Zugfahren in Ecuador

Dieses Thema im Forum "Südamerika Reiseforum" wurde erstellt von Ece, 18. Juli 2013.

  1. Ece

    Ece Jungfuchs

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Wow, ich hatte ja keine Ahnung wie aufregend es schienbar sein in Ecuador Zug zu fahren! Ich bin durch Zufall gestern auf diesen Artikel gestoßen. Das ist ja der Hammer wieviel Fingerspitzengefühl der Lokführer da haben muss. Echt krass!
    Jetzt möchte ich auch mal nach Ecuador und die Strecke abfahren. ;)

    Ist schon jemand von euch da lang gefahren?

    Ece
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    2.728
    Nariz del diablo? Ja, bin ich. Man sitzt sinnvollerweise auf dem Waggondach, und da kommt auch der Schaffner durch. So furchtbar aufregend ist es nicht, aber man hat tolle Aussichten. Auf dem Rückweg ist der Zug 300m vor dem Zielbahnhof entgleist, alle Touristen sind artig sitzengeblieben und wir sind zu Fuß weitergegangen. So hatten wir wenigstens einen Sitzplatz in der Hühnerbraterei, bevor alle anderen auch kamen.


    Gruß, Matthias
     
  3. Ece

    Ece Jungfuchs

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Ach echt? Es war gar nicht so toll? Das ist ja voll schade. Mirfahren würde ich trotzdem gern mal. :)
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    2.728
    Natürlich ist es toll. Bloß "aufregend" war es nicht. Es sei denn, schon das Sitzen auf dem Dach findet man aufregend. Man sitzt da aber ganz normal und läuft auch nicht Gefahr, in jeder Kurve runterzufallen.


    Gruß, Matthias
     
  5. Umiss

    Umiss Jungfuchs

    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    25
    ui, das mag ich auch machen!
    wieviel kostet denn die fahrt ca?
     
  6. Umiss

    Umiss Jungfuchs

    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    25
    ok...artikel gerade zu ende gelesen...hilfreich..hehe
     
  7. Pameff

    Pameff Welpe

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zugfahrt Teufelsnase

    Habe mich hier gerade durch die ganzen Einträge gearbeitet und wollte das ganze jetzt mal aktualisieren. Die Zugfahrt über die Teufelsnase startet in Alausi und dauert rund 2 Stunden. Preis pro Person beträgt 20 $. Voranmeldung bei der ecuatorianischen Eisenbahn notwendig, wenn man sicher einen Platz ergattern möchte. Auf dem Dach mitfahren ist nicht mehr möglich. Heute macht man das im modernen Triebwagen mit Panoramafenstern. Unterhalb der Teufelsnase stoppt der Zug und man kann Fotos machen. Dort gibt es dann auch eine Tanzvorführung der Einheimischen. Im Museum bekommt man dann die Schwierigkeiten beim Bau der Strecke erklärt. Dort bekommt jeder Gast eine Cola, Kaffee oder Saft und einen landestypischen Snack, wie Humitas (Maistaschen) oder Hayacas (süsser Weizenteig mit Hähnchen oder Paprikafüllung). Ist im Preis inbegriffen. Anschliessend geht es zurück zur Station in Alausi. Für den Preis ganz nett, aber sehr touristisch. Da in Ecuador die Bahnstrecke komplett restauriert wurde kann man nun auch in 4 Tagen von Quito nach Guayaquil oder umgekehrt fahren. Diese Strecke wird vom sogenannten "Tren Crucero" befahren.
     
  8. wafioutdoor

    wafioutdoor Welpe

    Registriert seit:
    8. April 2016
    Beiträge:
    5
    4 Tage ?

    in 4 Tagen von Quito nach Guyaquil?

    So lange dauert das? :confused3:
     
  9. Fabri

    Fabri Jungfuchs

    Registriert seit:
    29. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    hey also ich hab das damals auch wegen dem spiegel artikel gemacht:smilewinkgrin3:. war aber auch nicht so überzeugt. in dem artikel klingt es besser

    @wafioutdoor:
    also mit dem bus bist du wesentlich schneller unterwegs und das ist in südamerika eigentlich eh das chilligste. so als tipp.
     
  10. wafioutdoor

    wafioutdoor Welpe

    Registriert seit:
    8. April 2016
    Beiträge:
    5
    @fabri Busfahren finde ich seit Irland, Schottland und England sowieso wieder richtig gut. In Deutschland dann doch eher Bahn :becky:

    Also ab August in Ecuador Bus und Taxi, freu mich drauf ;-)
     
  11. Fabri

    Fabri Jungfuchs

    Registriert seit:
    29. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    @wafioutdoor.
    geht mir genauso. deutschland finde ich zug fahren ultra entspannt.

    wünsche dir viel spaß in ecuador. im bus kommen immer lustige filme. die mitreisenden sind interessant und landschaftlich kann man auch einiges erleben...
     
  12. wafioutdoor

    wafioutdoor Welpe

    Registriert seit:
    8. April 2016
    Beiträge:
    5
    Habe seit meiner Rückkehr aus Teneriffa kein eigenes Auto mehr und werde nun ja zwei Jahr in Ecuador wohl auch ohne auskommen.

    Aber mal sehen, vielleicht läuft mir ein Esel zu ;-)

    Danke für die Wünsche. Gehe davon aus, dass die Bevölkerung lustig und interessant zugleich ist :daumen:
     
  13. ojmjakon

    ojmjakon Jungfuchs

    Registriert seit:
    23. Oktober 2016
    Beiträge:
    27
    Ja, weil ein umfangreiches Besichtigungsprogramm eingeschlossen ist. :) Man verbringt nur einen Teil der Zeit im Zug. Der Zug ist luxuriös, die Dampflok sehr alt und stilvoll, dafür kostet der Spaß auch 1.450 USD/Person.
    Details: http://trenecuador.com/en/cruise-train/train-of-wonders/
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 26 (Mitglieder: 1, Gäste: 18, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.557
Beiträge:
35.258
Mitglieder:
2.754
Neuestes Mitglied:
juergen