Visum für Australien und Neuseeland

Dieses Thema im Forum "Neuseeland, Australien Forum und Ozeanien Forum" wurde erstellt von Umi, 30. Januar 2020.

  1. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.557
    Hallo Zusammen,

    nun sind wir gerade wieder aus Süd Afrika und Dubai zurück, da beginn schon die Vorplanung für den nächsten Urlaub für Ende März....

    Jetzt benötige ich euren Rat:

    Wir haben gerade ein Infomail von unseren Kreuzfahrtfreunden bekommen, worin wir auf die kostenpflichtige Visumpflicht für Australien und Neuseeland hingewiesen werden.


    Erhaltene Info:

    ...........................................................................................
    Das australische Visum kostet 20 AUD – ca. 15,00 € pro Person.

    Die Einreise in Neuseeland erfolgt durch die NZeTA-Beantragung. Sie ist gebührenpflichtig (12,00 NZD bei Online-Registrierung, 9,00 NZD bei Registrierung über eine mobile App). Zusätzlich wird seit Oktober 2019 bei Registrierung auch eine neu eingeführte Tourismussteuer (International Visitor Conservation and Tourism Levy IVL) in Höhe von derzeit 35,00 NZD verlangt, die für eine nachhaltigere Tourismusindustrie in Infrastruktur- und Umweltschutzprojekte fließen soll.

    ..............................................................................................

    Das hat uns erst einmal gewundert, da wir ja vor drei Jahren in Australien waren und kein Visum benötigt haben.

    Weiterhin fahren in Kürze meine beiden Nichten nach Australien, die haben wir angeschrieben und bekamen die Info, dass sie bereits ihr Visum haben und das hätte nichts gekostet...

    Über Neuseeland weiß ich noch gar nichts......

    Hoffe auf eure Erfahrung und Tipps


    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     
  2. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.580
    Ich würde mich an die Infos und Links des Auswärtigen Amts halten.
    Für AUS braucht man doch dieses eVisitor Visum (was meiner Meinung nach kostenlos ist). Falls nicht werdet ihr das aber sicher bemerken :RpS_biggrin:
    Beim AA steht, dass es für NZ auch sowas gibt. Das kostet tatsächlich eine (kleine) Gebühr.

    Scheint alles recht simpel zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2020
  3. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.391
    ...daß muß dann wohl neu sein, wir sind ja auch erst 2018 Sydney gewesen und ich kann mich nicht erinnern, vorab ein Visum beantragt zu haben.

    Aber Bandanar hat schon recht, das AA gibt immer die aktuellen Einreisebestimmungen wieder, und nur dem würde ich auch vertrauen.
    Zu Australien steht dort - ich zitiere mal:

    "...Visum
    Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Australien ein Visum bzw. eine ETA. Die Beantragung muss vor Reiseantritt und kann nicht erst bei Einreise erfolgen.

    eVisitor
    Für Geschäftsreisende und Touristen aus Deutschland und den anderen EU-Mitgliedsländern wird das eVisitor Visum (Subclass 651) angeboten. Das Visum ist 12 Monate gültig und berechtigt innerhalb dieses einen Jahres zu beliebig vielen Aufenthalten in Australien von jeweils maximal drei Monaten. Es kann kostenlos online beantragt werden. Antragsteller werden über die erfolgreiche Ausstellung des eVisitor Visums per E-Mail benachrichtigt. Das eVisitor Visum wird bei den Grenzübergängen und anderen Stellen elektronisch gespeichert...."Zitat Ende
    Quelle: https://www.auswaertiges-amt.de/de/...en-node/australiensicherheit/213920#content_4

    Möglicherweise beziehen sich Deine obigen "Hinweise" auf einen Service der Kreuzfahrtagentur, sofern diese sich für die Passagiere kümmert?

    Für NZ muss man sich anscheinend vorab elektronisch eine gebührenpflichtige "Einreisegenehmigung" (kein Visum) beantragen - das wiederum deckt sich mit den obigen Angaben.


    Na, Ihr werdet das schon noch rausfinden :yes3:
    Meinem Neid auf Eure "Probleme"als ständig reisen könnende seid jedenfalls versichert :smilewinkgrin3::smilewinkgrin3:

    LG
    Gusti

    Wie war denn "Süd Afrika und Dubai" ?
     
  4. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.557
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Hinweise.

    Wir werden uns natürlich an die offiziellen Hinweise des AA halten.

    Verunsichert hatte uns in erster Linie die widersprüchlichen Aussagen wegen Australien:
    Ein mal unsere Erfahrung, dass wir nichts benötigt hatten, dann der Hinweis, dass das Visum kostenpflichtig sei und die aktuelle Aussage unserer Nichten, dass das Visum kostenfrei sei....

    Wegen NZ sind wir eh noch offen, da wir selbst keinerlei Erfahrung haben.

    Jetzt muss erst ein mal alles vom letzten Urlaub weggeräumt werden....., Bilder sortiert und somit Normalität einkehren, dann geht es weiter :cool5:


    Die drei Tage in Kapstadt waren unbeschreiblich schön, es wird eine Lebenslust ausgestrahlt, sehr, sehr empfehlenswert. Dort hatten wir auch ein wunderschönes Wetter, als wir auf dem Tafelberg waren, war es wolkenfrei....., abends an der Waterfront Essen zu gehen, toll..

