Boston - Wow!

Dieses Thema im Forum "USA Forum - Kanada Forum" wurde erstellt von DokBua, 17. Juli 2018.

  1. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    980
    Hallo, allerseits,
    auf unserer Neuenglandrundreise sind wir mittlerweile im Acadia NP angelangt. Wer mag, kann die einzelnen Stationen und Eindrücke auf meinem Blog nachlesen. (Ich bin nicht ganz up-to-date, aber fast [​IMG] )
    dokbuatravelsamerica.blogspot.…smouth-nach-portland.html
    Aber zu Boston muss ich mich nun doch noch separat äußern, denn es war so ganz anders als erwartet.
    Die Stadt ist umwerfend, relaxed, mit recht britischer Anmutung.
    Wir haben uns im South End sehr wohl gefühlt, zumal die Lage fußläufig zum Zentrum war, sodass wir während der drei Tage in Boston auf unser Auto komplett verzichten konnten.
    dokbuatravelsamerica.blogspot.…07/boston-beantown-1.html
    Heute ist der letzte Tag im Acadia NP, morgen geht es weiter in Richtung Lincoln, New Hampshire.
    Bis bald ... aber noch schnell ein kleiner Eindruck über unseren gestrigen Tag im Acadia NP.

    _kl ac1.jpg

    _kl ac.jpg
     
    Gusti gefällt das.
  2. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    1.837
    Hallo,
    ich kenne Boston auch relativ gut. War in der Vergangenheit bis zu 5 Mal im Jahr da.
    Im Juli / August kann das Wetter mitspielen.
    Ansonsten ist Boston /Cambridge ein kalter windiger Ort.
    In Urlaub müsste ich da nicht...zu Hause ist's schöner:).
    Im Wald und bei den Blättern bin ich von hier auch in 2 Min. Dann lieber Swiss Summer:RpS_rolleyes:
    Ist aber Geschmackssache..wie alles im Leben...
    Danke für den Bericht und die Mühe, wünsche weiterhin gute Reise.
    Gruss M.:idee:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2018
  3. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    980
    Gern geschehen, marimari. Wir sind heute in Niagara Falls angekommen - siehe separaten Eintrag :)
     
  4. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    717
    Ich möchte im Herbst/Winter auch für ein paar Tage nach Boston. Vielen Dank für deinen Bericht und die schönen Fotos! :)

    Haben euch die zwei Tage gereicht oder wärt ihr gerne noch länger geblieben? Ich hatte überlegt, zwei volle Tage einzuplanen + einen Tag für einen Tagesausflug.

    War jemand von euch schon in Harvard? Sollte man da einen ganzen Tag einplanen? Ansonsten hatte ich noch an Martha's Vineyard gedacht. Oder Salem um die Halloween-Zeit herum? Soll aber super überfüllt sein.

    Für Boston habe ich mir bisher rausgesucht:

    - den Freedom Trail (natürlich)
    - Public Gardens
    - Faneuil Hall Market Place
    - Skywalk Observatory

    Über weitere Tipps freue ich mich.
     
  5. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    980
    Wir waren in Yale, das war sehr interessant. Ich könnte mir vorstellen, dass Harvard ähnlich interessant ist. Also: Machen und berichten!!

    Und wie gesagt: Ich hätte in Boston stundenlang einfach nur im Park sitzen können und gucken :RpS_love:

    Die Zeit, die uns zur Verfügung stand, war recht knapp (auch 2 volle Tage, also bleib ruhig etwas länger, wenn du kannst :yes3:), was wir unternommen haben, hast du ja schon gelesen.

    Für den Tagesausflug kann ich dir Plymouth empfehlen.

    Salem fand ich überbewertet.

    Allerdings waren wir im Sommer unterwegs, ich kann mir vorstellen, dass es im Herbst/Winter nicht ganz so gemütlich in der Ecke ist ...

    Urlaubsgrüße aus Maui - gestern haben wir einen Heli-Rundflug gemacht (Nordseite der Insel und Küste von Molokai - Hammer!)
     
  6. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.408
    Hallo Bluetenglanz,

    wir waren nur einen Tag in Bosten mit dem Schiff. Den Vormittag sind wir zu Fuß los, haben die Stadt auf uns wirken lassen. Am Nachmittag sind wir mit einer geführten Tour durch die Stadt und fuhren unter anderem auch nach Cambridge auf das Unigelände Harvard.

