Costa Rica Radrundreise - wer hat das schon mal gemacht ?

Dieses Thema im Forum "Mittelamerika - Karibik Forum" wurde erstellt von Austrabrina, 22. April 2021.

  1. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.200
    Hallo Zusammen,

    wir würden, wenn Corona es wieder zulässt und wir geimpft sind, ganz gerne mal nach Costa Rica. Uns schwebt Dezember/Januar 2021/2022 als Reisezeit vor.

    Und da wir auch sehr gerne radeln und wir von der Radreise auf Kuba neulich so begeistert waren, würden wir das gerne in Costa Rica ausprobieren.
    Unser Anbieter, mit dem wir auf Kuba waren, bietet das auch an.

    Hat jemand von euch so eine Radreise auf Costa Rica schon einmal gemacht ?
    Wenn ja, wie hat es euch gefallen ?

    LG
    Austrabrina
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.206
    Nein, mit dem Fahrrad war ich da noch nie, das würde mir auch nicht einfallen, obwohl ich wirklich viel mit dem Rad (mit Zelt usw.) verreist bin. Ich war allerdings schon fast 10x in Costa Rica mit Auto oder Bussen unterwegs. Costa Rica ist aber keine Insel, das wäre Puerto Rico, also ist man in, nicht auf, Costa Rica.

    Mir wäre es in Costa Rica viel zu warm dafür, die interessanten Straßen sind mir zu schlecht und auf den besseren Straßen wäre mir zu viel Verkehr von Auto- und besonders LKW-Fahrern, die viel zu verrückt fahren.


    Gruß, Matthias
     
  3. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    699
    Ich war auch schon in Costa Rica, allerdings nicht mit dem Rad. Und ich würde aus den gleichen Gründen wie Matthias davon absehen:

    Es ist nicht nur reichlich warm, regnet häufig und die Straßen sind entweder schlecht oder eng und schmal; Costa Rica ist zudem ein ziemlich gebirgiges Land. Etliche der Vulkane kommen auf über 3000 m Höhe und die Cordilleras, die Gebirgsketten im Landesinneren, sind auch über 1000 m hoch. Da es trotzdem nirgendwo weit zu einer Küste ist, sind die Steigungen der Verkehrswege entsprechend heftig. Auch das Argument mit den LKW-Fahrern kann ich bestätigen. Selbst in einem normal großen Auto war es einem vor jeder unübersichtlichen Kurve mulmig zumute. Denn man musste immer damit rechnen, dass einem ein Mack- oder ein Kenworth-Monstertruck (die kennst Du sicher aus den USA) auf schmaler Landstraße entgegen geschossen kam.

    Das würde mich persönlich vom Radfahren abhalten. Das muss aber nichts heißen, wenn Du organisiert unterwegs bist. Von einem guten Veranstalter von Radreisen kann man wohl erwarten, dass er all diese Punkte berücksichtigt hat und nur handverlesene, radfahrerfreundliche Nebenstrecken anbietet.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  4. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.206
    Jetzt fällt mir grad noch ein: Costa Rica ist, bzw. war damals, eins von den Ländern, wo die wenigen Radfahrer trotz Rechtsverkehrs auf der linken Seite fahren/fuhren. So können sie sehen, ob entgegenkommende sie sehen und notfalls nach links in den Graben ausweichen. Für mich war das immer ein Alarmsignal, in solchen Ländern besser nicht per Fahrrad oder zu Fuß auf Landstraßen unterwegs zu sein.


    Gruß, Matthias
     
  5. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.200
    okay.... das hätte ich jetzt nicht so erwartet.
    Der Veranstalter, mit dem ich neulich mit einer Gruppe auf Kuba zum radeln war, bietet so eine Tour nämlich an. Und auch der Fahrradguide mit dem ich auch Kuba war hat mich dazu ermutigt das dort unbedingt zu machen.
    Klar, es wäre natürlich durchorganisiert auf Nebenstrecken u.a. auch teileweise auf Schotterpisten und mit erfahrenen Guide. Habe mir natürlich auch die Beschreibung des Veranstalters durchgelesen.
    Alles mit Mountainbike steht da beschrieben. Da sie ab dieses Jahr auch E-Mountainbikes haben dachte ich das wäre was für uns :oops:. Wäre ja auch ein Begleitfahrzeug dabei. Falls es zu steil ist oder man ein Panne hat.

    Landschaftlich soll das ja meeega schön dort sein. Das hörst sich auch so an das ihr auch begeistert wart.
    Die Temperaturen/Wetterbedingungen sollen lt. gestrigen Telefonat mit dem Chef des Veranstalters (der war schon 20 x auf Costa Rica) für den Jahreswechsel ideal sein. War auch Kuba auch so. Das passte.

    LG Austrabrina
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2021
  6. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.895
    Zieht den Turn durch! Ihr kennt ja den Veranstalter und habt auf Kuba positive Erfahrung gesammelt, darum kann ich mir schwer vorstellen, dass das jetzt nicht klappen soll. E-MTB und Begleitfahrzeug - was soll da bitte noch schiefgehen :RpS_thumbup:
     
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.206
    Na ja natürlich! Ich wollte Dir Costa Rica gar nicht madig machen, und Michael bestimmt auch nicht.

