Selbstfahrerrundreise Jordanien

Dieses Thema im Forum "Naher Osten - Arabische Welt - Dubai Forum" wurde erstellt von marimari, 12. Januar 2014.

  1. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo zusammen,
    hier mal mein Plan für April:
    Tag 1: Ankunft Amman - Übernachtung im Airport Hotel
    Tag 2: Mietwagenübernahme am Airport, Fahrt nach Madaba/Mount Nebo, dann weiter ans tote Meer - Übernachtung am toten Meer
    Tag 3: Jerash, Bethany beyond Jordan, Übernachtung am toten Meer
    Tag 4: Fahrt über den King's Highway nach Petra/Wadi Musa (Halt; Mukawir, Kerak, Shobak)
    Tag 5: Petra
    Tag 6: Petra
    Tag 7: Fahrt nach Wadi Rum, 4x4 Trip in die Wüste, Übernachtung im Wüstencamp
    Tag 8: Fahrt nach Aqaba, Erholungstag am Roten Meer
    Tag 9: Fahrt nach Amman, Stadtbesichtung
    Tag 10: Amman am Morgen, dann Mietwagenrückgabe am Flughafen, Nachmittags Heimflug

    Hat noch wer einen Tipp? Wüstenschlösser haben wir bewusst ausgelassen:RpS_biggrin: Auch der Norden interessiert und weniger, wir waren ja schon auf der anderen Seite des Jordans (in Israel)..:smilewinkgrin3:
    Danke u. Grüsse Mari
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2014
  2. HannesF

    HannesF Jungfuchs

    Registriert seit:
    13. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Schöner Plan

    Viel Spass!:becky:
     
  3. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Danke Dir-hast noch Tipps?
    Grüsse M.
     
  4. Fuxxi

    Fuxxi Jungfuchs

    Registriert seit:
    23. Dezember 2013
    Beiträge:
    16
    Klingt doch sehr schön, aber haltet euch nicht zu lange am toten Meer auf, mir und auch so ziemlich allen anderen die ich kenne ist dort ziemlich schnell langweilig geworden. Ist toll mal dorten gewesen zu sein, aber das war es auch schon :uhoh3:

    Würde dafür vielleicht lieber mehr Zeit in Kerak verbringen :)
     
  5. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo, wenn man's im Detail betrachtet werden wir nicht allzu viel Zeit am Toten Meer haben:yes3:
    1. Tag ausschlafen; Auto abholen, Madaba, Mount Nebo ca. 15.00 check in im Hotel am Toten Meer, baden u. entspannen
    2. Tag; Jerash, Bethany ca. 15.30 im Hotel, baden u. entspannen
    am nächsten Tag weiter nach Wadi Musa

    Ich bin gerade bei Rundreisen nicht ein allzu grosser Fan von "jeden Tag Hotel wechseln" und vermeide dies wo möglich. In Kerak werden wir am 3. Tag sein (Mittagessen u. Festung).
    Wir waren letztes Jahr auf der anderen Seite des Toten Meeres (Israel). Mir hat es gefallen...(entspannend, floaten, wenn die Sonne scheint - nahezu perfekt.
    Gruss M.
     
  6. Hirogen

    Hirogen Reisefuchs

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Ich würde Tag 2 und Tag 3 tauschen. Du fährst sonst von Amman in Richtung Süden, bis ans Tote Meer um am nächsten Tag wieder Richtung Norden, an Amman vorbei, nach Jerash zu fahren.

    Meine Reiseplanung läuft nämlich auch auf Hochtouren. Bei mir sind es aber 4 Wochen, Kombi aus Israel und Jordanien....:RpS_biggrin:
     
  7. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo Hirogen,
    na dann viel Spass.
    Nö, tauschen macht keinen Sinn (für uns). Wir übernehmen den Mietwagen am 2.Tag erst um 10.30 am, dann nach Norden 1 Stunde, 2 Stunden Jerash, Mittagessen, dann sind wir erst um 17.00-18.00 am Toten Meer und haben kaum Möglichkeit, den Spa des Hotels zu geniessen. Vom Toten Meer nach Jerash fährt man nur ca. 30 min länger, wie vom Airport aus über Amman; wir wollen am 3 Tag auch Bethanien u. Ajloun mitnehmen - wir fahren vom Toten Meer die 65 Richtung Norden (also nicht Richtung Amman und dann Jerash). Dann lieber am Tag 3 zeitig losfahren, um dann um 15-16.00h wieder im Hotel zu sein.

