendlich öde) Pampa beginnt, die allenfalls für Rinder und Schafe und deren Züchter interessant ist. Die eigentlichen Highlights Argentiniens liegen fast alle Hunderte von km von der Küste entfernt. Seien es nun die Wasserfälle von Iguazu im Norden, die diversen Nationalparks der "argentinischen Schweiz" um Bariloche oder viel weiter südlich in der Region El Calafate / El Chalten. Die wenigen interessanten Plätze Argentiniens, die man auch per Schiff erreichen könnte, hat Masi schon genannt: die Hauptstadt Buenos Aires, dann die Halbinsel Valdes zum Whale Watching (nur zu bestimmten Jahreszeiten) und schließlich Feuerland mit Ushuaia im tiefsten Süden.

    Außerdem ist Argentinien ein riesiger Flächenstaat (der achtgrößte der Welt) und um mehrere interessante Regionen zu sehen, kommt man um Inlandsflüge nicht herum. Die sinnvollste Kombination an Transportmitteln wäre somit Flugzeug und Mietwagen, alternativ auch (anstatt Mietwagen) das gut ausgebaute Bussystem. Sich nur über Land (oder gar über Wasser) zu bewegen, würde Monate in Anspruch nehmen, um einen nur halbwegs umfassenden Eindruck des Landes zu gewinnen.

    Gruß
    Tom Yam / Michael
     
  5. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    2.872
    Wenn das Thema schon mal existiert, werde ich es einfach mit "Kreuzfahrt Chile" kapern:

    Es ist viele Jahre her, dass ich mit der Fähre gefahren bin, also habe ich mal gegoogelt und festgestellt, dass die (Navimag) doch wieder nur 1x pro Woche fahren, zusätzlich aber auch 2x pro Woche nach Puerto Chacabuco an der Carretera Austral. Früher war eine der Attraktionen dort ein Gletscher, an den man nah ranfuhr, heute wird der gar nicht mehr erwähnt.

    Die Strecke nach Puerto Natales kann ich aber sehr empfehlen. 3 Tage auf dem Schiff durch chilenische Fjorde ist schon toll. Puerto Natales ist dann der Ausgangspunkt zum NP Torres del Paine und NP Los Glaciares in Argentinien. Noch ein Stück weiter südlich ist Punta Arenas, von wo aus man auch wieder zurück in die "Zivilisation" fliegen kann. Man kann aber auch mit Schiff und/oder Flugzeug nach Puerto Williams auf der Isla Navarino südlich von Feuerland fahren/fliegen. Und die Schifffahrt ist nun wirklich witzig. Da bin ich im Laufe der Jahre 3x mitgefahren, 2x in Verbindung mit einem Flug von/nach Punta Arenas (auch der ist toll!), 1x sind wir mit einem Zodiac von Ushuaia rübergefahren. Das erlaubt dann eine Rundreise oder Flug von/nach Ushuaia, ist aber nicht billig, sehr wetterabhängig, und ich weiß nicht, ob es diese "internationale" Verbindung überhaupt noch gibt. Chile und Argentinien sind in solchen Dingen noch nicht dem Kindergarten entwachsen.

    Um mal zum Thema zurückzukommen: Ich würde, wie gesagt, diese beiden Schiffsreisen jeder "Kreuzfahrt Argentinien" vorziehen. Vielleicht schaffe ich es ja nochmal.


    Gruß, Matthias
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    2.872
    Auch das habe ich nun schnell noch ergoogelt. Es ist der Glaciar San Rafael, und zu dem gibt es immer noch Schiffe von Puerto Montt und Puerto Chacabuco, aber Navimag fährt da nicht mehr hin.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Bluetenglanz
Besucher: 52 (Mitglieder: 1, Gäste: 45, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.605
Beiträge:
36.094
Mitglieder:
2.822
Neuestes Mitglied:
BrianDweme