Yosemite Nationalpark

Dieses Thema im Forum "USA Forum - Kanada Forum" wurde erstellt von DokBua, 28. August 2016.

  1. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    455
    Achso, mit Alternative meinte ich eigentlich, was man im Notfall machen könnte, wenn Yosemite nicht machtbar ist. Also wie man, wenn man schon in der Gegend ist, die Tage spontan anders aufteilen könnte. Aber keine komplette Diskussion über den allgemeinen Aufbau, denn der bleibt so. :biggrin2: Trotzdem Danke!

    Vegas: Wir haben uns noch nicht so viele Gedanken über ein Hotel gemacht, wir sind ja erst im März 2018 dort. Bisher haben wir erst ein Hostel in LA gebucht (quasi direkt am Hollywood Blvrd). Ich würde gerne eine Show schauen, aber das hängt stark von unseren finanziellen Mitteln ab (wir sind zu viert und alle Studenten).

    San Diego wollte ich eigentlich schon immer mal besuchen und meine Freundin hat dort Verwandte, die sie seit Jahren nicht gesehen hat.

    Matthias, genau wegen des Antelope Canyons (und Horseshoe Bend) sind wir ja in Page. :dance3: Der wird sicherlich eines der großen Highlights und ich freue mich riesig. Von den photographer permits hab ich auch gelesen, das ist für mich auf jeden Fall interessant. Schade ist, dass meine Freundinnen nicht fotografieren, auf solchen Reisen muss man sich dann immer einigermaßen zurückhalten, sonst wirds für andere schnell nervig. Ob mein Stativ mitkommt, weiß ich noch nicht genau. Bin mit meinem jetzigen irgendwie unzufrieden im Vergleich zu meinem alten (was übrigens noch immer in den USA rumliegt, weil ich es da vergessen habe und mein lieber Exfreund es mir seit zwei Jahren nicht zuschickt).
     
  2. masi1157

    masi1157 Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    2.349
    Wir hatten als zweites Stativ nur so ein winziges Reisestativ mit, das aber ganz ausgefahren schon wie ein richtiges Stativ aussah und ausreichte. Benutzt haben wir unsere Stative aber nur selten. Ganz praktisch und viel handlicher war aber, es mit eingeschobenen Beinen an die Wand zu drücken und so die Kamera zu stabilisieren.

    Am Horseshoe Bend wirst Du froh sein über das Ultra-Weitwinkel, aber es dürfte ruhig noch weitwinkliger sein. Selbst mein 12-24 (entspräche 8-16 an Deiner Kamera) war schon an der Grenze. Ein Fisheye wäre praktisch gewesen, aber das war nicht mit.


    Gruß, Matthias
     
  3. Monikaregen

    Monikaregen Welpe

    Registriert seit:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Den Yosemite Nationalpark möchte ich im kommenden Jahr besuchen. Zusammen mit meinem Mann :) Im letzten Jahr waren wir in Cape Coral (Florida), der Urlaub war einfach toll! Jetzt möchten wir schöne Landschaften und Natur genießen. Deshalb haben wir uns schon für den Yosemite Nationalpark entschieden :) Vielen Dank für Eure Berichte :)
     
  4. dudster

    dudster Welpe

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    2
    Habt ihr da damals in der nähe übernachtet oder wart ihr nur kurz da?
     
  5. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    613
    Also wir haben letztes Jahr in Bishop übernachtet (Ostseite).

    Unterwegs zum Yosemite NP
     
  6. chiqui

    chiqui Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    153
    @Bluetenglanz: ich bin gerade an der Planung, bei uns würde es aber Mitte/Ende April losgehen und bis Mitte Mai dauern.
    Wir werden aber voraussichtlich in SFO starten, via L.A., Joshua Tree bis zum Grand Canyon. Dann via Las Vegas, Death Valley, Sequoia zum Yosemite (die anderen Parks lassen wir dieses Mal aus, die haben wir bei der letzen Reise besucht) zurück nach SFO. Ich bin aber unsicher wegen dem Highway no 1 - es wird unser erstes Mal dort, und jetzt bin ich mir unsicher wegen der Strassensperrung. Wie planst du die Fahrt? Bis dann wird das ja vermutlich nicht durchgehend befahrbar sein, befürchte ich?
     
  7. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    613
    Hallo, chiqui,
    wenn das Wetter nicht mitspielt (und das kann bis Mitte/Ende Mai der Fall sein), kommst du von der Ost-Seite gar nicht in den Yosemite NP, von der Westseite kommst du bis ins Valley. Das habe ich weiter oben ja schon erwähnt. Und das gesperrte Stück des Highway No. 1 soll bis zum Ende des Jahres wieder freigegeben sein. Aktuelle Informationen findest du hier:
    http://www.dot.ca.gov/hq/roadinfo/display.php?page=sr1
     
  8. chiqui

    chiqui Reisefuchs

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    153
    hallo Dokbua, wenn wir vom Death Valley via Sequoia und Kings Canyon zum Yosemite fahren, dann kommen wir doch eben von Westen her, oder hab ich da ein Durcheinander? Deshalb hab ich mir gedacht, wir planen die Route von Anfang an via Sequoia und lassen die Route via Tioga Pass aus, und gehen dafür auf Nummer sicher. Das Valley ist auch der Startpunkt für die Routen und Wanderungen, oder sehe ich das falsch?
    Wir werden Ende April - Mitte Mai unterwegs sein, ich les dort aber als Datum 6/1/18, das wäre dann aber der 1. Juni 2018?
     
  9. DokBua

    DokBua Reisefuchsforum Legende

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    613
    HW 1:
    Das stimmt, chiqui, guck doch einfach kurz vor der geplanten Abreise noch mal nach.

    Yosemite NP:
    Nein, du hast nichts durcheinander gebracht. Vom Westen kommst du rein und ab dem Valley kannst du auch um diese Jahreszeit hiken, aber Tioga ist im April seit den 1980er nie offen gewesen:
    https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/tiogaopen.htm
    "Hiking:
    While most of Yosemite remains snowy through May and into June, some hikes from Yosemite Valley, Wawona, and Hetch Hetchy are often snow-free by April, and most are usually snow-free by sometime in May. However, as in winter, backpacking options are very limited."
    Auch hier: Guck vor dem geplanten Besuch noch mal nach.
     
  10. Bluetenglanz

    Bluetenglanz Erfahrener Reisefuchs

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    455
    Chiqui, selbst wenn der Highway 1 noch gesperrt sein sollte, kommst du trotzdem gut von A nach B, nur fährst du eben nicht direkt an der Küste lang. Wir fahren von San Francisco via Monterey (das geht aktuell schon problemlos) nach LA und haben uns extra ein bisschen Zeit eingeplant, um evtl. noch Big Sur mitzunehmen, sollte alles wieder normal befahrbar sein. Kannst ja mal deine Strecke bei Google Maps eingeben, da werden dann alternative Routen im Inland angezeigt.
     

Diese Seite empfehlen

Zurzeit aktive Besucher

Besucher: 13 (Mitglieder: 0, Gäste: 9, Robots: 4)

Statistik des Forums

Themen:
2.484
Beiträge:
33.306
Mitglieder:
2.571
Neuestes Mitglied:
DaleKorbinian