    Wir nehmen es easy u. wollen auch ein wenig entspannen/die gebuchten Hotels geniessen.

    Gruss u. Danke trotzdem, Mari
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2014
  8. AlleWege

    AlleWege Welpe

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Beiträge:
    8
    Warum habt ihr die Wüstenschlösser denn ausgelassen? Meiner Meinung nach ist das definitv eines der Highlights in Jordanien. Wenn ihr schon mal da wart- okay, man muss sie sich nicht noch mal anschauen. Aber so wie ich dich verstehe, hast du die Wüstenschlösser noch nicht gesehen, da würde ich mir das noch mal gut überlegen.
     
  9. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo, ja sagen viele - uns interessieren die einfach weniger..:smilewinkgrin3: und irgendwo muss man bei einer Reise Prioritäten setzen.
    VG Mari
     
  10. grenzenlos

    grenzenlos Welpe

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    8
    Kann ich nur zustimmen!:cooler:
     
  11. Rica

    Rica Reisefuchs

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Hallo Mari,

    wir fliegen im Oktober nach Jordanien, haben auch 10 Tage und werden ebenfalls mit dem Mietwagen unterwegs sein.
    Wie ist dein Resümee zu deiner Reise in 2014? Wie wars? Was war besonders schön, was weniger? Wie ist der Verkehr in Amman? War ihr per Navi unterwegs, wenn ja, habt ihr das direkt mit dem Mietwagen ausgeliehen?
    Fragen über Fragen... Ich bin gespannt von dir zu lesen.
    Viele Grüße, Rica
     
  12. Hirogen

    Hirogen Reisefuchs

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Allgemein braucht man kein Navi für Jordanien. Ich habe zb immer eine Offline Karte (App) auf dem Handy - "CityMaps2Go"

    Das reicht locker um von A nach B zu fahren. Amman ist der Verkehr natürlich schon eine andere Hausnummer. Viel los und reichlich Verkehr, einfach laut die Hupe benutzen wie alle anderen auch, macht viel Spaß :cooler:
    Aber im restlichen Land ist der Verkehr sehr entspannt und es ist nicht viel los.

    Wadi Rum solltet ihr min. 2 Nächte einplanen, sonst lohnt sich das nicht. Vorbuchen für Wadi Rum macht auch Sinn, dann ist die ganze Anreise dort einfacher. Bei Ankunft dort, wirst du nämlich von einer Horde Beduinen empfangen und jeder macht Werbung für sein Camp, das kann evtl ziemlich nerven, wenn keine Buchung vorhanden ist.

    Übernachtung Totes Meer sollte auch eingeplant werden, damit man in Ruhe dort planschen kann.

    Amman lohnt sich nicht unbedingt, da reicht locker eine Nacht bei der An- oder Abreise.

    Aber ich habe auch einen Reiseblog dazu. Ich war je 2 Wochen in Israel und danach für 2 Wochen in Jordanien.
     
  13. Rica

    Rica Reisefuchs

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Hallo Hirogen, danke für die schnelle Antwort. Ich habe Sygic als Navigationsapp auf dem Handy und mir die Karte für Jordanien runtergeladen. Allerdings habe ich bei den kostenlosen Apps immer die Befürchtung, dass es nicht richtig funktioniert/unvollständig oder unzuverlässig ist... Da hilft wohl nur die gute alte Oldschool-Straßenkarte aus Papier. :wink5:

    Aber als Selbstfahrer aus Amman rauszukommen und zur Mitwagenstation zurückzufahren, das sollte machbar sein, oder? Bzw. überlegen wir noch den Mietwagen direkt am Flughafen abzuholen; der ist ja außerhalb der Stadt.

    Kannst du einen empfehlenswerten Anbieter im Wadi Rum nennen? Wir haben uns vorgestellt: eine Nacht unter freien Himmel, eine Nacht im Beduinenzelt und den Tag über Jeep Safari durchs Wadi mit Fahrer.

