Auswandern nach Punta Cana

Dieses Thema im Forum "Mittelamerika - Karibik Forum" wurde erstellt von Karibikfan1967, 24. November 2020.

Schlagworte:
  1. Karibikfan1967

    Karibikfan1967 Welpe

    Registriert seit:
    24. November 2020
    Beiträge:
    4
    Hallo, liebe Karibikfans,
    Ich bin 53, noch voll berufstätig, aber träume schon seit 20 Jahren davon, in der Pension in die Karibik nach Punta Cana auszuwandern. Ich möchte mich als Langzeitgast für 10 Monate pro Jahr in einem AI-Hotel einquartieren. Wer träumt auch davon? LG Sabine
     
  2. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    626
    Puh, in einem AI-Hotel würde ich es nicht mal 10 Tage aushalten.

    :cool5:
     
    Austrabrina und veto gefällt das.
  3. Karibikfan1967

    Karibikfan1967 Welpe

    Registriert seit:
    24. November 2020
    Beiträge:
    4
    Ich möchte Sonne, Strand, Pool, Meer, gutes Essen, Unterhaltung, keine Haushaltstätigkeiten, ... all das habe ich dort..
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.222
    Das habe ich auch gleich gedacht. Ich hätte weder in der DomRep was verloren (obwohl die wenigstens mein Minimal-Kriterium erfüllt, ich kann mich mit den Leuten in ihrer Muttersprache unterhalten), ich habe erst recht in Punta Cana nichts verloren (ich kenne es nicht bzw. nur von Fotos und Erzählungen) und all-inclusive hat mir nach 2 Stunden schon gereicht. Dabei waren wir nur zu Besuch bei Hotelgästen und kriegten sogar ein paar Biere umsonst, weil die gar keine Kasse hatten. Dann sind wir aber lieber wieder in eine Taverne nebenan gezogen.

    Wenn es Dir nur darum geht, dann mach es. Für mich wäre es ein Albtraum. Und dabei könnte ich es sofort tun, wenn ich wollte, ich arbeite ja nicht mehr. Aber ich guck mir viel lieber immer wieder andere Gegenden an, koche und grille viel zu gern selber, brauche bestimmt nicht pausenlos Sonne und Meer (und Pool schon sowieso nicht), sondern auch mal steifen Wind, Regen und Schnee, deutlich unterscheidbare Jahreszeiten, meine Freunde und Familie in der Nähe, ein eigenes Zuhause, die Stadt in der Nähe mit Konzerten und Veranstaltungen, Bahn, Flughafen und Fahrräder für immer wieder andere längere oder kürzere Ausflüge und Reisen sonstwohin.


    Gruß, Matthias
     
  5. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.724
    Wers mag...

    Ich finde solche Bunker eher zum weglaufen.
     
  6. Karibikfan1967

    Karibikfan1967 Welpe

    Registriert seit:
    24. November 2020
    Beiträge:
    4
    Alles gut ... gg... ich habe hier nicht gepostet, um gegensätzlich veranlagte Urlaubsmenschen zu treffen, sondern vielleicht Gleichgesinnte. Ich war schon sehr oft dort und habe ein kleineres Hotel ausgesucht, dort war ich schon mal 5 Wochen am Stück und es war schlimm, wieder heimzufahren. Heutzutage hat man binnen Sekunden Kontakt zu Freunden und Familie, ich habe derzeit noch ein sehr abwechslungsreiches Leben, mag keine anderen Gegenden mehr sehen, weil ich seit vielen Jahren weiß, dass der 40 km weiße Sandstrand meine zweite Heimat sein soll. Kälte, Regen, Schnee und Sturm brauch ich dann sicher auch nicht mehr gg jeder wie er mag, lG Sabine
     
  7. Karibikfan1967

    Karibikfan1967 Welpe

    Registriert seit:
    24. November 2020
    Beiträge:
    4
    Dann laufen wir uns wenigstens nicht übern Weg ... gg
     
  8. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    526
    Na ja, wenn ich wegen Corona zu zwei Wochen Quarantäne verdonnert würde, wäre das in so einem Laden akzeptabel. Aber sonst greift auch bei mir der Fluchtreflex.

    Ich fürchte, die wirst Du hier kaum treffen. Hier tummelt(e) sich hauptsächlich die "Freiheit und Abenteuer"-Fraktion, die klassisches Backpacking, Dschungeltrekking (gerne auch durch Großstadtdschungel) oder auch Wüstendurchquerungen wesentlich spannender findet als an irgendwelchen Stränden abzuhängen.

