Ich habe eben einen Flug gebucht: Übersicht gebuchter Flüge

Dieses Thema im Forum "Airlines Forum - alles rund ums Fliegen." wurde erstellt von Manfel, 1. Februar 2011.

  1. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    733
    2001 war das. Darauf wetten würde ich jetzt nicht wollen und Flugzeugfotos habe ich auf Dienstreisen auch nicht gemacht. Wohl aber Notizen für meine Flugstatistik, die ich damals noch manuell bzw. mit Excel geführt habe. Die Flugzeugtypen habe ich mir immer auf Basis der Emergency Sheets in der Rückenlehnentasche notiert. Dort vermutlich auch. Auf jeden Fall war es noch ein richtiger Propeller-Dröhner, der erst mit angezogener Handbremse auf Touren gebracht werden musste.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Laut Airfleets hatten die nur diverse Dash8-100/200/300/400 und Embraer-Jets, und die Liste geht zurück bis 1995. Aber vielleicht hatten die Flugzeuge von anderen Betreibern dazu gechartert. Aus dem Lufthansa-Dunstkreis fiele mir Air Dolomiti ein.

    Edit: Und Contact Air.



    Gruß, Matthias
     
  3. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    733
    Aus der Erinnerung würde ich sagen: "Die war's!". Eine etwas pummelig wirkende Turboprop-Maschine. Die Dash8 wirken doch alle etwas schlanker, auch durch die spitzere Schnauze. Sicher bin ich mir, dass sie keine Lufthansa-Lackierung hatte. Ob aber Augsburg Airways drauf stand oder was anderes, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen.

    Gruß
    Michael

    Edit: Jetzt bin ich doch etwas verwirrt, denn die Flugnummern von damals (2001) begannen mit "EW". Das wäre ja Eurowings. Auf dem Ticket stand aber definitiv "operated by Augsburg Airways". Hatten die alle Code Sharing? Sicher ist nur eins: Alle Linienflüge zwischen MUC und PAD wurden scherzhaft "Siemens Nixdorf Airlines" genannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2021
  4. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Und mit dieser Lufthansa Regional war ich auch öfters unterwegs.

    [​IMG]

    Der erste Flug am Montag von VIE nach MUC war auch die "Siemens Airline".
    Hier konnte man alles erfahren was bei Siemens gerade in Entwicklung war.
    Damals musste man keine Systeme hacken um an Informationen zu gelangen.
     
  5. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Bei mir waren es nur rund 50 Airlines, wobei ich die diversen Ableger wie "Lufthansa Regional" nicht getrennt betrachte. Und inzwischen sind auch etliche Airlines verschwunden. So auch die Air Inter (AF Tochter) mit der wir in Südafrika waren.
    Bei mir steht AA auf der Blacklist.
     
  6. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Inzwischen hat das ja nicht mehr viel mit gerade gebuchten Flügen zu tun. Vielleicht erbarmt sich ein Moderator und trennt die letzten paar Beiträge unter einem passenden Titel ab?

    Solche öffentlich buchbaren Flüge, die im wesentlichen für ein großes Unternehmen existieren, gibt es ja häufiger. Für Airbus gibt/gab es auch so einige (BRE<>TLS, HAM<>BRS und noch ein paar mehr). Aber Airbus leistet sich seit vielen Jahren Flüge ausschließlich für Firmenangehörige vom Werksflughafen Hamburg-Finkenwerder XFW<>TLS.

    Auf der Strecke bin ich viele Dutzend mal geflogen. In meinen ersten paar Jahren gab es Mo, Mi und Fr einen Flug ca. 10:00 ab TLS, 12:00 XFW, 13:00 wieder zurück, an TLS 15:00. Das waren gemachliche Dienstreisen, Mo nachmittag hin nach TLS, noch kurz im Büro hallo sagen, dann in die Stadt und ins Hotel. Am Di morgens und nachmittags je 2h Besprechung, dazwischen mind. 2h Mittagessen, mit Rotwein in der Kantine. Mi gemütlich vormittags zurück nach Hamburg. Die Flüge betrieb damals TAT, wenn ich mich richtig erinnere, mit F27 und dann F28.

