Mikronesisches Inselhopping: Pohnpei - Kosrae - Yap - Guam - Palau

Dieses Thema im Forum "Neuseeland, Australien Forum und Ozeanien Forum" wurde erstellt von Bandanar, 1. April 2014.

  1. Herby62

    Herby62 Forenfuchs

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    55
    Jetzt musste ich wirklich etwas mal googeln, wo das alles liegt, was du da aufzählst. Mikronesien, noch nie vorher gehört. Aha, westlicher Pazifik, nördlich von Australien. Scheint ja eine echt tolle Ecke zu sein. Da bekomm ich echt Lust, das mal nach zu urlauben :) Aber wird wohl erst nächstes Jahr was. So ein paar Unterkünfte wären übrigens interessant?! Oder habt ihr auf Camping gemacht? Wäre auch okay...
     
  2. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Nein, Camping ist unüblich bzw. nicht gestattet - je nachdem welche Insel. Unsere Unterkünfte waren:

    Pohnpei: Southpark Hotel, 100,- USD, (inkl. airport transfer)

    Kosrae: Kosrae Village Resort, 159,- USD + 5% tax, (inkl. airport transfer)

    Yap: Pathways, 125,- USD (inkl. Frühstück + airport transfer)

    Guam: Tamuning Plaza, 90,- USD (inkl. 1 Tag Mietwagen)

    Palau: Rose Garden Resort, 188,- USD (inkl. Frühstück)

    Preise sind jeweils für ein Doppelzimmer pro Nacht inklusive dem, was dahinter steht
     
  3. Herby62

    Herby62 Forenfuchs

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    55
    Ah, interssant. Gleich nächste Frage: hast du die Hotels vorher gebucht oder bist quasi jeweils aufs Blaue? Ich bin son Typ, wenns mit irgendwo gefällt, hänge ich spontan den einen oder anderen Tag dran, ich bin also sozusagen gern flexibel unterwegs. Daher meine Frage... frei mich Antwort :)
     
  4. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Ich habe alles vorher gebucht, wäre aber auch nirgends ein Problem gewesen was spontan zu finden. Nur mit ein-zwei Tage länger bleiben wirds schwierig, da manche Inseln nur einmal oder zweimal pro Woche angeflogen werden und die Flüge fast immer ausgebucht waren. Da ist dann nicht viel mit Flexibilität.
     
  5. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    ich hab den bericht zwar noch nicht ganz durch, aber kann trotzdem nur sagen:
    einfach klasse! sehr extravagante destination, schöne bilder, nett und unterhaltsam geschriebener bericht. gefällt mir gut :)

    ich interessiere mich auch schon länger für pazifische inseln, aber bin kein taucher. ich find sie dennoch irgendwie total faszinierend und schön (besonders palau!). meinst du eine reise zu pazifikinseln lohnt sich auch ohne taucher zu sein? hat man halt nicht so viel zu tun oder?^^

    p.s.: die preise sind aber echt ge- bis versalzen :eek:
     
  6. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Unsere erste Australien-Neuseeland-Pazifikreise ging auf die Cook Inseln, Samoa und Waya (Fidschi). Damals waren wir keine Taucher und haben uns kein bischen gelangweilt. Man kann Schnorcheln, Kayak fahren und die Inseln zu Fuß, Rad oder Auto erkunden. Längere Wanderungen ins/durchs Inselinnere sind auch meist möglich.
    Auch Mikronesien kann man natürlich als nicht-Taucher bereisen. Allerdings verpasst man da Einiges und auf manchen Inseln wäre mir wohl schnell langweilig geworden. Zum Schnorcheln und Baden sind diese Inseln meist auch nicht so geeignet da es kaum Strände gibt von denen man einfach so ins Wasser und zum Riff schwimmen kann. Und jedesmal mit dem Boot raus wird auf Dauer recht teuer und ist etwas umständlich.
    Günstig ists eigentlich nirgendwo in der Südsee. Am preiswertesten war Fidschi. Aber damit Südsee Feeling aufkommt muss man runter von der Hauptinsel.
    Wenn man auf jeglichen Komfort verzichten kann/will, dann bietet auch Samoa mit seinen Beach Fale's billige Unterkunftsmöglichkeiten.
     
  7. Herby62

    Herby62 Forenfuchs

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    55
    Ah, alles klar. Musst dann halt schon sagen, okay, ich bleibe noch eine ganze Woche?! Wenn man das mit seinem Job und ebenso seinen Finanzen vereinbaren, sicher kein Probelm (ansonsten schon). Okay, danke für die Infos, sehr interessant.
     
  8. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    hey, das hört sich ja gut an. muss ich nur ein paar jahre sparen, dann kann ich da auch mal hin :shy3:
    die cook islands sind auf jeden fall eine traumdestination für mich. spannend fände ich auch kiribati v.a. kiritimati (wobei das wahrscheinlich weniger südsee-paradies im eigentlichen sinne ist, aber aufregend alle male mit dieser absolut abgefahrenen lagune).
    deine anderen reiseberichte zu cook islands und samoa werd ich auch mal zu gemüte führen.
    hast du zu den fidschis auch einen reisebericht, den ich vllt übersehen habe?
     
  9. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Nein, zu Fidschi gibts keinen Bericht und auch Samoa endet mittendrin. Hatte damals so viel in Folge geschrieben, dass die Luft raus war. Danach wollte ich schon öfter mal weiter schreiben, aber irgendwie fehlte mir die Motivation. Außerdem schien sich das Interesse an der Südsee eher im Rahmen zu halten. Na, vielleicht kann ich mich ja durchringen das nochmal aufzugreifen wenn ich aus Simbabwe zurück bin (morgen gehts los :yes3: )
     
  10. aersulin

    aersulin Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    306
    Das würde mich auf jeden fall freuen. Ich denke das interesse für die südsee ist auch bei vielen anderen vorhanden, aber außer "toller bericht" und "schöne bilder" können da die wenigsten was zu sagen (außer vllt unlimited). Es ist nunmal ein extravagantes und kostspieliges vergnügen dahin zu reisen. Und noch dazu eine megalange anreise.
    Wie stehst du zu kiribati? Steht das auf deiner liste :) ?
    Viel spaß in simbabwe!
     
  11. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Ich muss zugeben, ich habe mich noch nie mit Kiribati befasst und kann demzufolge nichts dazu sagen, sorry. Aber die Ergebnisse der google Bildersuche sehen teilweise ganz nett aus :becky:
    Wenn mal wieder der Pazifik an der Reihe ist, dann wirds bei uns aber wohl erstmal Französisch Polynesien oder Tonga.
     
  12. Herby62

    Herby62 Forenfuchs

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    55
    Da gerade einer sagt, jetzt muss ich ein paar Jahre sparen. Ich weiß, du hattest die Kosten schon aufgelistet, aber noch mal: Was hat jetzt insgesamt für den Trip bezahlt? Nur aus Neugierde!! Mit Flug, Hotel, halt allen drum und dran!
     
  13. Bandanar

    Bandanar Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    1.294
    Um ehrlich zu sein, so genau weiß ich das gar nicht. Wir haben das ja nicht alles auf einmal gebucht sondern Stück für Stück und so genau führe ich nicht Buch :smilewinkgrin3: . Ich schätze inklusive Allem (also auch Tauchen, Essen, Souvenirs) werdens wohl irgendwas zwischen 4000 bis 5000 gewesen sein p.P.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 19 (Mitglieder: 0, Gäste: 12, Robots: 7)

Statistik des Forums

Themen:
2.578
Beiträge:
35.656
Mitglieder:
2.791
Neuestes Mitglied:
Novemberregen89