    Leider hat das Wetter sonst nicht so mitgespielt, was für die Jahreszeit nicht normal war.

    Es ging schon auf dem Hinflug los, die Maschine aus Dubai hatte Verspätung, da sie in Dubai nicht starten konnte, Grund war Starkregen!! Ja die Emiratis machen selbst Regen, die spritzen Salzkristalle in die Wolken, damit der Niederschlag nicht im Meer runter kommt. Anscheinend hatten sie etwas übertrieben :33:

    Dann kam ein Wetterumschwung, als wir auf der Gardenroute in Süd Afrika über die Berge fuhren, es wurde kalt und regnerisch, wir saßen z.B. während einer Safari im offenen Geländewagen in (leider dünnen) Regenjacken und in Decken eingehüllt.

    Kurz vor unserer Rückfahrt nach Kapstadt war das schlechte Wetter auch dort eingetroffen, es soll so gestürmt haben, dass im Hafen liegende Kreuzfahrtschiffe nicht auslaufen konnten, sie wurden mit Schleppern an die Kaimauer gedrückt, ein anderes Schiff durfte nicht einlaufen....., aber, als wir sonntags abends eintrafen hatte es sich wieder normalisiert und wir konnten fliegen.

    In Dubai selbst war es angenehm tempariert, leider am letzten Tag, als wir uns ein Sonnenbad ausgerechnet hatten, regnete es und war kühl.... Das Schiff selbst war super, die Menschen auf den Schiff haben sich gut verlaufen, hatten schöne Stops und Ausflüge.

    Aber sonst war es sehr interressant und schön


    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     
    Gusti gefällt das.
  5. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.391
    Ach wie schade, aber immer spielt der Wettergott halt auch nicht mit.
    Trotzdem habt Ihr bestimmt viele schöne Eindrücke mitgebracht.

    Vielleicht kannst Du uns demnächst ja ein paar Fotos zeigen.

    LG
    Gusti
     
  6. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    564
    Hallo Gerhard,

    waren auch gerade in Kapstadt und auf der Gartenroute.
    Irgendwie hatten wir immer etwas Glück mit dem Wetter, außer in der kleinen Karoo.
    Danach in Mauritius das selbe Spiel.
    Wann war ihr genau dort ?

    LG Lutz
     
  7. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.557
    Hallo Lutz,

    wir waren vom 13.01.20 bis 19.01.20 in Süd Afrika, wovon wir die ersten drei Tage in Kapstadt ein super Wetter hatten.

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  8. veto

    veto Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    19. Februar 2016
    Beiträge:
    564
    Hallo Gerhardt,
    dann wären wir zur selben Zeit in Kapstadt. Wir sind dann über die kleine Karoo weiter , dort ging es mit dem Wetter. Rückweg über die Garten Route bei gutem Wetter.
    War wohl ein Wirbelsturm. Der das Wetter dort durcheinander gebracht hat, die Nachwehen haben wir dann auf Mauritius noch mitbekommen.
    2019 waren wir in Neuseeland und Australien und haben nichts für die Einreise bezahlt. Werden wohl Gebühren des Veranstalters sein.
    Denke auch das das AA da weiter hilft.

    LG Lutz
     
  9. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.557
    So, nun habe ich mal das erste Visum von Australien beantragt und innerhalb von Minuten erhalten :becky5:.

    War recht einfach, hat nichts gekostet (könnte ich besser Englisch, wäre es noch einfacher gewesen :kopfkratz:)


    Vielleicht braucht noch einmal jemand diesen Link:
    https://germany.embassy.gov.au/belngerman/visit_dt.html

    Jetzt werde ich mich in Ruhe um das Visum für Neuseeland kümmern.

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  10. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.557
    Jetzt habe ich auch das Visum für Neuseeland bekommen. Die Beantragung war echt recht einfach :RpS_rolleyes:


    Seit dem 1. Oktober 2019 wird eine elektronischen Einreisegenehmigung NZeTA benötigt.

    Über den Link kann das Visum ( NZeTA) beantragt werden:

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/neuseeland-node/neuseelandsicherheit/220146


    Die elektronische Einreisegenehmigung NZeTA ist online oder auf mobilen Geräten über die NZeTA-App zu beantragen und auch für einen Aufenthalt im Transitbereich erforderlich.

    Das Visum ist kostenpflichtig, es kostet 9,- NZD für die Beantragung über die App, oder 12,- NZD für online Beantragung. Dazu kommt noch einmal 35,- NZD für eine Art Umweltgebühr..

    Ich habe somit 47,- NZD, sind etwa 27,90 €, p.P. gezahlt.


    Liebe Grüße

    Gerhard
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Bandanar,
  2. kywo
Besucher: 21 (Mitglieder: 2, Gäste: 13, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.723
Beiträge:
39.128
Mitglieder:
3.100
Neuestes Mitglied:
Merle