    Oft genug passte der Flugplan von TAT aber auch nicht, insbesondere wenn Flugtests in Toulouse anstanden. Dann gab es eben Linienflüge, und die meistens mit AF/IT über Paris, sonst flog ja kaum jemand nach Toulouse. Air Inter/IT ist mir von daher auch noch sehr geläufig, und brachte mir Dassault Mercure und Caravelle auf die Liste (DAM und CRV in meiner Signatur). IT hatte das Image, alles zu kaufen, was französisch ist, erst eben Mercure und Caravelle, danach alles von Airbus. M.W. flogen die damals nur innerfranzösisch, da passten A300, A310 und A320 also ganz gut.

    Aber als die A330 rauskam, waren sie auch bei der Erstkunde. Die A330 war damals ein reines Mittelstreckenflugzeug, für innerhalb Frankreichs zu viel, aber m.E. zu wenig für Südafrika. Heutige A330 schaffen das problemlos, aber die Reichweite wurde ja auch erheblich erhöht. Jedenfalls kommt es mir sehr fremd vor, dass IT nach Südafrika geflogen sein soll. Aber wer weiß, die wurden ja mit UTA zusammen in die Groupe Air France integriert. UTA war eine Langstreckenlinie mit B747 usw., vielleicht liefen die in der Phase ja auch als Air Inter.

    Irgendwann reichten die 3 wöchentlichen Flüge nicht mehr aus und es gab anfangs täglich morgens um 7:00 einen Flug XFW>TLS und um 17:00/17:15 wieder zurück. Noch später dann auch noch zeitgleich einen Flug in der Gegenrichtung. Und das brachte nun wieder eine Menge Fluglinien auf meine Liste, die größtenteils längst verschwunden wind. Ich erinnere mich gern an Conti-Flug mit BAe146 in 5er-Bestuhlung und sehr geradliniger Crew. Einmal saßen wir in TLS alle an Bord, aber ein wichtiger Manager war verspätet und musste noch unbedingt mit. Als der dann 15' zu spät mit Duty Free-Tüte an Bord kam, kriegte er von der Crew über die PA-Anlage eine "nette" Ansage. Die Bae146 von Contiflug hat es sogar in die Werbung geschafft. Die flogen tatsächlich auch Linie THF<>LHR, also das immerhin realistisch.

    Ich erinnere mich auch noch an WDL (auch Bae146, eine mit 5, eine mit 6 Sitzen pro Reihe), Privatair (sehr angenehme A319, pleite), LH Cityline (CRJ100), OLT (F100, pleite), Germania (A319, pleite), Titan Airways (A320), HiFly (A319). Nach der Pleite von Contiflug flog kurzfristig Hapag-Lloyd zwar ab HAM, aber mit Zwischenstop in TLS auf dem Weg nach Malle. Lustig, die Airbus-Manager zwischen den Badeurlaubern.

    In meiner allerletzten Arbeitswoche übernahm dann Volotea die Strecke. Aber mir fiel einfach kein vernünftiger Grund für eine letzte Dienstreise ein. Tschüs sagen reichte nicht.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2021
  7. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Stimmt, der Flug ORY nach JNB war mit einer DC10 der UTA.
    Mit Air Inter sind wir von GVA nach ORY geflogen.
    Und nach GVA mit AF von MUC. So ersparten wir uns den Transfer von CDG nach ORY und eine längere Wartezeit. Die Flüge der UTA nach Afrika gingen ab ORY.
    Das war aber auch kein Nonstopflug sondern mit Zwischenlandung in LLW.
     
  8. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Um mal zum Thema zurück zu kommen, auch wenn es nicht um gebuchte, sondern um stornierte Flüge geht:

    Heute war nun auch das Geld da. Wieder nichts zu schimpfen über Eurowings, bei TAP warte ich seit fast einem Jahr immer noch.

    EDIT: Und da der Flug OSL>HAM von Eurowings in Norwegischen Kronen gebucht und so auch wieder erstattet wurde, der Wechselkurs aber in den Keller ging, habe ich dabei auch noch 8,40€ gewonnen.


