Costa Rica Karibikküste Oktober, November oder Dezember ?

Dieses Thema im Forum "Mittelamerika - Karibik Forum" wurde erstellt von isi_coco, 25. November 2019.

  1. isi_coco

    isi_coco Welpe

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    4
    Hallo Zusammen,
    Wir planen momentan unsere Costa Rica Reise 2020 aber sind uns bezüglich der Reisezeit noch unsicher, da wir unterschiedliche Infos haben...
    Fakt ist, wir müssen im Zeitraum Mitte Oktober bis Mitte Dezember gehen.
    Es soll die Karibikküste bereist werden (Baden, Schnorcheln und Nationalparks erkunden) :)

    Der Plan ist folgender:
    - Ankuft in San Jose
    -Aufenthalt in San Jose (4Tage) jeden Tag Tagestouren in den Nationalpark Manuel Antonio, Tortugero.
    -Weiterreise nach Cahuita (8 Tage) hier wollen wir mit einem Mietwagen die Gegend um Cahuita (Manzanillo, Puerto Viejo ect.) erkunden, baden, schnorcheln (sofern das Wasser ruhig ist) und natürlich in den Nationalpark
    - Rückreise nach San Jose

    Wir sind uns nur mega unsicher, was für unsere geplante Reise die richtige Reisezeit ist.. Das es in der Regenzeit immer mal regenen kann, dessen sind wir uns bewusst...wir möchten halt wenn es geht das Risiko auf schlechtes Wetter so gering wie möglich halten. Wir wissen, dass es für das Wetter nie eine Garantie gibt :)
    Viele sagen wir sollen im November gehen, da es näher an der Sommerzeit liegt als der Oktober..Nun habe ich aber gelesen, dass der November wohl laut der Statistik die regenreichste Reisezeit ist..
    Ich bin ratlos...vielleicht könntet ihr, uns eure Erfahrungen mitteilen:)

    Wir sind für jegliche Erfahrungsberichte und Tipps dankbar :)

    Vielen Dank und Grüße
    Isabell
     
  2. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.546
    Ist das wirklich ernst gemeint? Tagestouren in den Tortuguero oder Manuel Antonio ab San Jose sind grober Unfug. Sofern es überhaupt möglich ist an einem Tag hin und zurück zu fahren, ist man dann genau zur für Tierbeobachtungen ungeeignetsten Zeit (nämlich mittags) vor Ort.
    Was das Klima angeht, google doch einfach mal nach Klimadiagramm und Cahuita. Bessere Vorhersagen kann hier auch niemand machen. Außerdem, Regen gehört zum Regenwald. :RpS_biggrin:
     
    Sino gefällt das.
  3. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.450
    Kann es sein, dass ich Dir anderswo auch schon geantwortet habe? Dann wiederhole ich es hier nicht nochmal.

    4 Tage San José? Für die Stadt ist das zu viel, für Tagesausflüge in die erwähnten NPs ist es zu weit weg. Was aber geht, sind Poas, Irazú und Braulio Carrillo, obwohl der dann auch schon wieder auf halbem Weg nach Puerto Limón liegt.


    Gruß, Matthias
     
  4. isi_coco

    isi_coco Welpe

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    4
    Hallo Zusammen,

    mein Ernst ist es ja, weil ich dass nun schon in 2 Blogs gelesen habe und ich auch die Touren schon gegoogelt hatte....ich war noch nie in CR daher bitte ich um Nachsticht, wenn ich nicht alles weiß...dafür bin ich ja hier!

    Wie schon gesagt waren die 4 Tage San Jose nur als Ausgangspunkt für die Touren geplant und nicht um die Stadt zu besuchen...

    Lg
    Isabell Arnold
     
  5. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.546
    12 Tage in Summe sind ja nicht so viel. (Sind das volle Tage vor Ort, oder sind da Transfertage mit eingerechnet?) Wie wäre es denn mit zunächst einigen Tagen Vulkane und Bergregenwald (z.B. Poas + Arenal oder Irazú und Braulio Carrillo, wie Matthias schon vorgeschlagen hat) und die restliche Zeit dann Ostküste? Ich würde auch nicht 8 Tage in Cahuita bleiben, sondern diese Zeit eher auf Tortuguero und Cahuita aufteilen.
    Ein Mietwagen für die gesamte Reisezeit wäre wahrscheinlich sinnvoll. Der steht dann eben zwei Tage rum, während man im Tortuguero ist. (Oder kommt man da mittlerweile mit dem Auto hin? - sieht auf google maps fast so aus)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2019
  6. isi_coco

    isi_coco Welpe

    Registriert seit:
    25. November 2019
    Beiträge:
    4
    Also generell steht der Reiseplan noch nicht fest :) Ich versuche für uns durch Forenbeiträge, Internetseiten, Blogbeiträge und Reiseführer eine schöne Reise zusammenzustellen.

