Oman (Musandam) per Mietwagen

Dieses Thema im Forum "Naher Osten - Arabische Welt - Dubai Forum" wurde erstellt von chiqui, 20. August 2017.

  1. chiqui

    chiqui Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    171
    Hallo, letztes Jahr haben wir mit einem Mietwagen 4x4 den Oman bereist und waren begeistert. Die Zeit reichte dann aber nicht für Musandam, das möchten wir jetzt nachholen. Am liebsten würden wir aber via VAE mit einem Mietwagen, wieder 4x4 fahren, eine Route via Ras al Khaimah auf der "normalen" Küstenstrasse, der Rückweg aber Offroad und via den Jebel Harim bis Dibba. Von dort dann via Fujairah zurück nach Dubai. Ich habe jetzt aber gelesen, dass diese Strecke anscheinend für Touristen nicht möglich ist, resp. dass das Militär die nötige Bewilligung nicht an Touristen ausstellt? Ist das auch jetzt noch so? Gibts als Tourist und Selbstfahrer gar keine Möglichkeit, diese Strecke zu fahren? Die Offroad-Strecken letztes Jahr waren eins der Highlights; deshalb würden wir jetzt auch gerne diese Strecke fahren. Hat mir jemand einen Tipp?
     
  2. bounce1983

    bounce1983 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    678
    Ich kann dir leider nicht helfen... aber falls ihr einen Weg findet, nehmt ihr mich mit??? :RpS_w00t:
    Das hört sich wahnsinnig spannend an, da hätt ich auch so richtig Lust drauf... Kann man das denn in einem durch fahren oder muss man übernachten?
     
  3. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    233
    Eine Information, die für das Gelingen (oder Scheitern) einer solchen Reise entscheidend ist, würde ich jetzt nicht unbedingt in einem Forum erfragen. Wirklich verlassen würde ich mich nur auf offizielle Auskünfte der Botschaften der beteiligten Länder. Eventuell auch noch der nationalen Fremdenverkehrsämter oder Tourismusbehörden.

    Ein weiterer Punkt, der mir dazu noch einfällt, betrifft den Autoverleiher. Außerhalb der EU und Nordamerikas ist es nämlich ziemlich unüblich, mit Mietwagen Grenzen überqueren zu dürfen - wegen zoll- und versicherungstechnischen Problemen. Wie es damit auf der arabischen Halbinsel aussieht - keine Ahnung. Vielleicht kann in dem Fall auch der ADAC weiterhelfen.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  4. chiqui

    chiqui Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    171
    Wie gesagt haben wir im November 2 Wochen Oman bereist. Wir hatten einen guten 4x4 und haben tolle Offroad-Touren gemacht. Eine Strecke führte von Nizwa via Wadi Bani Awf nach Muskat. Davon waren 80km nicht asphaltiert und richtige Piste, wie man es sich vorstellt. Dementsprechend hatten wir auch sehr lange dafür, aber wir wussten das ja im voraus. Von dem her glaube ich, könnte man diese Strecke bis nach Khasab an einem Tag fahren, aber eben: ob das geht? Eine andere Route, auch Offroad, hab ich gefunden, allerdings muss man dann doch auch wieder der Küstenstrasse von RAK entlang. Aber vielleicht hat mir ja doch jemand noch einen Tipp?
    Auf alle Fälle waren wir total begeistert vom Oman. Selbst fahren mit einem 4x4 würde ich auf jeden Fall wieder machen.

    Oman.jpg
     
  5. chiqui

    chiqui Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    171
    So wie ich gesehen habe, ist das zwischen VAE und Oman kein Problem, muss einfach bei der Anmietung angegeben werden.
    Was ich noch genau anschauen muss ist das wegen "abseits asphaltierter Strassen". Im Oman ist das mit 4x4 vom Vermieter her kein Problem, da wird man auch noch speziell auf das Luft herauslassen vor dem Befahren von Sand hingewiesen (wir blieben dann aber trotzdem einmal stecken :becky: ).
    Ich werde mal versuchen, via Behörden etwas zu erfahren. Da fällt mir aber einfach ein, letztes Jahr wollte die Polizei im Oman uns unbedingt davon abhalten, diese Route via ein Wadi (eben, Wadi Bani Awf) zu fahren, weil es "zu gefährlich sei". Wir sind dann aber trotzdem gefahren, wir wussten ja, dass es Offroad, einem Abhang entlang und schwierig zu fahren war. Und zum Glück sind wir die Strecke gefahren, war eine der schönsten...
    Aber das hier ist ja schon etwas Anderes, ich werde mal versuchen, ob ich via Tourismusbehörde etwas erfahr? Auf alle Fälle Danke!
    LG
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 30 (Mitglieder: 0, Gäste: 21, Robots: 9)

Statistik des Forums

Themen:
2.578
Beiträge:
35.656
Mitglieder:
2.791
Neuestes Mitglied:
Novemberregen89