    Hier ein paar Eindrücke:

    Die Stadt macht einen sehr sauberen Eindruck, wunderschöne historische Gebäude reihen sich an moderne Glaspaläste...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Harvard Gelände:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...all das geschieht unter einen wachsamen Auge

    [​IMG]


    Dann gibt es noch den roten Strich im Pflaster, "The Freedom Trail", das ist ein Rundweg, der an 16 offiziellen Stationen vorbei führt, hier am Gouverneur Gebäude "Massachusetts State House". Wenn du Zeit hast, ist das bestimmt auch interressant:

    "Sehe gerade, den Weg hast du je bereits auf deiner Agenda"

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann, nicht vergessen, die Altstadt mit ihren wunderschönen gepflegten Gebäuden und natürlich die Hauseingänge.... Regina konnte gar nicht mehr aufhören sie zu fotografieren. Das ist die Mt Vernon Street, in der Nähe vom Boston Publicgarden, mit Blick auf den Charles River.

    Die Auswahl ist entsprechend schwer:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Eindrücke geben und würde mich freuen, dich in Hamburg zu treffen.


    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2019
  7. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    717
    Huhu ihr Lieben, wie schön, dass doch noch ein paar Leute regelmäßig mitlesen :clap2:

    Yale: hätte ich als Gilmore Girls Fan sogar noch lieber besichtigt, aber ich bin ohne Auto in den Staaten (bin ein schissiger Fahrer) und ich denke, mit den Öffentlichen würde da sehr viel Zeit drauf gehen. Ich behalte es aber mal im Hinterkopf, falls ich doch länger bleiben kann.

    Schade, dass Salem euch nicht gefallen hat, Dokbua. Vom Hexenmuseum hätte ich mir durchaus mehr erwartet als das, was du in deinem Bericht beschreibst. Ich hatte ja gehofft, einfach ein bisschen tolle Halloween-Deko zu sehen, durch die Shops zu bummeln (das mit den Shops rund ums Thema Zauberei und Hexerei finde ich nämlich durchaus cool!), aber die Stadt soll um die Zeit total überrannt sein. Mal schauen, man kann von Boston wohl einfach mit der Fähre rüberfahren, vielleicht mache ich das spontan bei schönem Wetter.

    Super, dass ihr doch noch euren Heli-Rundflug machen konntet!

    Umi, danke für die fantastischen Bilder! Von der Idee mit dem Schiff bin ich gerade angefixt, aber ich schätze mal, die Kreuzfahrten gehen eher länger (ich hätte nur ein verlängertes Wochenende). Und die Jahreszeit..

    Ihr wart auch um die Halloween-Zeit dort? Wegen der Kürbisse. Scheint, als hättet ihr doch noch ganz gutes Wetter erwischt. :)
     
  8. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.408
    Ja, wir sind die Runde (New York bis New York) im Indian Summer gefahren. Also von New York mit dem Bus über die Niagarafälle, Toronto nach Montreal gefahren, dort aufs Schiff, den Sankt-Lorenz-Strom folgend weiter bis New York. Die ganze Reise dauerte 14 Tage.

    In Boston waren wir am 29.10.2014, also zwei Tage vor Halloween, daher waren viele Häuser über die ganze Reise dementsprechend dekoriert.

    [​IMG]

    Wir hatten die ganze Reise super Wetter, konnten noch wunderschöne Farben bewundern, aber, als wir wieder zu Hause waren, sahen wir in den Nachrichten, dass in ganz Nordamerika ein Schneekaos herschte, das war etwa drei Wochen später. Es ist also alles möglich :smile3: Vom Laub her wäre die Reise besser 2 - 4 Wochen früher gewesen.

    Unsere letzte Nacht verbrachten wir am 31.10.2014, direkt an Halloween,in New York. Die Anlegestelle des Schiffs lag fußläufig von der Innenstadt entfernt. In der Nacht waren die Temperaturen echt mild, da ging die Post ab. Wirklich sehnswert :eek6: :RpS_w00t:

    Hierzu noch ein paar Eindrücke:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ....sogar die Kassiererinan der Kaufhauskasse war entsprechend verkleidet:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also das, war wirklich ein Erlebnis, ich persönlich hatte Helloween überhaupt nicht auf dem Plan, als wir die Reise gebucht hatten, daher war die Überaschung umso größer.


    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  9. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    717
    Tolle Bilder! Von mir ists schon laaange ein Traum, mal zu Halloween in den Staaten zu sein. Auf jeden Fall gibts in dem Projekt, in dem ich arbeiten werde, eine große Halloweenparty.. ich freue mich schon.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 36 (Mitglieder: 1, Gäste: 30, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.669
Beiträge:
37.665
Mitglieder:
2.951
Neuestes Mitglied:
Miriwi