Vulkanausbruch in Island: Ein spektakuläres Video

Dieses Thema im Forum "Europa Forum" wurde erstellt von Tom Yam, 3. Juni 2021.

  1. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    655
    Das Bergmassiv Fagradalsfjall ist Bestandteil des Krýsuvík-Vulkansystems und liegt nur 30 km von Reykjavik entfernt auf der Halbinsel Reykjanes. Über die letzten 800 Jahre gab es hier keinerlei Aktivitäten. Am 19. März 2021 öffnete sich eine Erdspalte am Südhang des Fagradalsfjall und es kam zu spektakulären Magma-Eruptionen, die bis heute anhalten.

    Der österreichische Fotograf Martin Engelmann hatte es sich trotz Corona-Auflagen nicht nehmen lassen, im April diesen Jahres nach Island zu reisen, um den Ausbruch zu dokumentieren. Mit seiner Drohne sind ihm dermaßen spektakuläre Videos aus der Luft gelungen, dass er die lästige Corona-Quarantäne in Reykjavik zuvor gerne in Kauf genommen hat. Einen Zusammenschnitt dieser Aufnahmen könnt ihr auf YouTube ansehen; hier ist der Link:



    Am besten auf einem größeren Bildschirm (nicht auf dem Smartphone) anschauen, die etwas zu pathetische Musik leiser drehen und genießen! Es dauert auch nur knapp 4 Minuten.

    Welche Dynamik das ganze Geschehen hat, sieht man auch auf diesem Webcam-Video vom 14. Mai, auf dem der Einsturz der Kraterwand zu sehen ist.



    Geologie mit Action ...

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
    Umi gefällt das.
  2. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.890
    Echt beeindruckend!!
     
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Hier hat noch jemand seine Drohne im Vulkan versengt und -senkt:




    Gruß, Matthias
     
  4. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    655
    Bei der einen Versenkung wird es sicher nicht bleiben. Seit Kamera-Drohnen erschwinglich geworden sind, haben die sich ja zu einer regelrechten Landplage an Touristenspots entwickelt. Und immer wieder sind auch Kamikazes darunter. Kein Wunder, dass es vielerorts schon Drohnenverbote gibt. In Neuseeland war das gefühlt schon eines der häufigsten Schilder in der Landschaft:

    [​IMG]

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  5. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.890
    In Ägypten sind sie generell verboten! Wennst bei der Einreise mit einer Drohne erwischt wirst, hast ein Problem.
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.803
    Der verantwortungsvolle Umgang mit den Dingern ist ja nicht jedem gegeben. In Ägypten befürchte ich aber auch noch andere Gründe als nur die Störung von anderen.


    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 33 (Mitglieder: 0, Gäste: 20, Robots: 13)

Statistik des Forums

Themen:
2.843
Beiträge:
44.269
Mitglieder:
3.986
Neuestes Mitglied:
Marco Schulz