Wo war ich? Ein kleines Ratespiel

Dieses Thema im Forum "Cafe Reisefuchsforum - Offtopic & More" wurde erstellt von masi1157, 16. Januar 2011.

  1. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    642
    Man sieht es zwar nicht, aber da gibt es auch einen Hafen.

    wo_0054.jpg

    :cool5:
     
    railjeter gefällt das.
  2. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.856
    Du warst in Malacca in Malaysia :cool1:

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
    railjeter gefällt das.
  3. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    642
    Das stimmt.
    Wo warst Du?

    :cool5:
     
  4. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.856
    Hier war ich auch schon:

    [​IMG]

    ...... die Stadt hat natürlich auch einen Hafen und zwar einen großen :biggrin2:


    Sonnige Grüße

    Gerhard
     
  5. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    573
    Du warst im Botanischen Garten in Singapur. Das hat einen großen Hafen (einen der weltgrößten) und auch einen sehr großen Flughafen. Nur der Bahnhof ist eher mickrig :smile3: .

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  6. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.856
    Ja, das stimmt, das letzte mal waren wir im alten Botanischen Garten. Sehr schön :daumen:

    Und nun wieder du.


    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  7. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.389
    Und ich hatte eine offensichtlich sehr enge Verwandte Deiner Giraffen in Kapstadt gefunden.


    Gruß, Matthias
     
  8. Umi

    Umi Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.856
    Super, die hat garantiert die gleichen Gene, oder besser den gleichen Künstler gehabt ... :daumen::clap2:

    Liebe Grüße

    Gerhard
     
  9. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    573
    Zum Thema Giraffen fällt mir noch ein, dass ich vor längerer Zeit mal auf eine Online-Diskussion stieß, in der jemand steif und fest behauptete, es gäbe keine Giraffen in Australien. Da konnte ich es mir nicht verkneifen, ein selbstgeschossenes Foto als Gegenbeweis zu präsentieren, in das ich noch eine Sprechblase montiert hatte. Das ist jetzt nicht das neue Ratebild (das kommt noch), aber ich wollte es Euch nicht vorenthalten, wo es doch gerade um Giraffen geht:

    [​IMG]

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  10. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    573
    Und hier ist das neue Ratebild: Blick von einem Aussichtshügel auf einen kleinen, heute unbedeutenden Hafen mit kleinem, heute unbedeutenden Bahnhof in einem kleinen, unbedeutenden Ort. Das war aber nicht immer so. Historisch war das mal ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Und liegt heute wie damals an einem großen, namhaften Gewässer:

    [​IMG]

    Wo war ich da?

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
  11. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    169
    Das ist der Baikalsee
     
  12. Tom Yam

    Tom Yam Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    573
    Völlig richtig, man sieht hier einen winzig kleinen Ausschnitt des südwestlichen Baikalsees. Flächenmäßig "nur" der siebtgrößte See der Erde, verfügt er mit seiner enormen Tiefe von über 1,6 Kilometern jedoch über das größte Wasservolumen aller Süßwasserseen - mehr als sämtliche nordamerikanischen Seen zusammen (und mehr Volumen als die Ostsee, falls man mit diesem Brackwassermeer vergleichen möchte). Ohne die ganzen Sedimente, die seine über 300 Zuflüsse im Lauf der Jahrmillionen in ihm abgelagert haben, könnte er sogar 6 Kilometer tief sein, denn er liegt in einem tektonischen Grabenbruch, dem Baikal-Rift. Und weil an diesem Bruch die Eurasische und die Amur-Platte auseinander driften, verbreitert sich der See jedes Jahr um ca. 2 Zentimeter.

    Das Gewässer am unteren Bildrand ist die Angara, der einzige Fluss, der den Baikal wieder verlässt. Auf der Landzunge im Zentrum des Bildes liegt Port Baikal mit seinem Fährhafen und dem Bahnhof. Bis zum Jahr 1900 war die Transsibirische Eisenbahn bereits in voller Länge fertiggestellt - bis auf die Lücke, die das Hindernis Baikalsee darstellte. Die wurde dann mit einer Personen- und mit einer Eisenbahnfähre (für das rollende Material) überbrückt, bis dann ab 1905 die Südumfahrung des Sees fertigestellt war. In einigen besonders kalten Wintern mit entsprechend tragfähiger Eisdecke wurden sogar provisorische Gleise über den See verlegt, um zumindest die Waggons mit Pferden auf die andere Seite zu ziehen. Ein Versuch, das auch mit einer Lokomotive zu machen, scheiterte dramatisch. Die schwere Lok brach ein und verschwand auf Nimmerwiedersehen in den Tiefen des Sees. Ob es auch Personenschäden gab, habe ich noch nicht herausfinden können.

