USA - Erste Eindrücke ...

Dieses Thema im Forum "USA Forum - Kanada Forum" wurde erstellt von Austrabrina, 5. April 2022.

  1. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.206
    Hallo Zusammen,

    ich war gerade für 2 Wochen an der Westküste der USA. Jeder der dieses Jahr eine USA-Reise planen sollte wird es mit verdammt vollen Nationalparks zu tun haben !

    Wir hatten noch Glück im März. Es war überall aber schon verdammt voll. Man hat gemerkt das sich die ganze Welt wieder auf dieses TOP-Reiseziel stürzt.

    Mietwagen sind immer noch Mangelware. Wir hatten auch nicht die Klasse bekommen, die wir gebucht hatten. Das wird nicht besser werden. Die bekommen keine Auto ran.

    Übrigens ist CORONA da gefühlt "Geschichte". Masken trägt dort so gut wie keiner mehr.
    Testzentren habe ich eins an einer Qutlet-Mall gesehen, sonst nirgends.

    Kein Wunder, denn wer nicht mehr testet der kann auch keine reale Inzidenz mehr liefern. Die wird sicher weit über 60 (die zur Zeit dem RKI vorliegt) liegen.

    Die behandeln das jetzt auch nur noch wie eine normale Erkältung.

    LG
    Austrabrina
     
    veto gefällt das.
  2. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.413
    Ich bin mal gespannt, wie sich das im Juni darstellen wird. Wir wollen dann mit unseren Freunden aus Santa Rosa über Palm Springs und Las Vegas nach Tucson fahren, um eine andere Freundin zu besuchen. Glücklicherweise werden wir keinen Mietwagen benötigen.
     
  3. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.206
    zum Glück, denn die sind ja zur Zeit "schweineteuer, da sehr rar". Wenn man bei einem Hotel anmietet statt vom Flughafen kann man noch manchmal bessere Preise finden (so hatten wir es gemacht). Dann hat man natürlich auch das Pech das dann nicht immer die gewünschte Autokategorie verfügbar ist (wie bei uns)

    Wollt Ihr denn Nationalparks / State Parks auf dem Weg besuchen ? Du kannst ja mal nach Rückkehr von deinen Erfahrungen dieses Jahr berichten.

    Unsere Erfahrungen aus März 2022:

    White Sands N.P.: Halli-Galli, unglaublich ! Wie auf einer Kirmis. Sooooo viele Leute.
    Saguaro N.P.: Recht voll, aber da gehen die Leute wohl eher im Frühjahr rein weil es sonst zu heiß ist zum Wandern.
    Valley of Fire: Mittags, als wir rausfuhren war eine Schlange von 100 Autos an den Kassenhäuschen. Wartezeit bestimmt 1-2 Stunden bei der Einfahrt. Ich war schon sehr oft in dem N.P. Sowas habe ich dort noch nicht gesehen...
    Monument Valley: Man lässt jetzt nur noch 25 Fahrzeuge / Stunde in den Loop Drive. Man darf sich darin nur noch 2 Stunden aufhalten. Wird notiert mit Kennzeichen, Namen und Handy-Nummer. Erst wenn ein Auto rausfährt, darf ein Neues rein.
    Horseshore Bend: Wir waren 1 x um 10:30 h dort: Menschen haben sich den Weg runtergeschlängelt wie eine Perlenkette. Abends zum Sonnenuntergang genauso. Da sie jetzt 3 Zahlstellen (10 €/ Besuch / Auto) dadurch geht die Einfahrt auf den Parkplatz aber flott.
    Zion-N.P.: War auch schon sehr, sehr gut besucht. "Angels Landing" nur noch mit PERMIT. Den Weg zum Zion Canyon Overlook, den wir gelaufen sind, einer läuft hinter dem anderen mit viel Gegenverkehr, sehr voll. In dem Bussen zu / von dem Bereich der nicht mit dem Auto befahrbar ist, haben sich die Menschen "gestapelt". Sind wir nicht rein. In den Bussen Maskenpflicht.

    Der Arches N.P. soll auch nur noch mit Permit besucht werden kommen, habe ich gelesen.

    Wie gesagt, das wird dieses Jahr schon gut was los sein überall.

    LG
    Austabrina
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 56 (Mitglieder: 2, Gäste: 48, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.879
Beiträge:
45.887
Mitglieder:
4.585
Neuestes Mitglied:
Bernardalido