    Schickst du mir bitte den Link zu deinem Blog?
     
  14. Hirogen

    Hirogen Reisefuchs

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Der Link ist raus :)

    Wir sind über Israel nach Jordanien und Amman wieder nach Deutschland. Wir hatten somit die letzten 2 Nächte in der Hauptstadt. Hotel war mitten in der Altstadt und schlechte Parkmöglichkeiten. Deswegen haben wir vorher den Wagen am Airport abgegeben und uns vom Hotel abholen lassen. Das war auch eine gute Entscheidung, weil wir das Auto nicht unbedingt da brauchten und Parken auch schwierig geworden wäre.
     
  15. Rica

    Rica Reisefuchs

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Vielen Dank, den lese ich mir durch.
    Auf den ersten Blick: tolle Bilder :daumen:
    Falls ich noch Fragen habe, würde ich mich gern noch mal bei dir melden?!
     
  16. Hirogen

    Hirogen Reisefuchs

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Klar, wenn noch Fragen da sind, her damit :wink5:

    Viel Spaß beim lesen.
     
  17. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.748
    Hallo Rica,
    war die letzten beiden Wochen in Botswana unterwegs.
    Würde die Jordanien Reise genau so wieder planen:
    - 2 volle Tage Petra sind ein Muss (also 3 Nächte vor Ort)
    - mir hat 1 Nacht Wadi Rum genügt..es ist super schön da draussen - für uns ein Highlight, die Camps sind sehr einfach und nach einer Nacht möchte man dann auch wieder mal duschen...:RpS_biggrin:
    - Totes Meer fanden wir um einiges schöner wie Aquaba...
    - Amman war toll für einen Tag
    wir hatten da keine Parkprobleme - sind weltweit mit Garmin unterwegs und sehr zufrieden.
    Grüsse u. viel Spass Mari
     
  18. maddin

    maddin Jungfuchs

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    46
    viel spaß! Jordanien soll ja traumhaft sein! Das wird sicher ein toller Urlaub. Find witzig dass deine reiseroute schon so ganz genau auf den Tag durchgeplant ist, aber da wird sich sicherlich noch einiges ändern. :) Aber nach Jordaninen muss ich auch mal unbedingt, weiß nur nicht ob ich mich da selber mit einem Mietauto herumfahren traue. :)
     
  19. Hirogen

    Hirogen Reisefuchs

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Da ist halt jeder Geschmack anders ob eine Nacht oder zwei Nächte. Mir wäre aber der eine Tag wesentlich zu wenig. Aber zu dem Thema "Duschen": In dem Camp wo wir waren gibt es Toiletten und Duschen, von daher kann man auch im Camp duschen, wenn man möchte.

    Wir hatten bei Rumstars im Vorfeld gebucht und ich kann es nur empfehlen. Als wir per Kamel und 4x4 durch das Wadi gereist sind, haben wir auch einige andere Camps gesehen. Ein paar Camps lagen direkt nebeneinander oder ander waren von der Lager her nicht so schön. Von daher fande ich es bei Rumstars besser, alleine und schöne Lage im Wadi.
     
  20. Rica

    Rica Reisefuchs

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Vielen Dank, für die Infos und Tipps.

    Kennt ihr bzw. hattet ihr einen Jordan Pass?
    Jordan Pass

    Jordan Explorer 75 JD - (106 USD)

    - 2-Tagesbesuch in Petra

    - Freier Eintritt zu mehr als 40 Attraktionen Jordaniens.

    - Digitale Broschüren zum kostenfreien Herunterladen.

    - Erlass der Gebühren für das Touristenvisum bei Kauf des Jordan Passes vor Ankunft in Jordanien und bei einem Mindestaufenthalt von drei Nächten.


    Zwei Tage Petra (haben wir auch vor) und Visum sind inklusive. Von daher scheint sich dieser schon zu lohnen, oder?!
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Kitakinki
Besucher: 29 (Mitglieder: 2, Gäste: 21, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.557
Beiträge:
35.258
Mitglieder:
2.754
Neuestes Mitglied:
juergen