    Oh weh, aber jeder Jeck ist anders, wie der Rheinländer so sagt. Vielleicht findest Du die Gleichgesinnten, wenn Du mal nach "all inclusive forum" googelst. Aber möglichst ausgeschrieben, denn bei "AI" landest Du bei Technik-Nerds, die über künstliche Intelligenz (artificial intelligence) diskutieren wollen.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  9. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.568
    Mal unabhängig davon, wer was mag, sollte man bei immerhin 10 Monaten pro Jahr über einiges genau nachdenken.
    Als Hoteldauergast sollte ein üppig gefülltes Konto vorhanden sein - denn auch wenn die Rep.Dominica zu den ärmeren Ländern zählt, wird AI-"Luxus" sicher nicht verschenkt. Wenn man mal so schaut, daß man für 10 Nächte schon um die 1500 Euro aufruft hoffe ich für Dich, dass Du schon fleißig gespart hast :RpS_rolleyes:
    Außerdem braucht's eine private Krankenversicherung und bei 10 Monaten muss man sich Gedanken um eine dauerhafte Wohnsitznahme und die entsprechenden Voraussetzungen des Landes machen...

    Wie auch immer, natürlich kann man träumen, Dein "Plan" mit 10 Monaten AI-Hotel hingegen klingt wie die weltfremde Vorstellung einer 17-jährigen mit dem Palme-Strand-Poster im Kinderzimmer.

    VG
     
  10. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.222
    Dominica ist wieder was anderes, sie meint aber die Republica Dominicana. Im übrigen hast Du aber vollkommen recht.


    Gruß, Matthias
     
    Gusti gefällt das.
  11. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    978
    Ich habe letztes Jahr einen Artikel über eine alte Dame gelesen, die auf einem Kreuzfahrtschiff lebt. Ich könnte es nicht, fand es aber super interessant.. sie hat die Welt mit dem Schiff schon mehrmals umrundet und hat fast an jedem Hafen/Stadt/Land Freunde gefunden, die sie dann besucht.

    Die Dame ist allerdings auch Millionärin. ;)
     
    Austrabrina gefällt das.
  12. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.568
    Das ist immerhin ja eine nette und vor allem abwechslungsreiche Variante des Ruhestandes :RpS_thumbup:

    By the way - den Wunsch, im Ruhestand dem Winter in Dtl. zu entkommen, dem ich erklärtermaßen ja ebenfalls so gar nichts abgewinnen kann - das kann ich schon gut nachvollziehen. Allerdings sähe mein "Traum" da doch deutlich anders aus, wahrscheinlich auch finanziell realistischer, in jedem Fall aber kürzer.
    So 3, 4 Monate am Stück im Jahr irgendwo könnte ich mir vorstellen.
    Wobei mit zunehmendem Alter (der Threadstarterin fast vergleichbar) schwinden die Wünsche nach möglichst fernen und exotischen Winterquartieren. Die schönen Strände dieser Welt habe ich gesehen, alleinseligmachend kann ich sie nicht finden.

    Hätte ich mir vor 10 Jahren noch Bali oder Thailand als Winterquartier vorstellen können, so schätze ich inzwischen mehr und mehr Ziele in der europäischen Schönwetterzone. Und das keineswegs, weil ich etwa flugmüde werde, sondern wegen der unkomplizierten Erreichbarkeit, verlässlicher Standarts wie zB medizinischer Versorgung und ganz einfach auch der Mentalität.
    Allein schon der Gedanke, als vermeintlich "reicher" Europäer permanent taxiert und auf geldwerte Vorteile abgeklopft zu werden, würde mir den touristischen Langzeitaufenthalt an nur einem Ort in derartigen Ländern vermiesen.

    VG
    Gusti
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2020
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.222
    Nicht missverstehen: Den nasskalten schmuddeligen Winter als solchen finde ich auch nicht schön, weiß aber damit umzugehen, und sei es mit Glühwein am Feuerkorb. Was ich toll finde, ist, dass es ihn überhaupt gibt. Dass eben nicht das ganze Jahr über 25°C herrschen, die Sonne von 6:00-18:00 scheint und es sonst düster ist und es allenfalls mal mehr und mal weniger regnet. Wenn ich das wollte, wäre ich seit Jahren bei meinen Verwandten in Costa Rica.


