Wo war ich? Ein kleines Ratespiel

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von masi1157, 16. Januar 2011.

  1. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    413
    Als Österreicher (und Wahlägypter) hast Du ja wenig Berührungspunkte. Ich hatte ab und zu auch dienstlich mit Darmstadt zu tun; war sogar zu einigen Eintages-Meetings dort, hatte aber nie die Zeit, mir die Stadt näher anzuschauen. Vom flüchtigen Eindruck her sogar eine ganz ansehnliche Stadt; es war ja in der Vergangenheit auch Residenzstadt der Großherzöge von Hessen. Ich habe mich aber von Anfang an immer an dem hässlichen Namen gestoßen :RpS_rolleyes:, dessen Ursprung die Einheimischen gerne den Kelten oder auch den Römern in die Schuhe schieben (wonach "Darm" eine Verballhornung von "Trajan" sein soll). In Österreich habt Ihr ja auch einige komische Namen. Ich denke da an die Ortschaft F*cking, wo Ami-Touristen immer so gerne das Ortsschild klauen :RpS_biggrin:.

    Das nächste Bild kommt heute abend.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  2. naturefriend

    naturefriend Reisefuchsforum Mod

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    1.754
    High Michi
    Da hast du absolut recht. Aber Darm - Stadt hätte ich nie in diesen Zusammenhang mit .... gebracht. Ist für mich ein normaler Stadtname, der, wie du erklärt hast, aus irgend einer Zeit bzw. Epoche, stammt. Ist ungefähr das gleiche wie bei manchen Familiennamen. Ich habe ja vor 35 Jahren beim Zivildienst im Post und Telegrafendienst in Ö gedient und da sind mir viele "zweideutige" Familiennamen untergekommen, die einen Eintrag ins (damals noch schriftliche) Telefonbuch untersagt haben (war damals noch kostenpflichtig). Der lustigste Namen war "Aftergestank" - also ein übler Geruch, der aber auch aus dem Mittelalter stammte, wo noch keiner der englischen Sprache mächtig war.

    lg nf
     
  3. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    413
    Wo war ich denn noch so? Hier z.B. :

    [​IMG]

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  4. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Kizhi State Open-Air Museum of History, Architecture and Ethnography in Nord-Russland.

    :cool5:
     
  5. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    413
    Das alles ist richtig! Die Insel Kischi (deutsche Schreibweise, ansonsten auch Kishi, Kizhi und natürlich Кижи) liegt im Onegasee in der Republik Karelien. Die wiederum stellt eine Art Bundesland der Russischen Föderation dar, liegt im äußersten Nordwesten Russlands, beginnt nördlich von Sankt Petersburg und reicht - entlang der finnischen Grenze - bis über den Polarkreis. Hier gibt es noch die größten zusammenhängenden Wälder Europas und über 60.000 Seen. Und vor allem: Karelien ist touristisch noch ziemliches Neuland. Kein Massen- und schon gar kein Over-Tourismus. Fast nur einheimische Ausflügler, hauptsächlich aus Sankt Petersburg, aber auch aus Moskau.

    Der genannte Onegasee ist der zweitgrößte See Europas mit der ungefähr 18-fachen Fläche des Bodensees. Auf Kischi haben sich noch einige traditionelle Holzbauten erhalten. Im Bild ist die 1714 erbaute Verklärungskirche zu sehen. Während meines Besuchs war sie leider wegen Restaurierungsarbeiten eingerüstet. Sie ist 35 Meter hoch und mit 22 Zwiebeltürmen versehen. Bemerkenswert ist vor allem, dass die Grundkonstruktion komplett aus Holz ohne jegliche Metallteile besteht. Nägel wurden ausschließlich zur Fixierung der Dachschindeln verwendet. Schräg dahinter befindet sich noch die sogenannte Winterkirche (ohne Gerüst), die beheizbar ist. Die zugehörige Ortschaft besteht ebenfalls aus Holzbauten und ist heute ein nicht mehr bewohntes Museumsdorf. Im 20. Jahrhundert kamen noch weitere traditionelle Holzgebäude hinzu, die in anderen Teilen Kareliens abgetragen und hier wieder aufgebaut wurden. Das Gesamtensemble besteht heute aus rund 80 Gebäuden.

    Zur Insel Kischi gibt es täglich mehrere Verbindungen aus der 70 km entfernten Provinzhauptstadt Petrosawodsk. Schnelle Tragflügelboote schaffen die Strecke in 1,5 Stunden.

    [​IMG]

    Und jetzt ist kywo wieder dran.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  6. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    566
  7. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Du warst in Indonesien, in Dumai City, in der Jl. Jens Sudirman, im Hintergrund sieht man die Schneiderei Penjahit NILA :biggthumpup:


    Sonnige Grüße

    Gerhard
     
  8. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Da hast Du Recht. Ich dachte, ich hätte den Ort überall unleserlich gemacht.
    Aber die Straße heißt nicht Jens sondern Jenderal Sudirman.

    Wo warst Du?

    :cool5:
     
  9. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Ich habe auch keinen Ortsnamen gefunden, sondern über den Schneider Penjahit NILA gefunden :cool1:

    Hier:

    [​IMG]

    Wo war ich?

    Da bin ich mal gespannt :becky5:

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  10. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Nachdem da ein Kreuz an der Wand hängt, muss es wohl ein katholisches Land irgendwo in Europa sein. Und das Schiff deutet auf ein Land am Meer. Also vielleicht irgendwo in Portugal? Vielleicht das Fort in Sagres?
     
  11. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Also, es ist keine katholische Kirche, das Land liegt in Europa am Meer, es handelt sich aber nicht um Portugal :RpS_smile:

    Grüße

    Gerhard
     
  12. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Ich habe nicht an eine Kirche gedacht, mehr an einen Vortragssaal.

    War es in Italien?
     
  13. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Nachtrag:

    Habe gerade nocheinmal nachgelesen, da das Kruzifix mich auch irritierte.

    Diese Kirche hat eine Sonderstellung, sie wird von allen Christen genutzt.

    Grüße

    Gerhard
     
  14. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Nein, das ist eine Kirche, aber nicht in Italien.

    Grüße

    Gerhard
     
  15. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Also dann doch eine Kirche?? :bigeek:

    Spanien?
     
  16. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Nein, aber es gibt noch mehr Länder in Europa, die am Meer liegen :01:

    Liebe Grüße

    Gerhard

    Ja, ja, das ist eine besondere Kirche.
     
  17. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Ja, dann fragen wir halt mal eines nach dem anderen ab:

    Frankreich?
     
  18. Tom Yam

    Tom Yam Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    413
    Deutschland; evtl. an der Ostsee?
     
  19. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.720
    Nein, Frankreich ist es auch nicht.

    Auch in Deutschland ist es nicht und die Ostsee stimmt auch nicht, aber, es wird ganz langsam wärmer....

    Ganz liebe Grüße

    Gerhard
     
  20. Beate

    Beate Forenfuchs

    Registriert seit:
    10. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Aha!!
    Niederlande?
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

  1. Tille05
Besucher: 21 (Mitglieder: 1, Gäste: 15, Robots: 5)

Statistik des Forums

Themen:
2.759
Beiträge:
40.524
Mitglieder:
3.328
Neuestes Mitglied:
fpgearby