    Ich muss aber auch sagen, dass ich Costa Rica eher zwiespältig sehe. Ja, ich war oft in Costa Rica und ich finde es sehr schön dort. Aber dass ich so oft da war, hat auch z.T. mit der Verwandtschaft zu tun, die ich da habe (mein Großvater lebte als Hamburger Geschäftsmann in Honduras und war dort ein 2. Mal verheiratet, aber das ist eine andere Geschichte). Costa Rica ist schön, zivilisiert, ungefährlich, einfach zu bereisen, und das zieht nun leider auch viele Amis an, die so ganz anders reisen und Urlaub machen als ich. Und auf die hat sich die Tourismusindustrie eingestellt, mit den Angeboten und mit den Preisen. Viel "adventure" und "great fun", fast food und Pizza überall, Preise in US$ und fast alle sprechen englisch. Das mag für viele ("Gringos") attraktiv sein, mich stößt es ab.

    Im Land leben auch sehr viele amerikanische Rentner. Einer meiner entfernten Cousins ist Architekt und baut für die "Condos", umzäunte und bewachte Ghettos. Als vor ein paar Jahren die Immobilienpreise in den USA einbrachen, ging er fast pleite. Klingt merkwürdig? Die Rentner hatten in Costa Rica kaufen wollen mit dem Geld, was sie zuhause für ihr Haus kriegen wollten. Das ging plötzlich nicht mehr, Verträge wurden gekündigt, Bauvorhaben abgebrochen und er saß dann da mit seinen Investitionsruinen. In einer davon konnte ich mal 1 Woche umsonst wohnen. Pool, Bungalows für die Arbeiter, aber keiner da, bloß der Hausmeister. War nett mit ihm.

    Ich habe auch Vorbehalte gegen Gruppenreisen, aber wenn das für Euch ok ist, spar ich mir das.


    Gruß, Matthias
     
  8. Austrabrina

    Austrabrina Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.200
    Das weiß ich doch. Finde ich doch gut das ihr eure Eindrücke und Erfahrungen erzählt.

    Ich bin normalerweise auch überhaupt keine die auf Pauschal und Gruppenreisen steht. Aber solche Fahrradreisen sind schon was ganz anderes und da passt das einfach. Ist gut organisiert und bringt in dem Fall echt Spaß in einer Gruppe. Das mit Kuba hat Lust auf mehr gemacht.

    LG
    Austrabrina
     
  9. travelfox

    travelfox Welpe

    Registriert seit:
    17. Mai 2021
    Beiträge:
    6
    War von euch jemand schon mal in Costa Rica surfen und könnte davon berichten? Würde ich mega gerne mal machen. War bereits auf Bali und in Portugal surfen, aber das karibische Meer würd mich auch echt reizen, um dort einen Surfurlaub zu machen.
     
  10. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    699
    Ich war an beiden Küsten, aber nicht zum Surfen. Auf der Karibikseite in Puerto Viejo de Talamanca und an der Pazifikküste im Manuel Antonio-Nationalpark. An nennenswerte Wellen kann ich mich aber nicht erinnern.

    Das muss aber nicht heißen, dass es dort keine Surf Spots gibt. Einer der ersten Google-Treffer (Suchworte "Surfen+Costa Rica") nennt einige davon. Hier der Link:

    https://www.waveculture.de/surfen-costa-rica/
     
  11. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.206
    Tja, da hast Du jemandem geantwortet, der gar nicht wirklich fragen wollte. Ich bewundere ja Deinen Langmut. Aber war das nicht eigentlich vorauszusehen?


    Gruß, Matthias
     
  12. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    699
    Tja, kann passieren. Und Langmut? Eher nicht. Aber wenn wir die Silbe "Lang" entfernen und das verbleibende "mut" vorne mit "Unschuldsver-" und hinten mit "-ung" ergänzen, kommts hin. Die gönne ich hierher verirrten Forenfrischlingen anfangs grundsätzlich - bis zum Beweis des Gegenteils.

    Vorhersehbar? Klar, die altbekannten Muster wie "Real"foto als Avatar und smallgetalktes Belanglosigkeitsgeblubber zur Fortsetzung ausgegrabener Threadfossilien passen perfekt in sämtliche Schemata, die die Spambrigaden der Global Commerce Media bisher hier abgeliefert haben. Trotzdem würde ich es immer wieder drauf ankommen lassen - Versuch macht kluch. Wie bei Corona - ein paar Huster mögen irritieren, aber Gewissheit bringt erst ein Test. Den hatten wir jetzt.

    Und daraus folgt: liebe Mods, bitte desinfizieren!

    Gruß
    Michael / Tom Yam


    P.S.: Neu war immerhin die Erkenntnis, dass Spam-Praktikanten auch mal unweiblich und deutlich über 30 sein können. Mal sehen, wie sich unsere Veganerin entwickelt. Ich hoffe, sie bleibt ihren veganen Prinzipien treu und lässt jeglichen Spam links liegen. Schließlich war Spam in seiner ursprünglichen Bedeutung ja einfach nur Gammelfleisch in Dosen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2021
  13. baumaufreisen

    baumaufreisen Welpe

    Registriert seit:
    17. Mai 2021
    Beiträge:
    6
    Genau so sehe ich das auch! Einfach mal ausprobieren. Man bereut immer nur das, was man nicht probiert hat :)
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 32 (Mitglieder: 0, Gäste: 22, Robots: 10)

Statistik des Forums

Themen:
2.874
Beiträge:
45.645
Mitglieder:
4.564
Neuestes Mitglied:
CarolyntOt