Südafrika : Einreise mit Kindern nur mit übersetzter Geburtsurkunde

Dieses Thema im Forum "Südafrika Forum" wurde erstellt von Manfel, 19. Oktober 2014.

  1. Manfel

    Manfel Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    2.151
    Hab gerade was in einem Magazin gelesen:

    Hab ich so noch nicht gewusst, und ich würde jeden empfehlen das strengstens einzuhalten. Mit den "netten" Herren dort ist nicht zu spaßen (durfte ich einmal selbst erleben).
     
  2. Nikki

    Nikki Jungfuchs

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    12
    Wofür ist das gut? Soll damit Kinderschmuggeln ins eigene Land unterbunden werden?
    Und was ist mit Kindern, die nur ein Elternteil haben, weil ONS oder was auch immer der Grund ihrer Geburt war?
     
  3. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.573
    Wofür das gut ist? Damit will man vorbeugen, dass keine Jugendlichen nach Syrien als IS-Kämpfer gehen. Wird ja auch in Europa schon von vielen Staaten gemacht bzw. angedacht.
     
  4. Unlimited

    Unlimited Reisefuchs

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    138
    Das dürfte mit den jungen IS-Kämpfern nichts zu tun haben, die sind zum Zeitpunkt der Gesetzesänderung auch noch nicht so thematisiert worden. Hintergrund sind die Freiheitsberaubungen bspw. bei Streitigkeiten zwischen den Eltern oder auch der Menschenhandel.

    Gruß Armin
     
  5. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.573
    Ist natürlich auch eine Möglichkeit.
     
  6. Nikki

    Nikki Jungfuchs

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    12
    IS-Kämpfer, stimmt darauf war ich noch nicht gekommen. Wäre tatsächlich auch denkbar, zumindest ein Grund, warum die das Gesetz nun aktuell durchboxen. Aber Menschenhandel und Kindstrennung bzw. -verschleppung scheinen also eher die Hauptursachen zu sein ...

    Ob es das auch bald in den angrenzenden Staaten gibt? Die bleiben von Terror ja auch nicht verschont. Wie es da mit Menschenhandel oder Kindsverschleppung ist, weiß ich allerdings nicht. Oder, mal dumm gefragt, ist Südafrika da mehr betroffen als Kenia oder Tansania?
     
  7. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 24 (Mitglieder: 1, Gäste: 14, Robots: 9)

Statistik des Forums

Themen:
2.556
Beiträge:
35.247
Mitglieder:
2.749
Neuestes Mitglied:
epemada