Visum

Dieses Thema im Forum "Asien Reiseforum" wurde erstellt von lüti1907, 9. Oktober 2017.

  1. lüti1907

    lüti1907 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. September 2017
    Beiträge:
    12
    Hey ich hoffe es ist okay, wenn ich nochmals einen Thread auf mache.
    Nun geht es ums Visum. Malaysia wird ja kein Problem 60 Tage Visum reichen dicke, dazwischen ist Singapur für 7 Tage auch kein Problem.
    Doch wie sollen wir es mit Indonesien machen? Dort werden wir knapp 100 Tage sein. Sollen wir das Visum vor Ort holen und direkt auf 60 tage verlängern und dann irgendwann, wenn wir auf Borneo sind auf die Malaysische Seite gehen und nach 7 Tage wieder nach Indonesien fahren? Ich hoffe ihr versteht mich, bekommen wir dann wieder die 30 Tage Visa? Oder wie würdet ihr es mit 100+ Tage Aufenthalt in Indonesien machen?
     
  2. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.315
  3. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    839
    Ich habe zwar auch (noch) keine persönlichen Erfahrungen mit dem Indonesien-Visum, dieses Mal sind wir für 28 Tage da und die 30 Tage bei der Einreise reichen. Da wir aber in Betracht ziehen, in Zukunft auf Bali öfter mal die thailändische Regenzeit auszusitzen, da es uns hier trotz der Gefahr, die vom Mt. Agung derzeit ausgeht, gut gefällt, habe ich mich schon mal umgehört.

    Anscheinend ist es so, dass es schwieirig ist, vor Ort ein Visum zu bekommen und auch die Konsulate in den Nachbarländern zickig sind. Deshalb auf alle Fälle im Heimatland ein entsprechendes Visum beantragen!

    Ich bin gespannt, wie es bei uns nächstes Jahr laufen wird, wenn wir länger als 30 Tage bleiben wollen, denn wir haben ja keinen Wohnsitz mehr in Deutschland, d.h. wir werden unser Visum wohl in Bangkok beantragen müssen.
     
  4. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Ich schließe mich der Empfehlung von Dokbua an. Gerade wenn Ihr die klimatischen Bedingungen zu Eurem Reisestart im Juli berücksichtigt, würdet Ihr ja gleich mit Indonesien beginnen und solltet das Visum dann schon im Pass haben. Also hier besorgen (bei der Botschaft in Berlin oder dem Generalkonsulat in Frankfurt). Ob die indonesischen Konsulate in Hamburg, München oder Stuttgart auch Visa für Touristen ausstellen, weiß ich jetzt nicht. Die Adressen findet Ihr u.a. auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Bitte selbst ergoogeln (ich bin nur mit einem kleinen Tablet unterwegs und da ist das Einstellen von Links sehr fummlig).

    Gruß (momentan aus Sydney)

    Michael / Tom Yam
     
  5. lüti1907

    lüti1907 Jungfuchs

    Registriert seit:
    30. September 2017
    Beiträge:
    12
    Ok alles klar verstehe vielen Dank euch :)
     
  6. Adel

    Adel Welpe

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    kennt jemand wie ist es mit Visum für Thailand???
     
  7. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    839
  8. SUN

    SUN Welpe

    Registriert seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    2
    Das Thailand Visum ist schon etwas anspruchsvoll aber die Mitarbeiter in der Botschaft sind sehr freundlich und auch ein paar Visaagenturen helfen gern bei einem Thailand Visum (hab mich dafür mal an 1a Visum gewendet und war auch nicht schlecht).

    Wenn du als Touri nach Thailand willst kannst du dich zwischen zwei Varianten entscheiden;

    Ein Visum für 60 Tage und eine Einreise oder
    Ein Visum für 60 Tage pro Aufenthalt innerhalb von 6 Monaten (Mehrere Einreisen).

    Neben den höheren Kosten muss man für den letzteren Visumtyp auch mehr Unterlagen einreichen.

    Folgendes musst du haben:
    • Reisepass
    • Passbild, biometrisch
    • Visumantragformular (findest du auf der Seite der Thailändischen Botschaft/ Konsulat)
    • Kopie der Flugbuchungsbestätigung

    Zum Visum für 6 Monate und einen Aufenthalt von 60 Tagen pro Einreise kommt noch ein Vermögensnachweis von 5.000€ dazu sowie eine Arbeitgeberbescheinigung (das ist relativ neu denke ich)

    Gibt auch noch andere Visumtypen z.B. Non- Immigrant Visum womit du auch länger bleiben kannst.
     
  9. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    839
    Die Aufzählung von Sun ist nach derzeitigem Stand nicht vollständig.
    Und wenn man max. 30 Tage in Thailand bleibt, braucht man gar kein Visum.
    Außerdem: viele "Agenturen" bewegen sich bestenfalls in einer Grauzone.
    Wie auch immer: Thailands Visumsbestimmungen ändern sich häufig (in den letzten 6 Jahren haben sich die Bestimmungen für das Non-Immigrant-Visum 2 x drastisch geändert). Deshalb würde ich diesbezüglich nie Ratschläge erteilen. Bei der Botschaft nachfragen, dann geht man auf Nummer Sicher.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 39 (Mitglieder: 1, Gäste: 33, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.599
Beiträge:
35.983
Mitglieder:
2.811
Neuestes Mitglied:
ferienwohnung-harz.reisen