    Die Südumfahrung, die nach 1905 bis 1949 von allen Zügen der Transsib genutzt wurde, war extrem aufwändig und mit vielen Tunnel- und Viaduktbauten konstruiert - alleine 39 Tunnel auf einem Streckenabschnitt von nur 89 km. Heute (seit 1949) ist diese "alte Baikalbahn" genannte Strecke weitgehend stillgelegt. Nur ein paar tägliche Regionalzüge für die Locals und gelegentliche touristische Sonderzüge wie etwa der "Zarengold" oder der "Rossija" nutzen die Strecke noch, da sie landschaftlich sehr schön ist und komplett dem kurvenreichen Seeufer folgt. Die Höchstgeschwindigkeit ist dementsprechend niedrig und auf 20 km/h limitiert. Seit 1949 gibt es eine neue Südumfahrung des Sees, die wesentlich schneller befahren wird, aber weniger Landschaftsgenuss bietet. Die aktuelle Trasse wurde auch schon zu Fährschiffzeiten als Variante diskutiert, wurde aber wieder verworfen. Das Problem war, dass diese über ein Hochplateau führt, die Lokomotiven aus der Vor-WK1-Zeit aber die entsprechenden Steigungen nicht bewältigen konnten. Das war dann später kein Thema mehr.

    Nach diesem ausschweifenden Exkurs über die Transsib und den Baikalsee bleibt mir nur noch, die Staffette an den Railjeter weiter zu reichen.

    Gruß
    Michael / Tom Yam
     
    railjeter gefällt das.
  13. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    169
    Danke, die Transsib steht auch noch auf meiner To-Do-Liste.
    Und nun in eine andere Region und wo bin ich?

    KR612.jpg
     
  14. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.389
    Ich vermute, die Farben Grün-Weiß-Rot deuten auf die örtliche Flagge hin. Nordrhein-Westfalen ist es wohl nicht, auch Ungarn, Iran, Irland schließe ich aus. Italien? Ich tendiere zu Mexiko und dort dann vielleicht Mazatlan?


    Gruß, Matthias
     
  15. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    169
    Nein, die Farben weisen nicht auf die Flagge hin.
    Mexiko/Mazatlán ist es nicht, aber Themen zu Mazatlán in Wikipedia sind vlt hilfreich.
     
  16. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.389
    Du meinst doch aber nicht "La Paz"? Ich war in beiden "Las Paces", und in das La Paz in Bolivien könnte das auch passen. Bis auf die Hüte vielleicht.


    Gruß, Matthias
     
  17. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    169
    Der Carnaval La Paz in 3600 Meter wäre mir zu anstrengend gewesen.
    Aber mein Carnaval ist eigentlich auch berühmt.
     
  18. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    4.389
    Berühmt? Damme, Ganderkesee, Marne? Rio meinst Du doch wohl nicht?


    Gruß, Matthias
     
    kywo gefällt das.
  19. kywo

    kywo Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    642
    Ich tippe mal auf Kuba.
    Da habe ich zwar die Hüte auch nicht gefunden, aber die Farben und braune Arme kommen öfter vor.

    :cool5:
     
  20. railjeter

    railjeter Reisefuchs

    Registriert seit:
    2. Januar 2021
    Beiträge:
    169
    So berühmt wie die drei gelinkten nicht.
    Eher nur so wie Venedig, New Orleans oder Rio de Janeiro wo ich auch nicht war.
    Aber auch dieser Carnaval ist nicht unbedeutend und lockt mindestens eine Million Leute auf die Straßen. Und dann gibt es noch eine Besonderheit.
    Jedenfalls mir dieser Carnaval (aber nicht nur der) einen 13 Stunden Flug wert.

    Kuba ist es auch nicht, obwohl einiges übereinstimmt.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 34 (Mitglieder: 0, Gäste: 28, Robots: 6)

Statistik des Forums

Themen:
2.813
Beiträge:
42.759
Mitglieder:
3.896
Neuestes Mitglied:
ydiqydos