welche Insel Philippinen?

Dieses Thema im Forum "Philippinen Forum" wurde erstellt von paulinchen, 10. Februar 2015.

  1. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    Hi,

    wer kann mir etwas Input geben?
    wir sind noch nicht sicher, was wir im April/Mai machen werden. Entweder auf die Philippinen oder mit unserem Reisemobil irgendwo Richtung Südeuropa.
    Zeit haben wir ca. 2 1/2 Wochen.
    In den letzten 3 Jahren waren wir zu der Zeit 1x auf Palawan und 2013 auf Luzon bis runter Richtung Donsol mit dem Mietwagen.
    Welche Insel könnt ihr uns empfehlen? Über Cebu nach Bohol, oder Negros oder noch etwas anderes?
    Danke für jeden Tip

    lg
    paulinchen
     
  2. momo99

    momo99 Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    291
    Hallo paulinchen,

    ich war zwar noch nicht dort, habe aber jetzt einige Zeit mit Recherche für unseren Trip im März verbracht.
    Wo liegt denn euer Fokus (Strand, Natur, Kultur / ...)?
    Wie wollt ihr reisen (Mietwagen oder Bus/Fähre/Flug)?
    Wenn du schreibst "Luzon" dann gehe ich davon aus dass du schon in Nordluzon gewesen bist (Banaue, Sagada, Vigan,...).

    Jedenfalls, wenn ihr nicht hauptsächlich am Strand liegen wollt dann könnte NUR eine Insel vielleicht etwas eintönig werden. Schau dir mal folgendes an:
    Bohol
    - man kommt von MNL einfach hin, z.B. Air Asia ab ca. 30€, von Cebu aus gehen häufig Fähren
    - hat abgesehen von den Stränden um Panglao auch sonst einiges zu bieten, Chocolate Hills etc.
    - soweit ich gelesen habe kann man sich Motorroller ausleihen und damit bequem die Insel auf Tagestouren erkunden
    Camiguin
    - landschaftlich sehr schön, recht ruhig
    - es gibt ab Cebu morgens Direktflüge (Mo/Mi/Fr/Sa/So)
    - theoretisch auch eine schöne Fährverbindung ab Bohol, es sind aber momentan alle Fähren nach Camiguin eingestellt, kann sein das ändert sich bald wieder...
    Siquijor
    - Man kommt per Fähre ab Bohol oder Dumaguete hin, es würde sich also als Zwischenstopp auf einer Inseltour anbieten
    - für die Filipinos die "Hexeninsel" :smilewinkgrin3: (Hexer, Wunderheiler, Vodoo...)
    - die Strände sollen nicht so schön sein, dafür sehr ursprüngliche Natur mit freundlichen Bewohnern
    Cebu
    - Drehkreuz für die Visayas, Flüge nach MNL gehen sehr günstig beinahe im Halbstundentakt
    - in Cebu City kann man auch mal ein oder zwei Tage bleiben
    - (angefütterte) Walhaie in Oslob
    - als Basis bietet sich Moalbal an, schön zum Schnorcheln und Tauchen
    Malapuesca
    - die kleine Insel wird wegen seiner Traumstrände immer wieder genannt
    - soll wohl jetzt ähnlich wie früher die diversen kleinen Inseln in Thailand vor dem Full-Moon-Wahnsinn sein
    - sehr ruhig, evtl. auf Dauer langweilig
    - die Anreise ist etwas langwierig

    Wir haben nur knapp zwei Wochen auf den Visayas, unser Plan ist momentan Bohol-Camiguin-Cebu (Oslob/Moalbal). Mal sehen wie sich das vor Ort entwickelt...
    Anfang April kann ich gern näheres berichten :wink5:

    lg
    momo
     
  3. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Uns hat Bohol und Apo Island eigentlich am Besten gefallen. (Apo lohnt sich allerdings nur, wenn man mal ganz nah mit Schildkröten schnorcheln will.)
    In Bohol waren wir vorwiegend im Inselinneren und an der Ostküste. Die Chocolate Hills sind wirklich sehenswert, außerdem gibts einen Nationalpark und eine Bootstour auf dem Loboc River kann auch ganz nett sein (wenn man die großen Boote meidet) und die Tarsier sollte man mal besucht haben.
    An der Ostküste kann man ganz gut Tauchen (oder auch nur baden abseits des Trubels), es gibt Kanutouren durch Mangroven und einige Höhlen. Als Unterkunft im Inneren haben uns die zweistöckigen Hütten im Bilar Butterfly Garden gut gefallen (der Butterfly Garden selbst ist eher 0815). Wir hatten einen Mietwagen - Straßen sind gut, die Fahrweise der Einheimischen eher zu langsam als zu wild. Nur ATM's waren ganz asienuntypisch Mangelware.
     