    Wir wollten die gangen Tage nicht "nur in Cahuita" verbringend sondern Cahuita nur als Basis verwenden :) von dort dann Tag für Tag mit unserem Auto etwas die Umgebung erkunden... Cahuita wollen wir vielleicht 1-2 mal baden und den Nationalpark erkunden.

    Wir haben noch keine Flüge ect. gebucht von daher ist die Dauer noch offen (sollen aber ca. 16 Tage mit an und Abreise sein).

    Generell würden wir gerne den Nationalpark Manuel Antonio, Tortugero, Cahuita, Manzanillo und Puerto Viejo erkunden. San Jose dient nur als Basis für die An und Abreise... Bzw. dachte ich bislang von dort aus Tagesausflüge zu planen, sei eine gute Idee..aber scheinbar nicht..

    Unsere Reise soll nicht in Stress ausarten und wir wollen das Hotel so wenig wie möglich wechseln.
    Mit dem Mietwagen in der Regenzeit habe ich schon einige Horrorgeschichten gelesen...Daher wollen wir die Mietwagenstrecke wenn möglich ausschließlich auf die Ostküste beschrenken, da es wohl dort eine "größere ud gutausgebaute" Straße gibt....

    Wie schon beschrieben, bin ich ein wenig überfordert in Sachen planung....Alle sagen zwischen Oktober und Anfang Dezember brauchst du garnicht an die Karibikküste fahren da regnet es den ganzen Tag und baden ist garnicht möglich...andere sagen wieder das is Quatsch...

    Wie gesagt, wir würden gerne en Nationalpark Manuel Antonio, Tortugero, Cahuita, Manzanillo und Puerto Viejo erkunden, wissen aber noch nicht wirklich welches Reisemittel (Mietwagen,Öffis..) und wie verbinden :-(
     
  7. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.546
    Warum speziell Manuel Antonio? Der passt von der Lage her ja so ganz und gar nicht zum Rest? Der Irazu liegt (fast) auf dem Weg Richtung Ostküste, nimm lieber den mit. :klugscheisser:

    Was die Art der Fortbewegung angeht, so würde ich immer einen Mietwagen bevorzugen. Öffis wären mir einfach zu umständlich, gerade bei eher kürzerer Reisedauer. Schon vor zehn Jahren waren alle wichtigen Strecken asphaltiert. Das dürfte auch bei Regen kein Problem sein. Und bei extremen Unwettern käme auch ein Bus nicht weiter.
    Einzig nach Tortuguero ging es nicht per Mietwagen, da keine Straßenverbindung bestand. Wir hatten das Auto irgendwo Richtung Puerto Limon abgestellt. Ich glaube Carmen hieß der Ort - kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Von dort ging es per Boot weiter (vorher mit der Unterkunft organisiert). Vor Ort waren wir dann in der Rana Roja Lodge. Die war schön gelegen und es gab kostenlose Kajaks. Das ist allerdings alles schon 10 Jahre her.

    Du willst doch erst nächstes Jahr dahin. Sieh Dir doch einfach mal die aktuellen Wettervorhersagen für die Ostküste an. Das entspricht ja auch in etwa der geplanten Reisezeit. Dann ziehe Deine Schlüsse und bedenke, dass es nächstes Jahr sowieso anders kommt :RpS_biggrin:
     
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3.450
    Das habe ich ihr schon mal erzählt.

    Ich habe irgendwie die dunkle Erinnerung, dass es eine Straßenverbindung seit Jahrzehnten gibt, die aber nicht nutzbar/verboten/gesperrt war. Es gab und gibt einen Bootsanleger La Pavona im Inland, aber die Bootsfahrt ab Moín ist wohl viel einfacher und schneller.


    Gruß, Matthias
     
  9. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.546
    Ja, Moín hieß der Ort. :nudelholz:
    Dort hatten wir das Auto gelassen. Die Bootsfahrt nach Tortuguero war dann zwar etwas lang aber abwechslungsreich (inkl. Aussteigen um das Boot über eine Sandbank zu schieben :RpS_biggrin:)
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 35 (Mitglieder: 0, Gäste: 33, Robots: 2)

Statistik des Forums

Themen:
2.710
Beiträge:
38.720
Mitglieder:
3.064
Neuestes Mitglied:
ivutuqyv