    Gruß, Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2021
  9. marimari

    marimari Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    2.020
    27.03.21
    ZRH- AGP
    Swiss
    Meilen, +Flughafengebühr
    2 Pax
     
  10. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Es soll wohl nicht sein. Jetzt hat Norwegian den Flug um 1 Tag später gelegt. Das habe ich erstmal akzeptiert, ggf. buche ich noch 1 Nacht im Hotel nach. Aber wer weiß, was sich da noch ändert.


    Gruß, Matthias
     
  11. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Und der nächste bitte. Den Flug hat Widerøe nun komplett storniert, jetzt muss ich mal nach einer Alternative umgucken.



    Gruß, Matthias
     
  12. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Zu wenige Postschiff Passagiere ab BGO?
     
  13. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Uns hätten sie schon. Aber die Flüge direkt ab HAM (und MUC) lohnen sich wohl nicht mit den kleinen Fliegern. Man kommt ja mit 1x umsteigen in CPH, OSL, AMS, FRA usw. auch hin. Für uns wird es wohl CPH werden.


    Gruß, Matthias
     
  14. railjeter

    railjeter Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    552
    Habe Hurtigruten havn til havn von Bergen nach Trondheim auch noch auf meiner Liste.
    Anreise allerdings etwas anders:
    Flug Wien-Oslo
    Zug Oslo-Stavanger
    Schiff Stavanger-Bergen
    Postschiff Bergen-Trondheim
    Zug Trondheim via Östersund nach Stockholm
    Flug Stockholm-Wien

    Aber wird auch 2021 nichts, denn da wäre ich wieder gerne Anfang Juni unterwegs gewesen.
    Helsinki und Turku gehen nun bis Mitte Mai in Lockdown und Norwegen ist auch noch gesperrt.
     
  15. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Den Flug hatte Condor auch storniert, uns einen Gutschein gegeben (die waren ja in Insolvenz) und wir hatten den Gutschein für Flüge im Mai 2021, also jetzt nächsten Monat, benutzt. Heute kam nun die Info, dass der Hinflug um 3 Tage verschoben wurde. Und das ist eine Chance, den Flug komplett zu stornieren und entweder das Geld zurück zu bekommen, oder wenigstens einen Gutschein.

    Fliegen wollen wir sowieso nicht. Die Testerei ist teurer als der Flug, Hotels und Mietwagen können wir stornieren, also neuer Versuch nächstes Jahr.


    Gruß, Matthias
     
  16. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Schon passiert, mit höchstens 2' Wartezeit in der Hotline. Der Reisepreis wurde auf den alten Gutschein zurückgebucht, die auf dem verbiebenen 20€ sind auch wieder reaktiviert und alles zusammen ist gültig bis 30.6.2022. Die Hotels und Mietwagen sind auch umsonst storniert, also alles ok.


    Gruß, Matthias
     
  17. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Wir fordern es jetzt einfach heraus:

    HAM>TFS/LPA>HAM, Feb/Mar 2022, 2 Personen mit Gepäck, 600€, davon 380€ per Gutschein, DE, condor.de

    Die Flüge TFN>GMZ, GMZ>VDE (bestimmt via TFN) und VDE>LPA (hoffentlich direkt) sind noch nicht buchbar.



    Gruß, Matthias
     
  18. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    733
    Der Vollständigkeit halber - auch wenn's kein Reiseflug ist:

    Am 04.09.2021 von EDNX nach EDNX. Wie unschwer zu erkennen, handelt es sich um einen Rundflug ab und bis EDNX. ICAO-Code, weil es für den "Sonderflugplatz Oberschleißheim" gar keinen IATA-Code gibt.

    Dort residiert in der ehemaligen Flugwerft mittlerweile die Luftfahrtabteilung des Deutschen Museums, die wegen Platzproblemen im Münchner Stammhaus hierher verlagert wurde. Und zu verschiedenen Terminen im Jahr finden dort auch Sonderflüge mit historischem (u.a. DC-3, JU 52) oder auch "exotischem" Fluggerät statt. Diesmal habe ich mich für einen Stadtrundflug mit einem Zeppelin NT ( https://zeppelin-nt.de ) entschieden.