    Gruß, Matthias
     
  14. Gusti

    Gusti Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    1.568
    Ach, na ja - Sch...muddelwetter hat's meist schon ab Ende Oktober bis mindestens Mitte März.
    Bei 3 Monaten in der Sonne würde mir die verbleibende Zeit für Glühwein noch ganz locker genügen. Mal abgesehen davon, daß weder unsere Feuerschale noch das zu verheizende Holz vor Feuchtigkeit geschützt sind und wir die entsprechenden Sitzmöbel eingemottet haben :RpS_unsure:

    Möglicherweise jedoch wäre mein Umgang mit der ungeliebten Jahreszeit entspannter, wenn ich nicht immer morgens in aller Herrgottsfrühe und Dunkelheit Schnee schippen und/oder Eis kratzen und/oder auf ungeräumten oder vereisten Straßen fahren müsste und - mit Pech - das Gleiche am Abend noch mal.
    Das ist schon noch ne andere Hausnummer hier bei uns im Thüringer Wald als in HH, auch wenn es tatsächlich in den letzten Jahren weniger Schnee gab.
    Der Winter und ich werden keine Freunde mehr, da bin ich mir ziemlich sicher. Die wenigen sonnigen Tage mit Puderzuckerschnee und Bilderbuchlandschaft wiegen einfach den großen grauen Rest nicht auf.

    LG
     
  15. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1.206
    Bei uns war es zu Anfang ähnlich: Wir wollten mit 50 in den Ruhestand und dann durch die Welt tingeln: 3 Monate Türkei oder Griechenland, 3 Monate USA, (oder so, Spanien und Italien wären auch mögliche Kandidaten gewesen, halt weil es keine Verständigungsschwierigkeiten gegeben hätte), dann die 3 Wintermonate in Thailand und den Sommer über in Deutschland. Aber dann sind wir irgendwie in Thailand hängen geblieben ... und sind dann halt die drei Monate im Sommer (= Regenzeit in Thailand) in DE und dem Rest der Welt unterwegs (wenn uns nicht gerade eine Pandemie ausbremst).

    @Karibikfan1967
    Bist du in einer Beziehung oder planst du für dich alleine? 10 Monate alleine in einem AI-Hotel könnten ganz (un)schön öde werden, weil ja die restlichen Gäste viel kürzer vor Ort wären. Klar, zu Anfang trifft man ständig neue Leute und kommt ins Gespräch und alles ist super, aber - und so ist es zumindest uns nach der ersten Saison ergangen - dann hat man irgendwann keine Lust mehr, mit den unterschiedlichsten Leuten (= normalen Touristen) immer wieder über die gleichen Dinge zu reden, die gleichen Ratschläge zu geben, ... und wenn diese Leute dann wieder abgereist sind, gilt in 95% der Fälle: Aus den Augen, aus dem Sinn. (Wir haben ein Haus gemietet, die "unterschiedlichsten" Leute treffen wir am Strand oder im Restaurant oder in einer Bar.)
    Außerdem ist das Vergnügen während der Regen- und Hurrikan-Saison (Mai bis Oktober) geschmälert, das Leben halt nicht "eitel Sonnenschein". Wir haben hier von Mai bis Oktober zwar keine Hurrikans zu befürchten, aber der Regen setzt einem ganz schön zu, obwohl wir ein großes Haus bewohnen. Deshalb sind wir ja normalerweise zu dieser Jahreszeit auch unterwegs. Aber wenn du dann bei dauerhaftem schlechten Wetter nur in deinem Hotelzimmer hockst und nur auf die nächste Mahlzeit wartest, wird es schnell langweilig.

    und deshalb, @Karibikfan1967, probier es aus!

    PS: Ich kenne hier eine alleinstehende ältere Dame, sie wohnt allerdings in einem ganz normalen kleinen Haus und hat sich eine Katze zugelegt, weil sie nicht reist, ist das eine Option. Aber ob ein Hotel Haustierhaltung gestattet?
     
  16. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    978
    Oh, Thailand.. noch ein Bericht, den ich mal gesehen habe:

    Es ging um eine Frau (glaube ich), die ein großes Haus in Thailand gekauft und quasi eine Rentner-WG eröffnet hat. Dort leben jetzt mehrere Rentner zusammen, unterstützen sich und genießen ein schönes Leben.

    Das wiederum finde ich total klasse, vor allem, wenn man vielleicht alleinstehend ist.
     
    DokBua gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 17 (Mitglieder: 0, Gäste: 12, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.800
Beiträge:
42.085
Mitglieder:
3.823
Neuestes Mitglied:
odamozy