  4. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    Hi momo
    Fokus ist ein bunter mix, etwas Strand, viel Natur, etwas Kultur und ruhig häufigere Ortswechsel. Bus nee, Fähre/Flug/Mietwagen-Roller etc. je nach Bedarf und Möglichkeiten. Da sind wir flexibel.
    Ja, Nordluzon bis Vigan und das Inselinnere hatten wir.

    viel Spass, freue mich schon auf deine Infos Anfang April...:smilewinkgrin3:

    und vielen Dank für deine ausführlichen Infos, hilft mir schon etwas weiter...

    lg
    paulinchen
     
  5. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    Hi Bandanar,
    Warst du auch auf anderen Inseln dort, so dass du vergleichen kannst?
    Deine Beschreibung an sich liest sich schon sehr in unserem Sinne, mit einem mix aus allem möglichen.
    Habt ihr den Mietwagen auf Bohol gemietet oder Start auf Cebu und mit Fähre rüber?
    Vorgebucht oder direkt dort bei Ankunft?
    Auf Palawan war es ziemlich schwierig, ein Fahrzeug zu bekommen.
    Auf Palawan gab´s auch nix, die Taschen voller Bargeld...:smilewinkgrin3:

    Vielen Dank für deine Infos......das Bild wird durch eure Beiträge etwas "runder"...

    lg
    paulinchen
     
  6. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    So wirklich waren wir nur noch an verschiedenen Stellen auf Luzon (Legaspi, Tagaytay, Banaue, Manila). Wir mussten aufgrund von Fähr- und Flugproblemen zwar eine Busfahrt von Dumaguete bis Cebu City über uns ergehen lassen, aber mitbekommen haben wir dabei von Negros und Cebu nicht viel.
    Den Mietwagen haben wir direkt bei Ankunft mit der Fähre in Tagbilaran übernommen. Hatte das vorher per Email arrangiert. War ein ziemlich altes Gefährt mit getönter Frontscheibe - super bei Dämmerung im Wald :RpS_biggrin: . Formalitäten wurden in einer Art Schuppen mit Holztisch und zwei Plastikstühlen drin gemacht. Als Sicherheit diente ein Handyfoto meines Personalausweises. Keine Ahnung ob da einfach jemand sein Privatfahrzeug vermietet. Dafür kam es nur 1000,- pro Tag.
    Als mit Auto selbstfahrende westliche Touristen waren wir da ziemliche Exoten. Fanden wir aber angenehmer als immer alles mit einem Fahrer abzuklären (Karte fürs Navi gibts ja kostenlos).
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2015
  7. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    Autos scheinen auf den Inseln ein kleines Problem zu sein.....:wink5:....wir hatten auf Palawan einen uuuuralten Armeejeep, während der Fahrt konnten wir den Asphalt sehen....keine Türen, rundum alles offen.....war trotzdem nett

    danke für deine tips
     
  8. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    so, Flug nach Cebu ist gebucht, Bohol ist anvisiert....nun geht es an die Feinplanung.

    danke für eure Entscheidungshilfe.

    lg
    paulinchen
     
  9. momo99

    momo99 Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    291
    Wir starten heute:
    Shanghai - MNL - Banaue - Sagada - Vigan - Cebu/Bohol/Camiguin - MNL - Taipeh

    So zumindest der Plan. Ich werde an geeigneter Stelle berichten.

    lg
    momo
     
  10. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    803
    Einen schönen Urlaub :daumen::daumen: Freuen uns auf deinen Bericht.

    LG
    Austrabrina
     
  11. Sino

    Sino Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    341
    Bohol finde ich sehr schön, die Chocolate Hills (aber nicht oben übernachten, dieses Quartier hat keinen Charme), die Tarsier-Affen sind nett, auch im Dschungel (Nuts Huts) hält man es 1-2 Tage aus.

    Siquijor hab ich langweilig gefunden. Der Strand war durchschnittlich, dann gab's noch einen Wasserfall, das war's dann auch schon.

    Von Negros hat mir die Ostküste gefallen (Driftwood Village in Sipalay als Strandlocation und die Stadt Bacolod...da könnte man evtl noch zur Mangoinsel rüber). Wir wollten auch noch zur Zuckerfabrik, die war außerhalb der Saison geschlossen, und zum Vulkan+Nationalpark, diese Tour hat es uns im Sommer leider verregnet.
     
  12. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    super, waren ja doch schon einige in der Region, vielen Dank für eure tips
     
  13. paulinchen

    paulinchen Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    796
    viel spass und einen tollen trip wünsche ich dir....freue mich schon auf deine Infos

    lg
    paulinchen
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 22 (Mitglieder: 0, Gäste: 17, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.578
Beiträge:
35.656
Mitglieder:
2.791
Neuestes Mitglied:
Novemberregen89