    Ich hoffe, dass das Wetter passt und auch die Corona-Situation nicht dazwischen funkt. Schließlich ist es bereits die zweite Umbuchung. Der ursprüngliche Termin am 11.10.20 wurde aus Wettergründen gecancelt (Zeppeline sind sehr windempfindlich), der Ersatztermin Anfang Mai 21 wegen des Corona-Lockdowns. Mal sehen, irgendwann sollte es mal klappen.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  19. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5.440
    Fliegt man eigentlich in einem Zeppelin, oder fährt man? In einem Heißluftballon heißt es fahren, beim Zeppelin weiß ich es nicht, tippe aber auf fliegen.

    Von dem Museum in Oberschleißheim, das wir mehrfach auf dem Weg zum Flughafen "mitgenommen" haben, ist bei uns was gänzlich "non-museales" hängen geblieben. Es war sehr heiß und in den Hallen war es wirklich unerträglich, deshalb haben wir lange Zeit vor dem Museum im Schatten gesessen. Da gibt es mehrere große halbrunde Bänke, und auf denen saß eine Gruppe betreuter Behinderter, die da ihre Butterbrote aßen und auf ihren Bus warteten. Irgendwann kam ein Betreuer zu zweien, die in unserer Nähe saßen und fragte: "Wo habt Ihr denn Werner gelassen? Hat der etwa wieder irgendwo einen Schnaps gekriegt?" Einer der beiden strahlte, schlug dem anderen aufs Knie und krähte "Schnaaaps!!! Hahahaha!!!". Alle lachten laut, beruhigten sich langsam wieder und nach 2 Minuten krähte er wieder "Schnaaaps!!!". Es war für alle offensichtlich ein harmloser Spaß. Das ging so mind. noch 5x bis der Bus kam.

    Seitdem krähen wir auch gern mal unvermittelt "Schnaaaps!!!" oder bei Spaziergängen auch mal "Baaank!!!", wenn wir eine entdecken.


    Gruß, Matthias
     
  20. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    733
    Damit liegst Du wohl auch richtig. Ich zitiere mal von der "Zeppelin NT"-Webseite:
    "Schwerer als Luft" ist offenbar das entscheidende Kriterium für den korrekten Gebrauch des Wortes "fliegen" bei Luftfahrzeugen. Das würde dann aber auch nur für den "echten" Zeppelin NT gelten, denn er ist eine starre Konstruktion. Andere Luftschiffe, die heutzutage oft als Werbeträger durch die Lüfte tingeln, sind dagegen sogenannte "Blimps"; Prallluftschiffe ohne inneres Skelett. Also eigentlich nur steuerbare Ballone mit Motorantrieb. Ich habe mich mit der "NT" (new technology) der aktuellen Zeppeline noch nicht näher auseinandergesetzt; sie scheint aber wesentlich komplexer zu sein als das obige Zitat vermuten lässt. So sorgen nicht nur die Triebwerke für den Aufstieg, sondern auch ein ausgeklügeltes Druckkammersystem im Inneren der "Zigarre", mit dem sich der Auftrieb manipulieren/variieren lässt.

    Falls hier noch jemand Lust bekommt, so einen Flug mitzumachen, kann er mal die weiter oben (in meinem vorherigen Post) verlinkte Webseite anschauen. Die Zeppelin-Reederei befindet sich in Friedrichshafen am schönen Bodensee und dort finden auch die meisten Rundflüge über das Jahr verteilt statt. Darüber hinaus gastiert der Zeppelin NT auch regelmäßig in einigen anderen Regionen Deutschlands. Neben München werden auch Rundflüge über Frankfurt am Main und über dem Rheinland (Köln / Bonn) angeboten.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2021

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 115 (Mitglieder: 0, Gäste: 104, Robots: 11)

Statistik des Forums

Themen:
2.890
Beiträge:
46.409
Mitglieder:
4.585
Neuestes Mitglied:
Bernardalido